Stand: 08.06.2020 16:30 Uhr

Tod von George Floyd: Was bedeutet black lives matter?

von Forth, Stefan / Sackarendt, Anja
Anja Sackarendt und Stefan Forth

Was bedeutet: black lives matter? - fragten in den letzten Tagen viele Menschen im Internet. Black lives matter, Schwarze Leben zählen - lautet eine Übersetzung aus dem Englischen, ist eine internationale Bewegung. Drei amerikanische Aktivistinnen gründeten die Bewegung mit dem Hashtag #blacklivesmatter 2013 und protestierten gegen Gewalt gegen Schwarze und People of Color.

Auslöser des Protests war der Freispruch von George Zimmerman, einem privaten Sicherheitswächter, der den afroamerikanischen Jugendlichen Trayvon Martin erschossen hatte. Die gewaltsame Festnahme und der Tod von George Floyd vor zwei Wochen lösten Trauer, Entsetzen und Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus in Amerika und weltweit aus.

Stefan Forth und Anja Sackarendt sprechen im NDR Kultur-Podcast Was fragst Du? über Rassismus und Popkultur, digitales Gemeinschaftsgefühl, Staatsgewalt und verdrängten Rassismus in Deutschland.

 

Was fragst Du?

Tod von George Floyd: Was bedeutet black lives matter?

NDR Kultur - Was fragst Du? -

Rassismus und Verdrängung – Anja Sackarendt und Stefan Forth sprechen über Protest und Polizeigewalt, weiße Dominanz und Auswege aus Ignoranz und sozialer Ungleichheit.

4,37 bei 19 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Jetzt und später können Sie den gesamten Podcast "Was fragst Du?" herunterladen und anhören.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Was fragst Du? | 08.06.2020 | 19:00 Uhr