Stand: 24.04.2020 21:20 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Feuer in Klein Offenseth-Sparrieshoop

In Klein Offenseth-Sparrieshoop im Kreis Pinneberg war die Feuerwehr am Freitagabend im Einsatz, um eine brennende Lagerhalle in der Austraße zu löschen. Die Halle stand laut Rettungsleitstelle in voller Ausdehnung in Flammen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Menschen waren nicht in Gefahr. Anwohner wurden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 20:00

Festnahmen nach tödlicher Messerattacke von Lübeck

Drei Tage nach der tödlichen Auseinandersetzung auf einem Supermarktparkplatz in Lübeck hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden der 27 Jahre alte mutmaßliche Täter und ein weiterer 32 Jahre alter Mann am Donnerstagabend in Kiel festgenommen. Nach einem dritten Mann wird laut Polizei noch gesucht. Bei der Auseinandersetzung am Montag war ein 21 Jahre alter Mann durch einen Messerstich getötet worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat Untersuchungshaftbefehle beantragt. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 18:00

Mehr heimische Produktion von Schutzausrüstung geplant

Die Produktion von Schutzausrüstung in Schleswig-Holstein soll mit bis zu zehn Millionen Euro gefördert werden. Das hat das Landeskabinett am Freitag beschlossen. So sollen Unternehmen aus Schleswig-Holstein Sicherheit bekommen, dass die produzierten Güter auch tatsächlich verkauft werden können. Das Wirtschaftsministerium will nun im nächsten Schritt mit Produzenten aus Schleswig-Holstein die Möglichkeit einer Lieferzusage besprechen. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 19:00

Corona: Französischer Staatspräsident dankt Schleswig-Holstein

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat Schleswig-Holstein für die Behandlung französischer Covid 19-Patienten gedankt. Das Land habe in den vergangenen Wochen großes solidarisches Engagement bewiesen, so Macron in einem Brief an Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). Ende März hatte das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) sechs beatmungspflichtige Patienten aus Frankreich übernommen und in Kiel und in Lübeck behandelt. Die ersten Patienten konnten in den vergangenen Tagen entlassen und in ihre Heimat zurückgebracht werden. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 19:30

Landeselternvertretung fordert mehr Hilfe für Eltern von Kita-Kindern

Die Landeselternvertretung der Kitas in Schleswig-Holstein (LEV) fordert in einem offenen Brief an die Landesregierung mehr Unterstützung für die Familien im Land. Die LEV befürchtet, dass viele Eltern ohne die Kitas nicht arbeiten können und so ihre berufliche Existenz auf dem Spiel steht. Sie fordert daher einen erweiterten Kündigungsschutz und ein sogenanntes Corona-Kindergeld. Laut Landesregierung arbeiten Bund und Länder zur Zeit in einer gemeinsamen AG an einem Konzept für ein allmähliches Hochfahren des Kitabetriebs. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 15:00

Land stockt Masken-Reserve für Kliniken auf

Dem medizinischen Personal in Schleswig-Holstein stehen in der Corona-Krise immer mehr Schutzmasken zur Verfügung. Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) sagte heute im Sozialausschuss, dass das Land die Reserve ausgebaut habe. Inzwischen haben sich demnach 1,5 Millionen einfache OP-Masken angesammelt. Masken mit eingebautem Filter zum Schutz vor Viren gibt es in der Notreserve in kleineren Zahlen - sie liegen laut Garg im Hunderttausender-Bereich. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 12:00

Coronavirus: Weniger Menschen in Krankenhäusern

Die Zahl der in Schleswig-Holstein seit Ausbruch der Corona-Epidemie gemeldeten Infektionen mit dem neuartigen Virus ist auf 2.557 gestiegen. Wie die Landesregierung heute mitteilte, sind dies 27 Fälle mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich um 4 auf 88. 103 Menschen sind derzeit in klinischer Behandlung (-4). Rund 1.900 Corona-Infizierte sind nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts mittlerweile genesen. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 11:00

Flensburger Werft FSG stellt Insolvenzantrag

Die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) hat einen Insolvenzantrag gestellt. Schon seit Monaten ist der Großteil der Belegschaft in Kurzarbeit, seit der Corona-Pandemie ruht die Produktion an der Flensburger Werft ganz. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) sagte, der Pfad sei eng mit dem Land abgestimmt und ein Weg, die FSG von Altlasten zu befreien. Die Werft meldete einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung an, will das Heft des Handelns mit einem neuen Geschäftsführer also in der Hand behalten. Der Bevollmächtigte der IG Metall bewertete den Schritt positiv. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 09:00

Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Högersdorf

In Högersdorf im Kreis Segeberg hat es am Morgen in einer Unterkunft für Flüchtlinge gebrannt. Rund 130 Feuerwehrleute waren etliche Stunden im Einsatz. Vier der insgesamt 14 Bewohner mussten nach Angaben der Feuerwehr in die Klinik, weil sie Rauch eingeatmet hatten. Zu der Brandursache gibt es noch keine Informationen. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 10:00

Vollsperrung des Rendsburger Kanaltunnels

Der Rendsburger Kanaltunnel wird von Sonnabend (25.4.), 6 Uhr, bis Montag (27.4.), 5 Uhr, voll gesperrt. Das teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau mit. Die Energieversorgung des Bauwerks wird in dieser Zeit umgebaut. Eine weitere Vollsperrung gibt es dann vom 8. bis 11. Mai. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 10:30

Zweitwohnungen sollen ab 4. Mai nutzbar sein

Zweitwohnungen in Schleswig-Holstein sollen vom 4. Mai an wieder von ihren Besitzern genutzt werden dürfen. Darauf haben sich Landesregierung, Landräte und Oberbürgermeister verständigt. Auch das Betretungsverbot von Inseln und Halligen wird etwas gelockert. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 06:00

Von heute an B5-Sperrung bei Husum

Von heute an wird die B5 zwischen Vosskuhle und Husum Süd (Kreis Nordfriesland) saniert. Dafür muss die Bundesstraße bis voraussichtlich zum 4. Mai voll gesperrt werden. Der Landesbetrieb Straßenbau rät Autofahrern, weiträumig auszuweichen: Die Umleitung führt über die B202 durch Friedrichstadt und Seeth und dann weiter über Schwabstedt und Mildstedt zur B5. Lastwagen sollen über Norderstapel, Wohlde und Hollingstedt ausweichen. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 10:30

Wetter: Viel Sonne, vereinzelt Wolken

Heute ist es vielerorts den ganzen Tag sonnig, nur im südlichen Schleswig-Holstein können einige Wolken unterwegs sein. Im Tagesverlauf weht ein böig auffrischender Westwind. Die Temperaturen steigen auf bis zu 17 Grad in Kiel und 18 Grad in Pinneberg. | NDR Schleswig-Holstein 24.04.2020 06:05

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.04.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona: Stormarn und Ostholstein überschreiten Grenzwert

Die Infektionszahlen in SH steigen. Drei Kreise und eine kreisfreie Stadt liegen über dem kritischen Inzidenzwert. mehr

Vor einem Altenheim sind Pavillions aufgebaut

Corona: Wie sich Alten- und Pflegeheime winterfit machen

Wegen der Pandemie müssen die Einrichtungen neue Herausforderungen bewältigen, um die Bewohner zu schützen. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: 160 neue Infektionen in SH gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 6.148 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Eine Reihe von Sammelschienenmasten sind im Umspannwerk der Tennet TSO GmbH kurz vor Inbetriebnahme der neuen Höchstspannungsleitung Mittelachse in Handewitt bei Regenwetter zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Gregor Fischer

Schleswig-Holsteins neue Stromautobahn ist fertig

Damit ist ein Engpass in der Energieversorgung nach 20 Jahren beseitigt. Ein schnellerer Bau hätte Milliarden gespart. mehr

Videos