Konzerte zum Nachhören

Klassische Musik in ihrer ganzen Vielfalt: von Bach bis Ligeti, große Orchestermusik, dramatische Opern oder intime Kammermusik. So erleben Sie den ganzen Reichtum der klassischen Musik. NDR Kultur bietet musikalische Highlights in ganzer Länge: Das NDR Elbphilharmonieorchester, die Festivalhighlights des Sommers und die spannendsten Nachwuchskünstler können Sie bei uns im Radio hören. Aktuelle und bevorstehende Konzertsendungen finden Sie im Portal Festivals und Konzerte auf NDR Kultur.

Konzertarchiv

115:21

Podium der Jungen: Konzert junger Künstler

08.12.2017 20:00 Uhr

In zwei Konzerten präsentierten sich Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs in Hannover. Hier konnte man wenig bekannte Schätze der Musikliteratur entdecken. Audio (115:21 min)

62:02

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2017: Teil 2

03.12.2017 22:17 Uhr

Bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker kam am 30. Juli 2017 das Stück "Louhi" für des finnischen Jazz-, Rock- und Neue-Musik-Komponisten Kalle Kalima zur Uraufführung. Audio (62:02 min)

47:17

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2017: Teil 1

03.12.2017 22:13 Uhr

Bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker kam am 30. Juli 2017 das Stück "Louhi" für des finnischen Jazz-, Rock- und Neue-Musik-Komponisten Kalle Kalima zur Uraufführung. Audio (47:17 min)

42:50

Festspiele MV: Weltstars in Redefin - Teil 2

03.12.2017 11:03 Uhr

Am 2. September 2017 traten der Cellist Daniel Müller-Schott und die Pianistin Alice Sara Ott bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf dem Landgestüt Redefin auf. Audio (42:50 min)

64:11

Festspiele MV: Weltstars in Redefin - Teil 1

03.12.2017 11:03 Uhr

Am 2. September 2017 traten der Cellist Daniel Müller-Schott und die Pianistin Alice Sara Ott bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf dem Landgestüt Redefin auf. Audio (64:11 min)

131:09

EBU Jubiläumskonzert mit Pavel Kolesnikov

27.11.2017 20:00 Uhr

Die EBU feiert 50 Jahre Musikaustausch - NDR Kultur feiert mit und präsentiert das Festkonzert in der St. Luke's-Kirche in London. Mit dabei war der russische Pianist Pavel Kolesnikov. Audio (131:09 min)