Thema: Darm: Krankheiten, Behandlung und die richtige Ernährung

Frau hält sich den Bauch © Fotolia.com Foto: Antonioguillem

Verstopfung lösen: Was hilft bei trägem Darm?

Millionen Deutsche leiden an chronischer Obstipation. Was sind die Ursachen für Verstopfung? Und wie wird sie behandelt? mehr

Eine grafische Darstellung in 3D eines menschlichen Darms. © Fotolia Foto: ag_visuell

Darmentzündung durch Divertikel richtig behandeln

Divertikulose ist eine Darmerkrankung, die zu schweren Entzündungen führen kann. Wie kann man Komplikationen vorbeugen? mehr

Grafische Darstellung einer Darmschleimhaut mit Darmzotten und Bakterien. © Fotolia Foto: Alex

Morbus Whipple: Seltene Infektionskrankheit

Morbus Whipple ist eine Infektionskrankheit, die neben dem Darm verschiedene andere Organsysteme befallen kann. mehr

Arzt schaut während einer Darmspiegelung auf einen Monitor, der den Dickdarm des Patienten abbildet. © imago images/Rupert Oberhäuser Foto: Rupert Oberhäuser

Darmkrebsfrüherkennung: Wie zuverlässig sind Stuhltests?

Zur Darmkrebsfrüherkennung können immunologische Stuhltests eine Alternative zur Darmspiegelung sein. Wie zuverlässig sind sie? mehr

Eine 3D-Illustration des menschlichen Verdauungstrakts. © picture alliance / Zoonar | magicmine

Durchblutungsstörung im Darm

Eine äußerst seltene Durchblutungsstörung der Darmschleimhaut kann hinter starken Schmerzen und blutigem Stuhl stecken. mehr

Darmbakterien unter dem Mikroskop. © Colourbox Foto: -

Cholesterinspiegel senken über Mikrobiom im Darm

Die Cholesterinaufnahme im Darm wird durch Propionsäure gesenkt. Das zeigt eine aktuelle Studie. mehr

Ein rohes Steak in einer Pfanne. © colourbox Foto: -

Rotes Fleisch: Risiko für den Darm

Zu viel rotes Fleisch begünstigt die Entstehung von Darmkrebs. Das Häm-Eisen ist der Grund dafür. mehr

Eine Frau hält sich den Bauchbereich, auf dem ein Magen-Darm-Trakt-Grafik zu sehen ist. © Colourbox Foto: -

Reizdarm: Sind freiverkäufliche Mittel und Tests wirksam?

Wenn Ärzte bei einem Reizdarm nicht weiterhelfen können, greifen Betroffene oft zu freiverkäuflichen Mitteln und Tests. mehr

Verschiedene gesunde Lebensmittel und eine Schürze der Ernährungs-Docs liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Lymphozytäre Kolitis: antientzündlich essen für den Darm

Zur Stärkung des Immunsystems brauchen Betroffene viel Gemüse und gute Öle. Weizen und Süßigkeiten sind tabu. mehr

Schematische Darstellung: Abwehrzellen im Darm. © NDR

Lymphozytäre Kolitis erkennen und behandeln

Der Dickdarm ist chronisch entzündet. Schubweise kommt es zu Bauchschmerzen, Durchfällen. mehr

Verschiedene gesunde Lebensmittel und eine Schürze der Ernährungs-Docs liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Den Darm auf Trab bringen: Ernährung bei Verstopfung

Viel Gemüse, Vollkorn und Obst brauchen Betroffene, um den Bedarf an Ballaststoffen zu decken, und viel Flüssigkeit. mehr

Pellkartoffeln liegen neben einem Messer auf einem Teller. © Colourbox Foto: -

Resistente Stärke: Gut für den Darm

Kartoffeln, Nudeln und Reis vom Vortag enthalten viel resistente Stärke. Der Ballaststoff stärkt die Darmflora und kann den Körper vor Entzündungen schützen. mehr