Stand: 19.09.2022 12:50 Uhr

Rudern: Hamburger Johannesen kritisiert Verbandsspitze

Bei den deutschen Ruderern halten die Spannungen zwischen Athleten und Verbandsspitze auch während der WM an. Ein einberufener Expertenrat trägt nach Einschätzung von Achter-Schlagmann Torben Johannesen bisher wenig zur Problemlösung bei. "Das alleine ist eine Farce, weil dort Leute drinsitzen, die im Fokus der Kritik stehen. Die kontrollieren sich quasi selbst", sagte der 27 Jahre alte Hamburger den "Ruhr Nachrichten" einen Tag vor dem WM-Start des DRV-Paradebootes in Racice (Tschechien). | 19.09.2022 10:21

Mehr Sport-Meldungen

Sportdirektor Michael Mutzel vom Hamburger SV © Witters Foto: Wolfgang Zink

Keine Einigung zwischen HSV und Ex-Sportchef Mutzel vor Gericht

Der HSV bot eine Abfindung in Höhe von 100.000 Euro. Dies lehnte der 43-Jährige ab, sodass es wohl einen weiteren Termin vor Gericht gibt. mehr