Stand: 26.06.2020 20:10 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Gespräche zu Karstadt-Schließung

Vertreter von Galeria Karstadt Kaufhof haben am Freitag bei einer Videokonferenz die Gründe dafür erläutert, warum die Karstadt-Filialen in Flensburg, Neumünster, Lübeck und Norderstedt geschlossen werden sollen. Nach Angaben von Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) sei die Entscheidung noch nicht endgültig, müsste aber bald getroffen werden. Zum 1.7 soll das Insolvenzverfahren beginnen. Buchholz sieht noch Ansatzpunkte, um vielleicht eine Filiale zu retten, aber nicht alle vier. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 20:00

Helgoland verbietet Zutritt für Urlauber aus Gütersloh

Reisende aus Corona-Risikogebieten - wie aktuell dem Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen - dürfen von morgen an an nicht mehr auf die Insel Helgoland kommen. Der Kreis Pinneberg hat ein entsprechendes Betretungsverbot erlassen. Es gilt für Tages- und Übernachtungsgäste. Wer in den vergangen 14 Tagen in so einer Region war, darf nicht auf die Insel, es sei denn, er kann einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Ausgenommen vom Betretungsverbot seien auch Personen, die nachweislich auf Helgoland eine geeignete Quarantäne-Möglichkeit hätten, zum Beispiel Wohnungsbesitzer. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 20:00

Großfeuer in Brügge

Großer Feuerwehreinsatz in Brügge im Kreis Rendsburg-Eckernförde: In dem kleinen Ort brennt der Kirchturm. Am Nachmittag hatte zunächst der Dachstuhl eines leerstehenden Reetdachhauses in Flammen gestanden. Vermutlich sprangen Funken auf den benachbarten Kirchturm der gut 800 Jahre alten St. Johannis-Kirche über. Die Feuerwehr ist weiter im Einsatz. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 19:00

Lauenburg: Geld für Städteprogramm

Lauenburg kann sich über 2,6 Millionen Euro aus einem Städtebau-Programm des Bundes freuen. Wie das Bundesinnenministerium mitteilt, wird mit dem Geld die Entwicklung von nicht mehr benötigten Werft- und Industrieflächen zu einem neuen Stadtquartier unterstützt. Fast 100 Städte und Gemeinden aus Deutschland hatten sich für diese Fördermittel beworben – 26 Projekte wurden ausgewählt. Das Projekt in Lauenburg ist das einzige ausgewählte aus Schleswig-Holstein. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 19:00

Waldbrand in Norderstedt

Großeinsatz für Feuerwehr im Rantzauer Forst nahe Norderstedt (Kreis Segeberg): Laut Leitstelle war am Nachmittag auf einer Fläche von etwa vier- bis fünftausend Quadratmetern Waldboden in Brand geraten. Auch einige Baumstämme fielen den Flammen zum Opfer. Gut 90 Feuerwehrleute starteten von zwei verschiedenen Seiten den Löschangriff. Nach gut 2 Stunden hatten sie die Flammen im Griff. Verletzt wurde niemand. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 18:00

Nordkirche: Starker Mitgliederverlust

Kirchen im Norden haben 2019 deutlich an Mitgliedern verloren, unter anderem durch Kirchenaustritte. Die Zahl der Mitglieder in der evangelischen Nordkirche sank laut den heute veröffentlichten Zahlen um fast 2,5 Prozent gegenüber dem Jahr zuvor, bei den Katholiken ist es ein Minus von 2 Prozent. Die Nordkirche kündigte nun ein Sparpaket aufgrund der Corona-Einbußen an. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 17:30

Gericht weist Eilantrag zu Lübecker Ganghäusern zurück

Die historischen Ganghäuser in der Lübecker Innenstadt dürfen nicht als Ferienwohnungen vermietet werden, bis die Stadt endgültig zu dem Thema entschieden hat. Das Oberverwaltungsgericht wies den Eilantrag eines Eigentümers zurück. Er war nicht einverstanden, dass Lübeck die Vermietung verboten hat und wollte bis zu einer Entscheidung weiter vermieten. Zur Begründung hieß es vom Gericht, eine tage- oder wochenweise gewerbliche Vermietung der Ganghäuser sei weder nach Bauplanungsrecht noch nach der Erhaltungssatzung der Stadt genehmigungsfähig. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 16:00

Polizei bekommt verlorene Schusswaffe zurück

Schrecksekunde für die Polizei in Norderstedt: Sie hatte bei einem Einsatz in der Nacht zum Freitag eine schussbereite Pistole verloren und zunächst nicht wiedergefunden. Deshalb hatte das Landeskriminalamt eine Warnmeldung herausgegeben - jetzt gibt die Polizei Entwarnung: Ein aufmerksamer Bürger habe die Waffe in Norderstedt auf der Quickborner Straße gefunden und zur nächsten Polizeiwache gebracht. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 14:00

Volksinitiative verpasst Unterschriften-Hürde

Eine Volksinitiative zum Schutz des Wassers in Schleswig-Holstein hat nicht genügend Unterschriften gesammelt, um ein Volksbegehren einzuleiten. Der zuständige Ausschuss des Landes stellte fest, dass es rund 60.400 gültige Unterschriften gibt - um einen Volksentscheid zu erreichen, hätten es mindestens 80.000 sein müssen. Ziel der Initiative war es, das Wasser besser vor Risiken der Gas- und Ölförderung zu schützen. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 16:00

Weniger Einnahmen durch Corona: Nordkirche muss sparen

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland rechnet aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in diesem Jahr mit erheblichen Ausfällen bei der Kirchensteuer. Derzeit gehe die Nordkirche von einem Minus von 12,3 Prozent aus, heißt es in einer Mitteilung vom Freitag. Erwartet würden Kirchensteuer-Einnahmen in Höhe von 470 Millionen Euro. In ihrem Jahreshaushalt, der vor dem Lockdown beschlossen worden war, war die Nordkirche noch von 536 Millionen Euro ausgegangen. Für die landeskirchliche Leitung und Verwaltung gelten demnach bereits Sperren für die Besetzung frei werdender Personalstellen und für Beförderungen. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 18:00

Corona: Strand-Ampeln an Ost- und Nordsee

Scharbeutz und St. Peter-Ording testen ab Juli eine "Strand-Ampel-App". Damit werden Touristen informiert, wie voll der Strand ist - per Ampel-Farbstufen in grün, orange und rot. Damit wollen die Badeorte vermeiden, dass die Strände während der Hochsaison zu voll werden und Sicherheitsabstände nicht mehr eingehalten werden können. Laut Tourismusagentur Lübecker Bucht erfassen Sensoren an den Stränden, wie viele Menschen sich dort aufhalten und ihre Bewegung - ohne Gesichtserkennung. Bei mehr als 600 Besuchern auf 150 Metern springt die Ampel auf Rot und zeigt damit einen vollen Strandabschnitt an. Der wird dann gesperrt. Der Ampelstand soll per App und bei der Touristeninformation abrufbar sein. In St. Peter-Ording sollen die Strandzugänge und die Promenade kontrolliert werden. Die ursprünglich geplante Reservierungs-App wird es nicht geben. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 13:00

Oberlandesgericht: Verfahren gegen Hansen hatte Überlänge

Das Verfahren gegen die Landesdatenschutzbeauftragte Marit Hansen ist nach einem Urteil des Oberlandesgerichts in Schleswig unangemessen lang gewesen. In der Begründung des Gerichts heißt es, schon die Dauer des Verfahrens von drei Jahren und acht Monaten sei eine deutliche Überschreitung dessen, was zeitlich noch eine als rechtsstaatlich anzusehende Verfahrensdauer darstellt. Hansen war von einem ehemaligen Mitarbeiter vorgeworfen worden, Fördermittel falsch abgerechnet zu haben. Das Verfahren wurde schließlich eingestellt. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 10:00

Umzug des Flensburger Wirtschaftshafens beschlossen

Die Verlagerung des Flensburger Wirtschaftshafens von der Ostseite der Flensburger Förde an die West-Seite kann kommen. Das hat die Ratsversammlung der Stadt beschlossen und die notwendigen Voraussetzungen für den Umzug verabschiedet. Für die Verlagerung muss die Liegenschaft der Stadtwerke auf der Westseite der Förde baulich umgestaltet werden. Der Umzug soll 2,5 Millionen Euro kosten und Ende 2022 abgeschlossen sein. In Flensburg werden jährlich rund 160.000 Tonnen Düngemittel und Split umgeschlagen. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 10:30

Landeslabor untersucht Wildvögel auf Usutu- und West-Nil-Virus

Auch 2020 wird es wieder ein Monitoring auf Infektionen mit dem Usutu- und West-Nil-Virus bei Wildvögeln geben. Das teilte das Umweltministerium am Freitag mit. Es ruft Bürger auf, frisch verendte Amseln, Eulen und Greifvögel beim Veterinäramt abzugeben. Die Tiere werden dann vom Landeslabor übersucht. Die Vögel sollten in einen Gefrierbeutel eingepackt werden. Außerdem sollen Fundort und -datum auf der Verpackung notiert sein. Es wird empfohlen, die toten Vögel nicht mit den bloßen Händen anzufassen und die Hände nach dem Einsammeln zu waschen. 2018 verendeten in Schleswig-Holstein zum ersten Mal Wildvögel aufgrund einer Infektion mit dem Usutu-Virus, 2019 wurde zum ersten Mal das eng verwandte West-Nil-Virus bei einem Vogel in Hamburg festgestellt. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 13:00

Spitzengespräch zu Karstadt-Kaufhof-Schließungen

Das angekündigte Aus für die Galeria-Karstadt-Kaufhof-Standorte in Lübeck, Flensburg, Neumünster und Norderstedt ist heute Thema bei einer Konferenz mit Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP). Er hat Vertreter des Konzerns, der Gewerkschaft ver.di und der betroffenen Städte zu einer Telefonschalte eingeladen, um über die Hintergründe der Schließung und die Folgen zu sprechen. Buchholz sagte, er befürchte, dass man an der Entscheidung nicht viel ändern könne. Für das Land gehe es vor allem darum, lange Leerstände der Immobilien in den Innenstädten zu verhindern. Außerdem müssten die Angestellten möglichst schnell eine neue Beschäftigung finden. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 19:00

Coronavirus in SH: Vier Neuinfektionen gemeldet

In Schleswig-Holstein sind seit Beginn der Pandemie 3.144 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Damit ist die Zahl der gemeldeten Sars-CoV-2-Infektionen im Vergleich zum Vortag um vier angestiegen. Laut Schätzungen des Robert Koch-Instituts gelten rund 3.000 Menschen als genesen. Sieben Corona-Patienten werden derzeit in einem Krankenhaus behandelt. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es nicht, die Zahl blieb bei 152. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 10:00

Zeugnis-Noten: Leistungen bis Mitte März

Nach den Abiturienten und einigen Gemeinschaftsschülern sind jetzt alle anderen dran: Für die verbleibenden der insgesamt knapp 280.000 Schüler in Schleswig-Holstein gibt es heute Zeugnisse. Mit der Art und Weise, wie dieses Mal die Noten zustande kamen, sind nach einigen Diskussionen inzwischen fast alle zufrieden. Benotet werden sollten nur die erbrachten Leistungen bis Mitte März. Die Zeit danach, in der vor allem auch die Eltern für die Beschulung ihrer Kinder zuständig waren, sollte nicht mit in die Noten einfließen. Diesem Wunsch der Elternvertreter kamen Regierung und Schulen nach. Der Landeselternvertreter der Gemeinschaftsschulen, Thorsten Muschinski, lobte die überwiegend positiven Benotungen. Es sei wichtig, dass den Schülern möglichst geringe Nachteile entstanden seien. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 06:00

A7 wird am Wochenende gesperrt - Staus erwartet

Der ADAC rechnet an diesem Wochenende mit vollen Autobahnen in Schleswig-Holstein. Denn kurz nach Hamburg starten heute Schleswig-Holstein sowie Nordrhein-Westfalen, Berlin und Brandenburg in die Sommerferien. Laut Automobilclub könnten schon heute Nachmittag auf der A7, der A1 und der A23 Autos dicht an dicht stehen. Der meiste Verkehr wird für Sonnabend auf der A7 erarbeitet. Denn dann kommt zum Urlauberansturm in SH noch der Durchreiseverkehr wegen des Bettenwechsels in Dänemark hinzu. Viel Stau wird vor allem rund um Hamburg erwartet. Außerdem soll die A7 von morgen Nachmittag 14 Uhr bis Montag früh 8 Uhr für Asphaltarbeiten voll gesperrt werden - in Richtung Süden zwischen Quickborn und dem Dreieck Hamburg-Nordwest. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 07:00

2020/2021: Regionalliga Nord wird zweigleisig

Die Saison der Fußball-Regionalliga Nord ist jetzt offiziell abgebrochen. Zugleich haben die Delegierten des Norddeutschen Fußballverbandes gestern Abend den VfB Lübeck als Meister und Aufsteiger in die dritte Liga bestimmt. Die Entscheidung fiel mit breiter Mehrheit. Die kommende Saison 2020/2021 wird in der Regionalliga Nord in zwei Staffeln gespielt. Die Staffeln sollen nach regionalen Gesichtspunkten gebildet werden, um die Fahrtwege zu reduzieren und möglichst interessante Duelle zu liefern. Ein möglicher Termin für den Saisonstart ist weiterhin offen. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 07:00

Neuer Wolf in SH

Ein bislang unbekannter Wolf ist in Schleswig-Holstein nachgewiesen worden. Das geht aus Gen-Analysen an toten Schafen hervor. Der männliche Wolf trägt die Kennung GW1629m. Drei Riss-Ereignisse mit insgesamt fünf toten Schafen konnten die Genetiker des Senckenberg-Instituts für Wildtiergenetik GW1629m zuordnen. In Münsterdorf und Breitenburg bei Itzehoe (Kreis Steinburg) schlug der Wolf zu: Drei Schafe fraß er fast vollständig auf. Die Risse haben Ende April stattgefunden, wegen der Corona-Pandemie arbeitet das Senckenberg-Institut aber mit weniger Kapazität - deswegen liegen die Ergebnisse erst jetzt vor. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 06:00

Beauftragte für Landespolizei weist Kritik zurück

Die Landespolizeibeauftragte Samiah El Samadoni weist Kritik der Gewerkschaft der Polizei (GdP) an ihrer Amtsführung zurück. Die GdP hatte kritisiert, dass El Samadoni sich weniger als Mittlerin, sondern eher als Anwältin ihrer Petenten einsetze. El Samadoni hatte gestern ihren ersten Tätigkeitsbericht vorgestellt. Sie sagte, sie habe sehr gute Erfahrungen mit der Mediation in der Polizei gemacht. Zudem sei es natürlich ihre Aufgabe, Augenhöhe herzustellen, etwa wenn es einen Konflikt mit einem Vorgesetzten gibt. El Samadoni nannte es besorgniserregend, dass ein Großteil der Polizisten, die sich an sie gewandt haben, anonym bleiben wollten. Auf ihrer Sicht fehlt Vertrauen - entweder in einzelne Personen oder die Organisation der Polizei an sich. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 10:00

Wetter: Viel Sonne bis 30 Grad

Heute gibt es wiede viel Sonne, gelegentlich mit ein paar lockeren Quellwolken. Meist bleibt es trocken. In Süd- und Ostholstein sind am Nachmittag auch mal dichtere Wolken dabei, es kann vereinzelt Schauer oder Gewitter geben. Die Höchstwerte liegen bei 24 Grad in Damp bis 30 Grad in Brunsbüttel. Der Wind weht schwach, an der See teils mäßig aus Südost bis Ost. Es kann Gewitterböen geben. Feierabendtemperatur um 18 Uhr: 22 Grad auf Fehmarn und 29 Grad in Uetersen. | NDR Schleswig-Holstein 26.06.2020 06:05

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.06.2020 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Frau zieht eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona in SH: Inzidenz sinkt auf 3,6

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Land geht weiter zurück. Sie liegt inzwischen bei 3,6. Insgesamt wurden zwölf neue Corona-Infektionen gemeldet. mehr

Videos