Stand: 29.02.2020 15:55 Uhr

Eintracht Braunschweig deklassiert Uerdingen

von Sebastian Ragoß, NDR.de

Eintracht Braunschweig hat sich mit einem klaren Heimsieg im Aufstiegsrennen der Dritten Liga zurückgemeldet. Die "Löwen" bezwangen am Sonnabend den KFC Uerdingen mit 4:1 (3:0) und liegen in der Tabelle als derzeitiger Sechster nur noch ganz knapp hinter den Spitzenplätzen. Der Erfolg war gleichzeitig ein perfekter Einstand für den neuen Co-Trainer Kurtulus Öztürk, der Anfang der Woche Frank Eulberg abgelöst hatte. "Wir haben mit Herz gespielt", lobte Braunschweigs Coach Marco Antwerpen seine Spieler.

Kessel verletzt - Kobylanski trifft

Die Partie begann allerdings mit einem Schock für die Eintracht. Benjamin Kessel wurde von Uerdingens Rodriguez Araya mit dem Fuß im Gesicht getroffen. Der Kapitän ging benommen zu Boden und musste nach mehrminütiger Behandlungspause ausgewechselt werden. Nach einer ersten Diagnose erlitt Kessel eine schwere Gehirnerschütterung.

26.Spieltag, 29.02.2020 14:00 Uhr

Braunschweig

4

KFC Uerdingen

1

Tore:

  • 1:0 Kobylanski (13.)
  • 2:0 Kobylanski (26., Handelfmeter)
  • 3:0 Proschwitz (32.)
  • 4:0 Biankadi (51.)
  • 4:1 Ibrahimaj (77.)

Braunschweig: Fejzic - R. Becker, B. Kessel (13. Ziegele), Burmeister (72. Schwenk), Kijewski - Kammerbauer - Kobylanski, Biankadi - Bär (64. Otto) - Proschwitz, Pourié
KFC Uerdingen: Königshofer - B. Barry, Lukimya, Kirchhoff, Dorda - Matuschyk - Konrad, Girdvainis (46. Kinsombi) - R. Rodriguez (64. Ibrahimaj) - Grimaldi (46. Evina), Osawe
Zuschauer: 16135

Weitere Daten zum Spiel

Doch Braunschweig ließ sich nicht aus dem Konzept bringen, im Gegenteil: Martin Kobylanski verwandelte direkt nach Kessels Auswechslung den zuvor verhängten Freistoß aus gut 20 Metern zum 1:0 (13.). Die Niedersachsen gewannen an Sicherheit und legten nach. Uerdingens Osayamen Osawe wehrte einen Distanzschuss im Strafraum mit dem Arm ab, Elfmeter lautete die richtige Entscheidung von Schiedsrichter Max Burda. Kobylanski trat an und markierte souverän seinen zweiten Treffer (26.).

Und es wurde noch besser für die "Löwen": Der unsichere KFC-Keeper Lukas Königshofer ließ den Ball nach einem Kobylanski-Schuss prallen, Nick Proschwitz staubte ohne Mühe ab: das 3:0 nach gerade einmal 32 Spielminuten.

Biankadi macht nach der Pause alles klar

Ganz aufgegeben hatten sich die Gäste noch nicht, wie der gefährliche Abschluss von Franck Evina zeigte (47.). Die Braunschweiger erstickten aber letzte Restzweifel an ihrem Erfolg nur wenig später. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld kam Merveille Biankadi zum Schuss und markierte das 4:0 (51.). Die Eintracht schaltete deutlich zurück und gestattete dem KFC Chancen und auch noch einen Treffer. Ali Ibrahimaj traf von der Strafraumgrenze (78.).

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 29.02.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hamburgs Manuel Wintzheimer, Simon Terodde und Khaled Narey (v.l.) bejubeln ein Tor. © Witters

HSV: Startrekord und Tabellenführung

Der HSV hat auch das vierte Zweitliga-Saisonspiel gewonnen und mit dem 3:0 gegen Aue Clubgeschichte geschrieben. mehr

Szene aus der Drittliga-Partie Hallescher FC - SV Meppen © imago images/Werner Scholz

Frings' Fehlstart perfekt: Meppen kassiert fünfte Pleite

In der Drittliga-Partie in Halle wurde es für die Emsländer sogar richtig bitter. Sie leisteten sich zu viele Fehler. mehr

Szene aus der Drittliga-Partie Hallescher FC - SV Meppen © imago images/VIADATA Foto: Holger John
3 Min

SV Meppen verliert deutlich in Halle

Drittligist Meppen war beim 1:4 beim Halleschen FC chancenlos. Das Spiel in der Zusammenfassung. 3 Min

Josip Brekalo © picture alliance / dpa Foto: Tom Weller

VfL Wolfsburg: Brekalo fällt nach Corona-Test aus

Der Offensivspieler aus Kroatien wurde positiv auf das Virus getestet und hat sich in häusliche Quarantäne begeben. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr