Stand: 04.07.2016 13:47 Uhr  | Archiv

Das richtige Motoröl günstig kaufen

von Melanie Stinn
Bild vergrößern
Besonders teuer ist Motoröl meist in den Vertragswerkstätten der Autohersteller.

Für einen Liter Motoröl verlangen Vertragswerkstätten von Autoherstellern in einer Stichprobe von Markt bis zu 33 Euro. Bei fünf Litern Öl sind happige 165 Euro fällig. Wer Motoröl im Baumarkt, bei Tankstellen, in der Werkstatt und in Online-Shops kauft, kann bei gleicher Qualität viel Geld sparen. Dabei besteht jedoch die Gefahr, dass man wegen schlechter Beratung das falsche Motoröl kauft. In einer Stichprobe vergleicht Markt, wo man die günstigsten Angebote und die beste Beratung bekommt. Im Test:

  • Vertragswerkstätten
  • Bauhaus
  • Obi
  • Aral
  • A.T.U
  • Online-Shops

In den Verkaufsstellen versucht Markt zusammen mit Maschinenbau-Ingenieur Andreas Kessler, passendes Motoröl für einen VW Bora (Baujahr 2001) und einen Audi A4 (Baujahr 2012) zu finden.

Motoröl: Beratung im Vergleich

Das richtige Motoröl finden

Wer das richtige Motoröl für sein Auto kennt, kann es günstig kaufen und sogar zum Ölwechsel mit in die Werkstatt bringen. Das passende Öl ist an der sogenannten Viskosität und Herstellerfreigabe zu erkennen. Beide Angaben stehen in der Bedienungsanleitung des Autos beziehungsweise im Service-Scheckheft:

  • Viskosität: Sie beschreibt die Schmiereigenschaften des Öls unter verschiedenen Bedingungen. Zum Beispiel steht bei der Viskosität "15W-40" die "15" für die Fließeigenschaften des Öls bei Kälte - je kleiner die Zahl, umso besser. Die "40" steht für die Fließeigenschaften des Öls bei 100 Grad.
  • Herstellerfreigabe: Sie sagt etwas darüber aus, welche Ölqualität der Autohersteller fordert. Hier sind zwei Spezifikationen weit verbreitet: die amerikanische API (American Petroleum Institute) und die europäische ACEA. Zum Beispiel bezeichnet die ACEA-Angabe "A3/B3" ein Öl mit gewissen Eigenschaften, das für Benzin- und Dieselmotoren geeignet ist. Einige Fahrzeughersteller geben eigene Prüfnormen heraus: Für den VW Bora gelten zum Beispiel die Freigaben VW 501 01, 502 00 und 504 00, für den Audi A4 die Freigaben VW 504 00 und 507 00.

Fazit: Motoröl günstig im Internet kaufen

Bei der Stichprobe von Markt war das Motoröl für den VW Bora und den Audi in Online-Shops am günstigsten. Öl mit Herstellerfreigabe kostete pro Liter 6,98 Euro - deutlich günstiger als in den Vertragswerkstätten von VW (33 Euro) und Audi (29,55 Euro). Sparen können Autofahrer laut Stichprobe von Markt auch in den Baumärkten Obi und Bauhaus, in der freien Werkstatt A.T.U und in Aral-Tankstellen. Bei Aral wurde jedoch für den VW Bora ein ungeeignetes Motoröl empfohlen.

Weitere Informationen

Wie hält man Marder vom Auto fern?

Wenn Marder im Motorraum zubeißen, ist der Schaden meist groß. Die Bisse können gefährliche Folgen haben. Was hilft gegen die beißwütigen Tiere? Markt gibt Tipps. mehr

Autoreifen: Was bedeutet das Label?

Wer neue Autoreifen kaufen möchte, steht vor einer schier endlosen Auswahl. Ein EU-Label soll helfen, den passenden Reifen zu finden. Welche Informationen bietet der Aufkleber? mehr

Gefahr durch Fahrradträger und Dachboxen

Beim Transport von Fahrradträgern oder Dachboxen kommt es immer wieder zu Unfällen. Fast immer ist eine mangelhafte Befestigung schuld. Was müssen Autofahrer beachten? mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 04.07.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

07:50
Mein Nachmittag
12:54
Mein Nachmittag
09:05
Mein Nachmittag