Stand: 26.01.2020 06:56 Uhr

Werder Bremen wohl mit Vogt gegen Hoffenheim

Bremens Kevin Vogt © imago images / RHR-Foto
Werders Kevin Vogt kann gegen seinen Ex-Club Hoffenheim wohl spielen.

Als Kevin Vogt am vergangenen Sonnabend in Düsseldorf vom Platz getragen wurde, verschwendete wohl niemand beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen einen Gedanken an einen Einsatz des neuen Verteidigers im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim. Die Diagnose: Gehirnerschütterung. Aber eine Woche später sieht die Welt schon wieder anders aus. Vogt wird wohl heute (15.30 Uhr, im NDR Livecenter) gegen seinen Ex-Club zum Einsatz kommen. Der Defensivspezialist absolvierte am Sonnabend das Abschlusstraining der Hanseaten.

Kohfeldt: "Sind guter Dinge, dass er mitwirken kann"

"Er hat diese Woche alle vorgeschriebenen Tests durchlaufen. Wir wollen betonen, dass wir bei einer solchen Verletzung absolut kein Risiko eingehen. Die Tests laufen aber positiv, und wir sind guter Dinge, dass er mitwirken kann", sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt, der darüber wahrscheinlich genauso erleichtert ist wie Vogt selbst. Schließlich wird Kohfeldt gegen Hoffenheim auf seinen gesperrten Kapitän und Abwehrchef Niklas Moisander verzichten müssen. Ein Ausfall von Vogt würde da doppelt schwer wiegen.

Extraportion Motivation gegen Schreuders Hoffenheim

Der 28-Jährige, so viel war bei seinem ersten Werder-Einsatz in Düsseldorf schon zu erkennen, ist bei den abstiegsbedrohten Hanseaten schnell in die Rolle des Co-Chefs geschlüpft. Gegen seine Ex-Kollegen aus Hoffenheim und vor allem Trainer Alfred Schreuder dürfte Vogt zudem mit einer Extraportion Motivation auflaufen. Nachdem ihn der TSG-Coach auf die Bank gesetzt hatte, gab Vogt zunächst seine Kapitänsbinde ab und flüchtete letztlich nach Bremen.

"Genauso angespannt wie vor dem Düsseldorf-Spiel"

An der Weser ist er einer der großen Hoffnungsträger, wenn es darum geht, nach der schlechtesten Hinrunde der Vereinsgeschichte die Klasse zu halten. Der Auftaktsieg bei der Fortuna war für den jetzigen Tabellen-16. dabei nur ein erster Schritt. "Es ist genauso angespannt wie vor dem Düsseldorf-Spiel", sagte Kohfeldt und gab seinem Team noch eine klare Botschaft mit auf den Weg: "Am Wochenende ist alles erlaubt, um zu gewinnen."

Weitere Informationen
Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander (l.) sieht im Spiel bei Fortuna Düsseldorf die Gelb-Rote Karte © imago images / Team 2

Werder: Hoher Preis für einen kleinen Schritt

Mit einem glanzlosen und zähen Sieg in Düsseldorf hat Werder Bremen seinen Negativlauf gestoppt. Doch die Baustellen der Grün-Weißen sind nicht beseitigt - und zwei neue kamen hinzu. mehr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 26.01.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Spieler von Holstein Kiel bejubeln die Führung im Spiel gegen den VfL Bochum. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

"Störche" setzen Höhenflug fort: Holstein Kiel nun Erster

Zweitligist Holstein Kiel hat sich am Freitagabend zu Hause im Topspiel gegen den VfL Bochum mit 3:1 (1:1) durchgesetzt. mehr

Meppens Yannick Osee überspringt seinen Magdeburger Gegenspieler Raphael Obermair. © imago images / Werner Scholz

SV Meppen holt einen Punkt in Magdeburg

Nach dem torlosen Remis haben die Emsländer zumindest vorübergehend den letzten Tabellenplatz der Dritten Liga verlassen. mehr

Grünes Werder-Logo am Stadion.

Werder Bremen erhält Zusage für Corona-Kredit

Damit ist die Liquidität des Fußball-Bundesligisten für die laufende Spielzeit im Wesentlichen gesichert. mehr

Hamburgs Jordan Beyer (l.) und Hannovers Philipp Ochs beim Kopfballduell. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Nordduell HSV gegen Hannover 96: Kleine gegen große Krise

Die Trainer der Zweitligisten reagieren unterschiedlich auf Sieglos-Serien: Thioune erhöht den Druck, Kocak redet sein Team stark. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr