Stand: 07.06.2020 12:12 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bombe am Stadion von Holstein Kiel unschädlich gemacht

Experten vom Kampfmittelräumdienst haben die amerikanische Fliegerbombe am Kieler Holsteinstadion erfolgreich entschärft. Laut Polizei kam es beim Kopfzünder der Bombe zu Komplikationen, weil er deformiert war. Deswegen musste ein Wasserschneider eingesetzt werden. "Das ist komplizierter und nimmt mehr Zeit in Anspruch", erklärte Stephanie Saß von der Polizei. Die Aktion begann um 12.30 Uhr und dauerte rund zweieinhalb Stunden. Jetzt können die etwa 2.600 Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Straßensperrungen wurden aufgehoben. | NDR Schleswig-Holstein 07.06.2020 16:00

Coronavirus: Zwei neue Infektionen in SH

Die offiziellen Corona-Zahlen bei uns im Land steigen weiterhin nur minimal an. Nach Angaben der Landesregierung konnte das Virus jetzt bei 3.109 Menschen nachgewiesen werden - das sind zwei mehr im Vergleich zum Vortag (6.6.). Rund 2.900 Menschen gelten mittlerweile wieder als gesund. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit Corona stieg auf 147 - ein Plus von einem Toten. In den Krankenhäusern im Land werden noch neun Menschen wegen ihrer Corona-Infektion behandelt. | NDR Schleswig-Holstein 07.06.2020 08:00

Nato-Militärübung "Baltops" findet vor Eckernförde statt

Auf der Ostsee vor Eckernförde wird ab heute die internationale Nato-Militärübung "Baltops" durchgeführt. In den kommenden zehn Tagen nehmen insgesamt rund 3.000 Soldatinnen und Soldaten an dem Manöver teil. Wegen der Corona-Pandemie findet die Übung in diesem Jahr ausschließlich auf See statt. Wie die Marine mitteilt, kommen 29 Schiffe und 29 Flugzeuge zum Einsatz. Neben der deutschen Marine stellen unter anderem die USA, Großbritannien und Kanada größere Kontingente. Das Kieler Friedensforum hatte bereits gestern mit einer Mahnwache gegen das Manöver protestiert. Nach Ansicht der Initiatoren ist die Großübung zu teuer und schadet der Umwelt. | NDR Schleswig-Holstein 07.06.2020 13:00

Großeinsatz wegen ausgelöstem Feuerlöscher

Ein Feueralarm hat am Samstagabend in einer Klinik in Neustadt (Kreis Ostholstein) für einem Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, war aus zunächst unbekannter Ursache ein Pulverlöscher ausgelöst worden. Der Bereich der psychiatrischen Klinik mit rund 100 Patienten wurde evakuiert. Den Angaben zufolge wurden 47 Menschen ins Freie gebracht. Zu Verletzten machte die Polizei zunächst keine Angaben. Noch in der Nacht konnten die Patienten wieder in die Klinik zurückkehren. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Die genaue Ursache des Feueralarms war zunächst unklar. | NDR Schleswig-Holstein 07.06.2020 11:00

Messerangriff: Mann verletzt Frau in Lauenburg

Auf offener Straße wurden am Freitagmorgen in der Lauenburger Innenstadt (Kreis Herzogtum Lauenburg) mehrere Menschen angegriffen. Ein mutmaßlich psychisch gestörter Mann verletzte eine Frau dabei mit Messerstichen schwer. Die Polizei nahm den 24 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig fest, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonnabend mitteilten. Der Mann ist nun in der forensischen Psychiatrie in Neustadt untergebracht. | NDR Schleswig-Holstein 06.06.2020 18:00

Anti-Rassismus-Demo in Flensburg

In Flensburg wurde am Sonnabend gegen Rassismus demonstriert: Nach Angaben der Polizei versammelten sich an der Hafenspitze rund 1.000 Menschen. Das waren in etwa doppelt so viele Teilnehmer, wie vorher erwartet. Laut Polizei verlief die Demonstration in Flensburg ruhig. Mit dabei war unter anderem Schleswig-Holsteins Vize-Landtagspräsidentin Aminata Touré. Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA sollte es am Sonnabend in vielen deutschen Städten Anti-Rassismus-Demonstrationen mit wahrscheinlich mehreren Tausend Teilnehmern geben. Die Veranstalter riefen dazu auf, in schwarzer Kleidung zu erscheinen und der Tat schweigend zu gedenken. In Hamburg mussten zwei Demos wegen zu hoher Teilnehmerzahl abgebrochen werden. | NDR Schleswig-Holstein 06.06.2020 18:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.06.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Parlament im Schleswig-Holsteinischen Landtag © Landtag SH

Landtag in SH beschließt Rekord-Neuverschuldung

Das Paket beinhaltet eine Erhöhung der Kreditermächtigung um 1,3 Milliarden Euro, um Steuerausfälle auszugleichen. Hinzu kommt ein Notkredit von 4,5 Milliarden Euro. mehr

Windrad und Photovoltaik-Anlage auf der Insel Pellworm. © dpa Foto: Sönke Mohl

Schleswig-Holstein setzt voll auf erneuerbare Energien

Klimaschutz als Standard - das ist das Ziel der Jamaika-Koalition in Kiel. Es soll unter anderem mehr Photovoltaikanlagen geben. mehr

Ein winddicht angezogenes Paar geht am Strand spazieren. © dpa Picture Alliance Foto: Carsten Rehder

Abreise wegen Corona: Land arbeitet an Regelung für Inseln

Mehr als 1.000 verunsicherte Urlauber haben gestern beim Kreis Nordfriesland angerufen. Minister Buchholz hat sich jetzt geäußert. mehr

Kinder stehen an einer Haustür an Halloween © imago images / ingimage Foto: imago images / ingimage

Garg appelliert: An Halloween nicht um die Häuser ziehen

Gesundheitsminister Garg möchte, dass Kinder und Jugendliche an Halloween nicht von Haus zu Haus ziehen. Er empfiehlt, in der Familie zu feiern. mehr

Videos