Thema: Medizinische Forschung

Frau bei einer Magenspiegelung. © fotolia Foto: Werner

Helicobacter: Atemtest statt Spiegelung?

Für die Diagnose des Magenkeims Helicobacter war bisher eine Magenspiegelung nötig. Doch ein einfacher Atemtest kann das Bakterium ebenso zuverlässig nachweisen. mehr

Grüner Tee im Glas. © fotolia.com Foto: KMNPhoto

Tee - Genuss oder sogar Medizin?

Die Deutschen trinken so viel Tee wie nie zuvor. Dabei genießt vor allem grüner Tee den Ruf, besonders gesund zu sein. Zu Recht? Plietsch-Reporter Tim Berendonk kennt die Antwort. mehr

Eine Frau im Interview.

Chat-Protokoll zum Thema Haarausfall

Wenn die richtige Diagnose gestellt ist, kann man Haarausfall gezielt bekämpfen. Dr. Natalie Garcia Bartels hat im Chat Fragen beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen. mehr

Das undatierte Handout-Foto vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) zeigt die elektronenmikroskopische Aufnahme von EHEC-Bakterien, einer gefährlichen Variante des harmlosen Darmbewohners Escherichia coli. © HZI Foto: Manfred Rohde

Die gefährlichsten Bakterien der Welt

Die Weltgesundheitsorganisation WHO schlägt wegen der steigenden Zahl von multiresistenten Bakterien Alarm: Sie hat eine Liste mit den gefährlichsten Arten veröffentlicht. mehr

Dr. Ulrich Rosien im Interview

Chat-Protokoll zum Thema Magensäureblocker

Lange galten Magensäureblocker als harmlos. Inzwischen weiß man mehr über mögliche Nebenwirkungen. Dr. Ulrich Rosien hat im Chat Fragen beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen. mehr

Honig und Zitrone

Essen oder Fasten: Was hilft bei Infekten?

Bei Schnupfen essen, bei Fieber hungern? Die Ernährung beeinflusst den Verlauf von bakteriellen und viralen Infektionen. Worauf müssen Erkrankte achten? mehr

Nahansicht einer Cannabispflanze. © picture alliance Foto: Lex van Lieshout

Hanf - die Wunderpflanze?

Kiffen auf Rezept: Hanf kann weitaus mehr, als Menschen in einen Rausch versetzen. Plietsch-Reporter Tim Berendonk klärt über den medizinischen Nutzen von Cannabis auf. mehr

Prof. Here Folkerts im Interview mit Vera Cordes © NDR

Chat-Protokoll zum Thema Depression

Eine Therapie mit kontrollierten Stromstößen kann Patienten aus einer schweren Depression helfen. Prof. Dr. Here Folkerts hat Fragen im Chat beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen. mehr

Drei rot-weiße Tabletten. © StockTrek Images

Warum verlieren Antibiotika ihre Wirkung?

Antibiotika gelten als Wundermittel gegen Bakterien und damit gegen viele Krankheiten. Doch immer häufiger wirken sie nicht mehr. Woran liegt das? mehr

Eine Hand hält einen kleinen Plastikball mit Antibiotikum. © NDR Foto: Christian Baars

Gefährliche Erreger kennen keine Grenzen

Millionen Menschen leiden an Tuberkulose. Sorge bereitet Medizinern, dass vermehrt Erreger auftreten, bei denen kaum mehr Medikamente helfen. Betroffen ist auch ein Hamburger Student. mehr

Entstehung von Arteriosklerose: Grafik © NDR

Revolution in der Arteriosklerose-Forschung?

Nicht Blutfette, sondern unterversorgte Arterien sind die Ursache für Arteriosklerose - sagt MHH-Professor Axel Haverich und stellt damit die gängige Lehrmeinung infrage. mehr

Stark vergrößerte Enterobakterien. © imago/Science Photo Library

Was sind Bakterien und wie wirken Antibiotika?

Antibiotika können Erreger daran hindern, sich zu vermehren, oder sie sogar töten. Aber längst nicht alle Bakterien sind gefährlich. mehr