Thema: Medizinische Forschung

Dr. Horst Danner

Chat-Protokoll: Arthrose

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung, doch es gibt noch keine Medikamente gegen den Knorpelabbau. Orthopäde Horst Danner hat im Visite Chat Fragen zum Thema beantwortet. mehr

Krebszellen in einer 3D-Grafik. © fotolia.com Foto: fotoliaxrender

Medizin-Nobelpreis: Immuntherapie gegen Krebs

Für die Entdeckung der Immuntherapie bei Krebs haben Forscher den Medizin-Nobelpreis erhalten. Die Behandlung unterstützt das Immunsystem, Tumoren zu bekämpfen. mehr

Grafische Abbildung eines künstlichen Hüftgelenkes. © fotolia.com Foto: psdesign1

Hüftprothese: Wann ein Austausch nötig ist

Ein künstliches Hüftgelenk hat nur eine begrenzte Haltbarkeit. Ein häufiger Grund für eine Wechseloperation ist eine lockere Prothese. Was sollten Betroffene beachten? mehr

Frau schläft im Bett. © fotolia.com Foto: lenets_tan

Dornröschen-Syndrom: Schlaf als Krankheit

Beim Kleine-Levin-Syndrom schlafen Betroffene bis zu sechs Monate am Stück. Die Ursachen für den "Dornröschenschlaf" sind unbekannt. Oft verschwindet die Krankheit wieder. mehr

Ein Aquarium mit Korallen am Geomar in Kiel. © NDR Foto: Jennifer Lange

Korallen helfen Osteoporose zu erkennen

Forscher des Helmholtz-Zentrums in Kiel haben ihr Wissen über Korallen auf das menschliche Skelett übertragen und einen Test entwickelt, der frühzeitig Osteoporose erkennen kann. mehr

Eine Hand in einem Handschuh hält eine Spritze vor einer Schulter. © fotolia.com Foto: miss_mafalda

Impfung gegen Heuschnupfen - Hoffnung für Patienten

Wer unter Heuschnupfen leidet, kann zur Linderung nur Anti-Histaminika nehmen oder eine Immuntherapie machen. Doch schon bald könnte es eine Impfung gegen Gräserpollen geben. mehr

Die Kardiologin Prof. Renate Schnabel im Studiogespräch.

Chat-Protokoll: Herz-TÜV

Welche Bedeutung haben Langzeit-EKGs bei anfallsweisen Herzrhythmusstörungen? Die Kardiologin Prof. Dr. Renate Bonin-Schnabel hat im Visite Chat Fragen zum Thema beantwortet. mehr

Ein Mann mit verkniffenem Gesicht fasst sich an die Schläfen. © fotolia.com Foto: Christin Klose

Migräne: Mit Antikörpern gegen Kopfschmerzen

Migräne ist eine Volkskrankheit: Etwa sieben Millionen Menschen leiden darunter. Forscher haben künstliche Antikörper entwickelt, die eine neue Ära in der Migräne-Behandlung einleiten könnten. mehr

Eine ältere Frau konzentriert sich, mit geschlossenen Augen auf die Worte einer Therapeutin. © fotolia.com Foto: RFBSIP

Hypnose als Alternative zur Narkose

Kann Hypnose eine herkömmliche Narkose ersetzen? Am Universitätsklinikum Jena wird die Hypnose bei Operationen am Gehirn eingesetzt - und die Erfolge geben den Medizinern recht. mehr

Eine Hand hält einen kleinen Plastikball mit Antibiotikum. © NDR Foto: Christian Baars

Gefährliche Erreger kennen keine Grenzen

Millionen Menschen leiden an Tuberkulose. Sorge bereitet Medizinern, dass vermehrt Erreger auftreten, bei denen kaum mehr Medikamente helfen. Betroffen ist auch ein Hamburger Student. mehr

Grafik zur Anwendungsbeobachtung Avanti zum Medikament Avastin.

Unikliniken kassieren für umstrittene Studien

Sogenannte Anwendungsbeobachtungen stehen in der Kritik. Manche bezeichnen die Medikamenten-Studien als legale Korruption. Neue Recherchen zeigen, wie auch Unikliniken davon profitieren. mehr

Neu entdecktes Gen verdoppelt Anfälligkeit für Stress-Depression © picture-alliance / dpa/dpaweb Foto: Oliver Berg

Lange Ausfallzeiten bei psychisch Erkrankten

Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sind länger und häufiger krank als Bewohner anderer Länder. Besonders psychische Erkrankungen sorgten für lange Krankschreibungen, sagen Krankenkassen. mehr