Stand: 16.04.2018 11:47 Uhr

Regionalliga Nord geht in die Verlängerung

Bild vergrößern
Wer holt die Schale als Nord-Meister? Klarheit gibt es wohl erst am 16. Mai.

Die Fußball-Regionalliga Nord wird ihre Saison aufgrund der vielen Spielausfälle verlängern. Der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) gab am Montag bekannt, dass nach dem regulär letzten Spieltag am 13. Mai noch sechs Nachholspiele ausgetragen werden. Diese sind für den 16. Mai jeweils um 19 Uhr angesetzt. Möglicherweise fällt erst dann die Entscheidung, wer sich für die Aufstiegsspiele gegen den designierten Nordost-Meister FC Energie Cottbus qualifiziert. Am Nachholtermin sind der derzeitige Tabellen-Zweite VfL Wolfsburg II (beim VfB Lübeck) sowie der Dritte SC Weiche Flensburg 08 (beim TSV Havelse) im Einsatz. Tabellenführer Hamburger SV II dürfte hingegen seine Saison bereits am 13. Mai regulär beendet haben.

Besonders gefordert sein wird in den kommenden Wochen der VfB Lübeck. Während einige Teams bereits 28 Partien absolviert haben, konnte der ehemalige Zweitligist erst 23 Mal antreten. So muss der VfB allein zwischen dem 17. und 26. April fünf Begegnungen absolvieren.

Weitere Informationen

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Regionalliga Nord

Spitzenreiter? Mittelfeld, Gefahrenzone, Abstiegsränge? Wer steht wo? Die Ergebnisse, Tabellenstände und der kommende Spieltag der Fußball-Regionalliga Nord im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Der Nachmittag | 16.04.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Sport

00:57
NDR Info

Zverev verliert gegen Djokovic

14.11.2018 19:11 Uhr
NDR Info
02:19
NDR Info

Machulla: "Die Niederlage ist sehr bitter"

14.11.2018 21:22 Uhr
NDR Info
02:10
NDR Info

"Gerechtigkeit" für HSV-Frauen?

14.11.2018 15:30 Uhr
NDR Info