Philipp Versen, Kapitän der Blindenfußballer des FC St. Pauli © Witters Foto: Tay Duc Lam

Blindenfußballer des FC St. Pauli verteidigen Meistertitel

Stand: 17.09.2022 20:23 Uhr

Der FC St. Pauli hat seinen Titel in der Blindenfußball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Die Hamburger gewannen am letzten Spieltag am Sonnabend in Köln mit 4:0 gegen den direkten Konkurrenten MTV Stuttgart.

"Es ist eine Genugtuung und sensationell, zum zweiten Mal in Folge Deutscher Meister zu werden", freute sich Coach Wolf Schmidt über die erfolgreiche Titelverteidigung. Zweifacher Torschütze der Hanseaten war Jonathan Tönsing, der seine Gesamttrefferausbeute auf neun erhöhte. Außerdem traf Rasmus Narjes ebenfalls doppelt für St. Pauli.

"Wir haben unsere Verteidigung etwas spezialisiert und verfeinert, was sehr gut geklappt hat. Nicht ein Stuttgarter Schuss ging auf unser Tor. Noch während des Spiels dann zu merken, dass man den Titel im Sack hat, sodass alle auch noch mal aufs Feld kommen, ist super", sagte Schmidt. Die Entscheidung in der Blindenfußball-Bundesliga war eingebettet in die Inklusionstage der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in der Domstadt.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 17.09.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2. Bundesliga

FC St. Pauli

Mehr Fußball-Meldungen

Marcel Schäfer (l.) und Sebastian Schindzielorz © IMAGO / RHR-Foto

VfL Wolfsburg: Schäfer beerbt Schmadtke - Schindzielorz kommt

Die beiden Ex-VfL-Profis bilden ab Februar 2023 die neue sportliche Führung beim Fußball-Bundesligisten aus Niedersachsen. mehr