Stand: 28.11.2020 12:00 Uhr

Spiel "Spukstaben": Für kleine und große Wortakrobaten

Das kooperative Spiel von Autor Moritz Dressler lässt die 1 bis 4 Spieler Wörter finden, um die Buchstaben in verschiedenen Räumen einer Druckerei vor den spukenden Geistern zu retten. Das verhindern die Spieler, indem sie Wörter bilden, möglichst mit allen Buchstaben, die gerade auf dem Spieltisch liegen und die es zu retten gilt. Das klappt natürlich nicht immer.

Kleine Hürden machen die Wortfindung schwieriger

Für jeden verwendeten Buchstaben auf dem Tisch rutscht der Spielstein eine Position nach unten auf der Buchstabenkarte - bis zur Rettung. Doch manchmal gibt es Hürden für einzelne Buchstaben oder Kombinationen wie "EN" (darf nicht am Wortende stehen) oder es werden bestimmte Wortlängen vorgegeben.

In jeder Spielrunde geistern neue Buchstaben durch die Räume. Sind Wortteile doppelt (Hafen, Flughafen) oder haben sich Mitspieler gleiche Wörter ausgedacht, dann sind sie für das ganze Spiel gesperrt. Je mehr Buchstaben gerettet werden, desto besser.

Fazit

Ein kurzweiliges Spiel für die ganze Familie, das die grauen Zellen fordert.

"Spukstaben" auf einen Blick
Für wen?1 bis 4 Spieler ab 10 Jahren
SpieltypWortgeschick
Wie lange?circa 20 Minuten
VerlagNSV-Verlag
Preiscirca 15 Euro
Weitere Informationen
Eine Spielesammlung steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Spieletipps: Klassiker und Neuheiten

Würfel-, Karten- und Brettspiele sind ein idealer Zeitvertreib. Welche lohnen sich? Eine Auswahl an Klassikern und Neuheiten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 28.11.2020 | 12:50 Uhr

Eine Spielesammlung steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Spieletipps: Klassiker und Neuheiten

Würfel-, Karten- und Brettspiele sind ein idealer Zeitvertreib. Welche lohnen sich? Eine Auswahl an Klassikern und Neuheiten. mehr

Mehrere Personen spielen gemeinsam ein Brettspiel. © Picture Alliance Foto: Robert Kneschke

Spieletipps für Weihnachten

Bis Weihnachten stellt NDR 1 Niedersachsen Spiele-Experte Dirk Plasberg neue Spiele für die ganze Familie vor. Hier geht es zu den Spiele-Tipps. mehr

Mehr Ratgeber

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © PantherMedia Foto: imilian

Corona-Mutationen: Wie bedrohlich sind sie wirklich?

Wie entstehen Virus-Mutationen und warum sind die Mutanten häufig infektiöser als das Ursprungsvirus? mehr

Ein junges Mädchen mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung © colourbox Foto: Dorottya Papp

So beschlägt die Brille über der Maske nicht mehr

Kaum setzt man die Corona-Schutzmaske auf, beschlagen die Brillengläser. Tipps, damit der der Durchblick erhalten bleibt. mehr

Frau mit diversen Zimmerpflanzen in Übertöpfen. © fotolia Foto: mashiki

Zimmerpflanzen im Winter richtig pflegen

Braune oder befallene Blätter: Woran liegt es, wenn Zimmerpflanzen im Winter kränkeln? Tipps für die optimale Pflege. mehr

Ein Tropfen hängt an einer Nadelspitze. Dahinter das Wort "Impfung". © picture alliance/Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona-Impfzentren: Wo und wann wird jetzt geimpft?

Die Impfzentren im Norden sind eingerichtet. Doch wer ist wann an der Reihe und wie kann man sich anmelden? Ein Überblick. mehr