Ein enttäuschter kleine Junge sitzt mit seinem Zeugnis auf der Treppe. © Imago Foto: Bernhard Classen

Zeugnistelefon: Hilfe für Schüler bei schlechten Noten

Stand: 12.07.2022 15:00 Uhr

Im Norden beginnen die Sommerferien. Vorher gibt es Zeugnisse - für einige Kinder und Jugendliche ein Grund für Ängste und Sorgen. Telefon-Hotlines bieten Hilfe und Rat.

Den Anfang haben die Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein gemacht, dort war der 1. Juli der letzte Schultag vor den Ferien. In Hamburg endete das Schuljahr am 6. Juli. Eine Woche später ist es auch in Niedersachsen so weit. Für einige Kinder und Jugendliche ist dieser Tag allerdings nicht nur Grund zur Freude über die bevorstehende Sommerpause, sondern wegen der Zeugnisvergabe mit Ängsten und Enttäuschung verbunden.

Hilfe am Telefon: "Nummer gegen Kummer"

Die Schulbehörden bieten deshalb in den Tagen um die Zeugnisausgabe telefonisch Rat und Hilfe (Telefonnummern siehe unten). Zudem hilft der bundesweite Verein "Nummer gegen Kummer" Schülern ganzjährig in kritischen Situationen. Dort können Kinder und Jugendliche am Telefon das spätere Gespräch mit den Eltern üben. Die Experten raten dazu, offen mit den Eltern über das Zeugnis zu reden und die Gründe für schlechte Noten aufzuzeigen. Um sich sicherer zu fühlen, könnten sie eine Person ihres Vertrauens mit in das Gespräch nehmen - etwa die Oma oder eine gute Freundin.

Seit Beginn der Pandemie sei die Zahl der Beratungsanfragen bei den Sorgentelefonen erheblich gestiegen, sagte Matthias Hoffmann, Koordinator der Landesarbeitsgemeinschaft der "Nummer gegen Kummer". Zu der häufig schon herrschenden Zeugnisangst seien durch Corona noch weitere Verunsicherungen hinzugekommen.

Lehrer und Lehrerinnen können vermitteln

Ein Junge telefoniert mit erster Miene. © fotolia.com Foto: Eleonore H
Per Telefon bekommen Kinder Trost und Rat.

Erster Ansprechpartner für Schüler kann bei schlechten Noten auch ein Lehrer oder eine Lehrerin des Vertrauens sein. In schwierigen Fällen können sie möglicherweise zwischen Kindern und Eltern vermitteln, etwa mit einem Anruf bei den Eltern. Wenn Schüler ihre schwachen Noten nicht nachvollziehen können, raten die Experten von "Nummer gegen Kummer" zu einem gemeinsamen Gespräch von Schülern und Eltern mit der Lehrkraft. Dabei sollte der Pädagoge nicht als Gegner, sondern als Partner gesehen werden.

Mehr Gelassenheit der Eltern gewünscht

Unter einer eigenen Nummer bietet der Verein "Nummer gegen Kummer" auch Eltern Rat an, wie sie ihr Kind am besten unterstützen können. Manche Eltern neigten dazu, ihre Kinder zu überfordern, so die Pädagogen. Auch weniger gute Noten im Zeugnis verdienten das Lob der Eltern. Kinder seien oft selbst extrem enttäuscht von ihrer Leistung und machten sich große Sorgen.

Telefon-Hotlines und Beratungsstellen

Hier finden Kinder, Jugendliche und Eltern Rat und Hilfe bei Problemen mit den Zeugnissen - auf Wunsch, auch ohne ihren Namen zu nennen:

Mecklenburg-Vorpommern: Zeugnistelefon für Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte, erreichbar vom 27. Juni bis 8. Juli, Mo-Fr 8-18 Uhr, Telefon (0385) 58 87 987

Schleswig-Holstein bietet keine regionalen Ansprechpartner und verweist auf die "Nummer gegen Kummer" (s.u.), Tel. 116 111.

Hamburg: Zeugnistelefon der regionalen Bildungs- und Beratungszentren,
Dienstag, 5. Juli bis Donnerstag, 7. Juli, 8.30-16 Uhr: (040) 428 99 20 02  
E-Mail-Beratung (nur für Schülerinnen und Schüler):
schueler-zeugnisdienst@bsb.hamburg.de
Weitere Hilfe bieten die Regionalen Bildungs- und Beratungssstellen.

Niedersachsen: Zeugnistelefon der regionalen Landesämter für Schule und Bildung, Mittwoch, 13. Juli, 9 - 16 Uhr: Tel. (04721) 666-1640
E-Mail: zeugnishotline@rlsb-lg.niedersachsen.de
Telefon und Mail für Kinder, Jugendliche und Eltern

Bundesweit: Nummer gegen Kummer, ganzjährig
Kinder- und Jugendtelefon: Montag bis Sonnabend, 14-20 Uhr: 116 111 (kostenlos vom Handy und Festnetz)
Elterntelefon: Montag bis Freitag, 9-17 Uhr, Dienstag und Donnerstag, 17-19 Uhr: (0800) 111 05 50 (kostenlos)

Weitere Informationen
Ein junges Mädchen hält sich ihre Hände vor das Gesicht. © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer/dpa

Zeugnis-Sorgen: So hilft die "Nummer gegen Kummer"

Bei Sorgen wegen schlechter Noten helfen Angebote wie die "Nummer gegen Kummer". Warum das Sorgentelefon auch in Zeiten des Internets gefragt ist, erklärt Sprecherin Anna Zacharias im Interview. mehr

Zwei Schülerinnen umarmen sich freudig. © Screenshot
4 Min

Notenvergabe in der 10b: Abschiede und Neuanfang

Die Schülerinnen und Schüler der IGS Mühlenberg erhalten ihre Abschlussnoten. Wer will Abitur machen, wer eine Ausbildung? 4 Min

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2022/2023 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 25.06.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schule

Mehr Ratgeber

Ein Frau hält sich vor Schmerzen das Handgelenk. © Colourbox Foto: Motortion

Arthrose: Was sind die Symptome? Was hilft bei Schmerzen?

Arthrose führt zu Schmerzen an den Gelenken. Häufig lassen sich die Beschwerden durch Bewegung und Ernährung lindern. mehr