Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof. © Gut Stockseehof

Weihnachtsmärkte auf historischen Gutshöfen

Stand: 11.11.2022 10:04 Uhr

Weihnachtszauber auf dem Land: An den Adventswochenenden geht es in Schleswig-Holstein rund um alte Herrenhäuser und auf einigen Gutshöfen wie Basthorst und Pronstorf besonders stimmungsvoll zu.

In alten Stallgebäuden und festlich beleuchteten Parks öffnen Stände mit Kunsthandwerk und regionalen Delikatessen. Für Kinder bieten die Märkte ein abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm mit Bastelaktionen und Streicheltieren. Eine Auswahl.

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst © imago Foto: Lars Berg
Mit rund 300 Ausstellern ist der Markt auf Gut Basthorst besonders groß.

Großer Weihnachtsmarkt mit rund 300 Ausstellern und vielen zusätzlichen Angeboten wie Kutschfahrten, Wasserfeuerwerk, Märchenwerkstatt für Kinder, Musik, Ponyreiten, Bogenschießen, Karussell und Schmiedekunst.

Lage: östlich von Hamburg am Rande des Sachsenwaldes im Herzogtum Lauenburg
Termin: 18.-20.11. (vorweihnachtlicher Basar) und 25.-27.11., 2.-4.12., 9.-11.12, 16.-18.12.
Öffnungszeiten: Fr-So 11-19 Uhr
Eintritt (ab 16 Jahre): 7 Euro
Der frühere Bus-Transfer ab Hamburg wurde eingestellt.

Kulinarischer Advent statt Pronstorfer Weihnacht

Gut Pronstorf bei Schnee zur Adventszeit © Gut Pronstorf
Auf Gut Pronstorf geht es an den Adventswochenenden nun beschaulich zu.

Der bisherige große Pronstorfer Weihnachtsmarkt mit Hüttendorf und 100 Ständen findet dieses Jahr nicht statt. Stattdessen laden die Veranstalter zum kleinen und gemütlichen "Kulinarischen Advent auf Gut Pronstorf" ein. Rund um das Torhaus präsentieren Ausssteller regionale Spezialitäten. Im Gutshof-Café gibt es Torten und Kuchen, im weihnachtlichen Pferdestall kleine deftige Speisen. Das Restaurant im Torhaus bietet festliche Menüs. Außerdem: Weihnachtsbaumverkauf vom Förster und Wild- und Räucheraal-Verkauf.

Lage: östlich von Bad Segeberg
Termine: an den Adventswochenenden
Öffnungszeiten: Sa 12-20 Uhr, So 12-18 Uhr
Eintritt: frei

Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof

Das Gutshaus Stockseehof in Stocksee (Kreis Segeberg) zur blauen Stunde. © NDR Foto: Mario Neu
Mit etwas Schnee sieht das beleuchtete Gutshaus besonders weihnachtlich aus.

Etwa 110 Aussteller bieten auf dem Gutshof, in der beheizten Scheune und in einem großen Weihnachtszelt auch während der Woche Kunsthandwerk, Antikes, Spielzeug und Dekoratives an. Außerdem Verkauf regionaler Spezialitäten wie Wild, Wurst und Marmelade und von Weihnachtsbäumen. Die Gutsküche bietet süße und deftige Kleinigkeiten.

Lage: Holsteinische Schweiz, zwischen Bad Segeberg und Plön
Termin: 26. November bis 11. Dezember, Weihnachtsbaumverkauf bis 23.12.
Öffnungszeiten: 11-18 Uhr
Eintritt (ab 16 Jahre): Mo-Fr 4 Euro, Sa+So 7 Euro

Historischer Weihnachtsmarkt auf Gut Bossee

Besucherinnen und Besucher auf dem Weihnachtsmarkt von Gut Bossee rund um den historischen Kuhstall © Gut Bossee
Rund um den historischen Kuhstall gibt es Kunsthandwerk und Kulinarisches.

Der Hof bietet ein buntes Programm mit Vorführungen einer Falknerei, Einblicke in die Ausbildung von Jagdhunden, Bogenschießen und Bollerwagentheater an den Samstagen. Zudem gibt es Wildspezialitäten vom Grill. In und rund um den historischen Kuhstall verkaufen mehr als 60 Aussteller Kunsthandwerk und Kulinarisches. Wer mag, kann seinen Weihnachtsbaum selbst schlagen.

Lage: im Naturpark Westensee
Termin: 3. und 4. Adventswochenende (10.+11.+17.+18.12.)
Öffnungszeiten: 11-16 Uhr
Eintritt: frei, Parken 3 Euro

Weihnachtsbaumschlagen auf Gut Augustenhof

Familie Mues sucht nach einer passenden Tanne auf Gut Augustenhof © NDR Foto: Pavel Stoyan
Einen Weihnachtsbaum selbst zu schlagen, ist ein besonderes Erlebnis.

Bei freiem Eintritt und kostenlosen Parkplätzen können Besucher einen Weihnachtsbaum aussuchen und selbst schlagen. Mit einem Oldtimer-Traktor und Planwagen geht es in die Schonungen und zurück. Auf dem Hof präsentieren rund 40 Aussteller eine bunte Mischung aus Schmuck, Antiquitäten, Kunsthandwerk und Kulinarischem.

Lage: etwa 20 Kilometer südöstlich von Eckernförde
Termin: an den Adventswochenenden, Baumverkauf täglich ab 11. November
Öffnungszeiten: 10-17 Uhr
Eintritt und Parken: frei

Weihnachten auf dem Himbeerhof Gut Steinwehr

Auf dem Himbeerhof Gut Steinwehr wandern Besucher zwischen Weihnachtsständen im Schnee. © Himbeerhof Gut Steinwehr
Besucher können sich ihren Weihnachtsbaum aussuchen und Geschenke kaufen.

Auf dem Innenhof und in drei beheizten Hallen präsentieren Aussteller Kunsthandwerk, Holzarbeiten, Naturkosmetik und andere Geschenkideen. Die Gutshofküche hat Deftiges und Süßes im Angebot. Außerdem gibt es Tannenbäume und Wild aus der Region zu kaufen. Kinder können auf der Strohburg toben und Karussell fahren.

Lage: etwa 10 Kilometer nordöstlich von Rendsburg
Termin: erstes, zweites und drittes Adventswochenende
Öffnungszeiten: 10 -18 Uhr
Eintritt: frei, Parken 3 Euro

Weitere Informationen
Abendlicher Blick auf den beleuchteten Weihnachtsmarkt in Lübeck. © picture-alliance/HB-Verlag Foto: Katja Kreder

Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein 2022

Große Märkte wie in Lübeck oder Flensburg sowie viele kleine Veranstaltungen sorgen für vorweihnachtliche Stimmung im Land. mehr

Ein dekorierter Glühweinstand auf einem Weihnachtsmarkt. © Colourbox Foto: Roman Babakin

Weihnachtsmärkte im Norden: Termine und Öffnungszeiten

Die Weihnachtsmärkte im Norden haben wieder geöffnet - erstmals wieder ohne Corona-Auflagen. Eine Auswahl attraktiver Märkte. mehr

Traditioneller Weihnachtsmarkt am Rathausplatz in Lübeck © LTM Foto: Olaf Malzahn
1 Min

Städte sparen bei Weihnachtsbeleuchtung

Die fünf größten Städte des Landes planen verschiedene Maßnahmen, um rund um die Weihnachtsmärkte Energie zu sparen. 1 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.09.2022 | 09:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Weihnachten