Stand: 15.08.2020 13:30 Uhr

Hamburger Fußball-Verband will Spielerlaubnis

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat den Senat der Hansestadt um eine Trainings- und Spielerlaubnis für Vereine ab 20. August gebeten. Das teilte der HFV am Sonnabend mit. Als einziges Bundesland hat Hamburg reguläres Training und Spiele für Mannschaftssportarten noch nicht freigegeben. Sollte dieser Zustand wie geplant bis zum 1. September anhalten, sieht HFV-Präsident Dirk Fischer den für Anfang September geplanten Saisonbeginn in den Regionalligen gefährdet. Fischer hofft, dass der Senat am kommenden Dienstag eine Entscheidung trifft. | 15.08.2020 14:45