Die Spieler von Holstein Kiel. © picture alliance/Eibner-Pressefoto Foto: Sascha Hamann

Holstein Kiel mit Selbstvertrauen ins Duell mit Hansa Rostock

Stand: 02.10.2021 10:54 Uhr

Holstein Kiel und Hansa Rostock wandeln in der Zweitliga-Tabelle am Rande zur Abstiegszone. Heute treffen beide Clubs im Ostsee-Duell aufeinander. Wer geht mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause?

Drei Punkte hat er schon. Sollte Dirk Bremser mit seinen Kielern auch die heutige Partie (13.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) gegen Aufsteiger Hansa Rostock gewinnen, käme es zur kuriosen Situation, dass der 55 Jahre alte Interimstrainer mit der maximalen Ausbeute von sechs Punkten zurück ins zweite Glied träte. Das muss er, weil er nicht die nötige Fußballlehrer-Lizenz besitzt. Wie die Kieler am Freitag mitteilten, wird der aktuelle Hoffenheimer U19-Coach Marcel Rapp neuer Chefcoach der "Störche". Am Montag wird er offiziell vorgestellt.

Weitere Informationen
Marcel Rapp dirigiert am Spielfeldrand sein Mannschaft. © IMAGO / Pressefoto Baumann

Marcel Rapp wird neuer Trainer bei Holstein Kiel

Der 42-Jährige unterschreibt beim Fußball-Zweitligisten einen Vertrag bis 2024. Am Montag wird er offiziell vorgestellt. mehr

Bremser konzentriert sich vor dem neunten Spieltag ganz auf das Duell mit dem FCH. Der Gegner sei "nicht unberechenbar, aber unangenehm", betonte der frühere Bundesliga-Profi. Im Kieler Tor wird wieder Thomas Dähne den rotgesperrten Ioannis Gelios vertreten. Er habe beim Sieg in Paderborn "genau das auf den Platz gebracht, was ich von ihm erwarte", lobt der Interimscoach. Ausfallen wird weiterhin Lewis Holtby (muskuläre Probleme).

Der Erfolg in Paderborn habe seinem Team in jedem Fall viel Selbstvertrauen gegeben. "Wir wollen die positive Ausstrahlung wieder auf den Platz bekommen", sagte Bremser vor dem Aufeinandertreffen der beiden Tabellennachbarn.

Mecklenburger müssen ohne Scherff auskommen

Für den Gegner aus Rostock begann die Vorbereitung auf das Nordduell überaus unerfreulich. Bei einer MRT-Untersuchung wurde bei Verteidiger Lukas Scherff Anfang der Woche ein Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie festgestellt. "Es tut uns unheimlich leid für ihn", sagte Trainer Jens Härtel. Der 25 Jahre alte Abwehrspieler ist bereits erfolgreich operiert worden, er hatte bereits 2019 einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten. In Kiel wird die Kogge mit Sicherheit auch für Scherff spielen.

Weitere Informationen
Simon Terodde vom FC Schalke 04 © IMAGO / RHR-Foto

Hansa Rostock scheitert an Schalkes Torjäger-Phänomen Terodde

Der Ausnahmestürmer erzielte beide Tore beim 2:0-Sieg der Schalker bei Hansa und schnuppert am Zweitliga-Rekord von 96-Legende Dieter Schatzschneider. mehr

Bei Hansa ist Mamba ein Startelf-Kandidat

Ein Spieler der Hansa-Startelf könnte Angreifer Streli Mamba sein. Der 27-Jährige hat seine Erkrankung auskuriert, die seinen Einsatz im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (0:2) verhindert hatte. Ganz zufrieden ist Härtel mit dem flinken Stürmer, der vor der Saison vom kasachischen Erstligisten Qairat Almaty ausgeliehen wurde, aber noch nicht wieder. "Etwas Intensität hat im Training noch gefehlt", merkte der 52-Jährige an.

"Es ist genug Lehrgeld gezahlt"

Trotz der Niederlagen gegen Schalke und zuvor beim 1. FC Nürnberg (0:1) gehen die Rostocker mit Zuversicht in das Duell beim Tabellennachbarn. "Dass die Einstellung stimmt, sieht man Woche für Woche. Es ist genug Lehrgeld gezahlt. Wir wissen, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen", versicherte Innenverteidiger Thomas Meißner. Härtel erklärte: "Kiel ist nicht unverwundbar. Wir wollen diszipliniert bleiben, unangenehm sein und die Situationen nutzen, die wir kriegen werden."

Mögliche Aufstellungen:

Holstein Kiel: Dähne - Neumann, Wahl, Thesker, van den Bergh - Benger - Mühling, Bartels - Porath, Reese - Arp
Hansa Rostock: Kolke - Neidhart, Meißner, Roßbach, Meier - Behrens, Fröde - Omladic, Bahn, Mamba - Verhoek

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Kiels Joshua Mees bejubelt einen Treffer. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch/dpa

Holstein Kiel stürzt Zweitliga-Tabellenführer SC Paderborn

Nach dem Rücktritt von Trainer Ole Werner gelingt den "Störchen" ein überraschender Auswärtssieg beim bisherigen Spitzenreiter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Bundesligashow | 02.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Frust bei Niklas Teichgräber (r.) vom Fußball-Drittligisten TSV Havelse © IMAGO / osnapix

Acht Tore in Verl, aber nur drei für den TSV Havelse

Wieder ein Montagabend und wieder ein Torfestival: Dieses Mal aber mit dem schlechteren Ende für Drittliga-Schlusslicht Havelse. mehr