Stand: 08.06.2019 20:19 Uhr

Trainer Schubert bleibt den "Löwen" treu

André Schubert wird auch in der kommenden Saison die "Löwen" antreiben.

Bleibt er? Geht er aus freien Stücken? Oder wird er, der wohl entscheidende Mann beim Erreichen des Klassenerhalts von Eintracht Braunschweig in der dritten Fußball-Liga, womöglich gar beurlaubt? Um André Schubert, den 47 Jahre alten Trainer der "Löwen", rankten sich in den vergangenen Tagen und Wochen einige Gerüchte. Nun hat der frühere Coach des SC Paderborn, FC St. Pauli und Borussia Mönchengladbach im Interview mit der "Braunschweiger Zeitung" für Klarheit gesorgt. Ein Abschied aus Braunschweig sei kein Thema für ihn, erklärte er.

"An der einen oder anderen Stelle geknirscht"

Nach dem Ende der Saison war Medienberichten zu entnehmen, dass einige Spieler des Teams so ihre Probleme mit Schuberts Art hatten. Sie beklagten sich über Schroffheit im Umgang. Der Coach sprach nun von einer "schwierigen Saison", in der es an der "einen oder anderen Stelle geknirscht" habe, zumal die "Anspannung und Stressbelastung" in einem Grenzbereich gelegen hätten. "Aber ich fühle mich in Braunschweig sehr wohl", versicherte Schubert, der zuletzt mit dem Zweitligisten Holstein Kiel in Verbindung gebracht wurde. Der Kasselaner verriet, dass sich zwei Clubs nach ihm erkundigt hätten. Er sei aber die ganze Zeit auf seine Aufgabe bei der Eintracht fokussiert gewesen.

Schubert: An allen Transfers beteiligt

"Zudem darf ich sagen, dass ich alle bisherigen Transfers in Abstimmung mit dem Verein vorbereitet und verhandelt habe. Ich würde ja nicht mit neuen Spielern sprechen sowie die Vorbereitung planen, wenn ich kurz vor dem Absprung stünde", sagte Schubert. Die Eintracht hat sich zuletzt vor allem in der Offensive enorm verstärkt. Vom SV Meppen kommt Nick Proschwitz, von Preußen Münster Martin Kobylanski. Zudem kehrt der Schweizer Orhan Ademi (Würzburger Kickers) zurück. Braunschweig könnte mit dem Personal in vorderster Linie in der Tabelle oben angreifen. Am 17. Juni starten die "Löwen" in die Vorbereitung auf die neue Saison - mit Schubert als Antreiber.

Weitere Informationen

Sommerfahrplan Eintracht Braunschweig

Die "Löwen" sind am 17. Juni in die Vorbereitung auf die kommende Drittliga-Saison gestartet. Das Trainingslager schlagen sie im niedersächsischen Wesendorf auf. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 08.06.2019 | 15:25 Uhr