Ein Schild versperrt den Zugang zu einem Fußball-Platz. © Picture Alliance Foto: Ryan Evans

Kein Amateurfußball in Hamburg mehr bis Mitte Januar

Stand: 16.11.2020 17:25 Uhr

Hamburgs Amateurfußballer gehen in eine lange Winterpause. Die ohnehin bereits seit drei Wochen wegen der Corona-Krise unterbrochene Saison bleibt bis mindestens Mitte Januar ausgesetzt.

Das teilte der Hamburger Fußball-Verband (HFV) am Montagabend mit. "Nach den Erkenntnissen aus der Runde der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten und der immer noch sehr hohen Inzidenzzahlen der Pandemie ist im Dezember nicht mit Lockerungen im Bereich des Freizeitsportes zu rechnen. Daher hat das HFV-Präsidium beschlossen, dass der Pflichtspielbetrieb bis einschließlich 10. Januar 2021 ausgesetzt wird", hieß es in einer Pressemitteilung. Trainingsbetrieb und Freundschaftsspiele seien möglicherweise bereits wieder früher möglich, sollte es vorher Lockerungen geben.

Zudem kündigte der Verband an, in diesem Winter keine Hallenturniere von Vereinen "zum Beispiel mit der Stellung von Schiedsrichtern zu unterstützen".

Saison erst einige Wochen alt

Die Amateurfußball-Serie in Hamburg hatte erst Mitte September begonnen. Zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung waren in einigen Ligen gerade einmal vier Spieltage absolviert. Über die Modalitäten der Saisonfortsetzung will der HFV in den kommenden Wochen mit den Vereinsvertretern sprechen. "Wir befinden uns in einer momentan schwierigen Lage. Um die Planungssicherheit für unsere Vereine zu gewährleiten, gibt es zur Zeit keine andere Alternative. Dieses bedauern wir insbesondere für den Kinder- und Jugendsport. Wir wollen das weitere Vorgehen in digitalen Konferenzen mit den angeschlossenen Vereinen des HFV eng und zeitnah abstimmen", erklärte HFV-Präsident Dirk Fischer.

Weitere Informationen
Ein Fußball-Tor auf einem verwaisten Platz © imago images / Noah Wedel Foto: imago images / Noah Wedel

Amateurfußball in Niedersachsen pausiert bis Ende des Jahres

Der wegen der Corona-Krise unterbrochene Spielbetrieb im niedersächsischen Amateurfußball wird in diesem Jahr nicht mehr aufgenommen. mehr

Ein Ball der Marke Derbystar Bundesliga Brillant Aps by Select liegt auf dem Rasen und zeigt das Logo der Bundesliga. © picture alliance/foto2press Foto: Oliver Zimmermann

Schluss mit Fußball im Amateurbereich für dieses Jahr

Schlechte Nachrichten für alle Hobby-Fußballer in SH: Laut Fußballverband wird es in 2020 definitiv keine Spiele mehr geben. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 16.11.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Wout Weghorst jubelt © imago images/MIS

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: "Stadion hätte gebebt"

Der 5:3-Sieg der Wolfsburger im Nordduell gegen Bremen geriet in Corona-Zeiten zu einem stillen Spektakel. mehr

St. Paulis Trainer Timo Schultz © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tristesse beim FC St. Pauli: Schultz braucht Antworten

Nach dem 0:1 gegen Osnabrück ist die Ernüchterung am Millerntor groß. Drei Spiele lang sind die Kiezkicker nun schon punkt- und torlos. mehr

Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © imago images/Hübner Foto: Michael Tager

Eintracht Braunschweig: Zu viele Gegentore, zu viele Fehler

Spätestens seit dem 0:4 in Darmstadt hat die Eintracht mehr als eine reine Ergebniskrise. Trainer Meyer hadert mit seinem Team. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr