Stand: 09.08.2022 14:29 Uhr

Hansa Rostock: Einspruch gegen Pyro-Strafe vor Sportgericht

Der Einspruch von Hansa Rostock gegen einen hohe Geldstrafe wegen unsportlichen Verhaltens von Fans wird am 19. August mündlich vor dem DFB-Sportgericht verhandelt. Das Sportgericht hatte den Fußball-Zweitligisten wegen sieben Fällen von ungebührlichen Verhaltens seiner Anhänger mit zwei Geldstrafen von insgesamt 137.925 Euro belegt. Der Club könnte davon bis zu 45.900 Euro für sicherheitstechnische, infrastrukturelle oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. | 09.08.2022 14:29

Mehr Sport-Meldungen

Die Hansa-Spieler Duljevic, Verhoek, Malone, Munsy und Meißner (v.l.n.r.) hören Athletik-Trainer Bornholdt (v.) zu. © Hansa Rostock

WM-Pause für Hansa Rostock vorbei - Munsy und Meißner zurück

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock trainiert wieder. Coach Patrick Glöckner holte zwei aussortierte Profis zurück in den Kader. mehr