Stand: 23.11.2019 16:55 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Fußballregionalliga: Flensburg verpasst Platz Zwei

Weiche Flensburg hat den Sprung auf Platz Zwei der Fußballregionalliga Nord verpasst. Die Flensburger unterlagen im Spiel gegen den TSV Havelse zu Hause mit 0:2. Eintracht Norderstedt setzte sich im schleswig-holsteinischen Derby mit 3:1 beim Heider SV durch. Außerdem gewann die zweite Mannschaft von Holstein Kiel gegen die Reserve des Hamburger SV mit 1:0. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 16:30

Holstein Kiel siegt 6:3 in Wiesbaden

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat am Sonnabend mit 6:3 gegen den Tabellenletzten Wehen Wiesbaden gewonnen. In der turbulenten Partie war Aufsteiger Wiesbaden durch den Ex-Kieler Manuel Schäffler per Elfmeter zunächst noch in Führung gegangen. Doch Kiel gelang es durch Treffer von Emmanuel Iyoha, Alexander Mühling (2x), Janni Serra, Salih Özcan und Jonas Meffert die Partie für sich zu entscheiden. Holstein Kiel steht jetzt mit 18 Punkten vorerst auf Platz 6. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 15:30

27 Jahre nach Brandanschlag: Mölln gedenkt

In der Nacht zum 23. November 1992 starben drei Menschen bei einem Brandanschlag in Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg). Die Täter waren Neonazis. Die Stadt veranstaltet heute eine öffentliche Gedenkveranstaltung. Sie beginnt um 16 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Nicolai-Kirche. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 18:00

Streit über Minensprengung im Naturschutzgebiet

Die Deutsche Marine hat im Naturschutzgebiet Fehmarnbelt im September im Rahmen einer internationalen Übung alte Minen gesprengt. Kurz darauf wurden dort 18 tote Schweinswale entdeckt, Umweltschützer vermuten einen Zusammenhang. NABU und Grüne sprechen von Rechtsbruch. Das Verteidigungsministerium hält die Rechtslage für unklar, will die Thematik aber zum Gegenstand übergreifender Abstimmungen machen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 14:00

Terminservicestellen kaum genutzt

Nur wenige Patienten lassen sich über die Terminservicestellen einen Arztbesuch vermitteln. Das ergab eine bundesweite Umfrage des Evangelischen Pressedienstes unter den kassenärztlichen Vereinigungen. 2016 wurde die gesetzliche Regelung für Fachärzte eingeführt, sie gilt inzwischen auch für Haus- und Kinderärzte. In Schleswig-Holstein registrierte die kassenärztliche Vereinigung seit Mai gerade einmal 22 Anfragen. Meist wählt der Patient den klassischen Weg und vereinbart selbst einen Termin. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 12:00

Auf Helgoland sterben mehr Vögel an Plastik

Plastikmüll bringt auf Helgolands Vogelfelsen mehr Tiere um, als bislang angenommen. Seit Anfang des Jahres untersucht ein Experte des Vereins Jordsand das Ausmaß der Plastikverschmutzung auf der Insel. Bislang zählte er über 100 verendete Trottellummen - mehr als doppelt so viele, wie bislang gedacht. Zudem zählte der Schutzgebietsbetreuer bisher rund 40 Basstölpel, die sich im Plastikmüll verhedderten und starben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 09:30

Mehr Bußgelder in SH wegen Schwarzarbeit

In Schleswig-Holstein sind im vergangenen Jahr mehr Bußgelder wegen Schwarzarbeit verhängt worden. Die Zahl der Bußgeldbescheide stieg im Vergleich zum Vorjahr von rund 600 auf 700 an. Das teilte das Bundesjustizamt in Bonn mit. Schleswig-Holstein liegt damit im Ländervergleich auf Rang 7. Die meisten Bußgelder wurden in Bayern und NRW verhängt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.11.2019 09:00

Teilsperrung der B76 in Kiel

Die B76 in Kiel wird auch heute Nacht wieder gesperrt - und zwar zwischen dem Barkauer Kreuz und dem Waldwiesenkreisel. Um die Schadstoffbelastung auf der viel befahrenen Straße zu reduzieren, will die Stadt nach eigenen Angaben die Zuflussregelung in Höhe der B404 im kommenden Jahr verändern. Der Kampfmittelräumdienst überprüft die entsprechende Fläche deshalb auf Blindgänger. Von 22 Uhr an wird daher die Fahrtrichtung nach Kiel gesperrt. In der Nacht zuvor war die Gegenrichtung dran. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.11.2019 08:00

Treffen der "Verschickungskinder" auf Sylt

Rund 80 sogenannte "Verschickungskinder" treffen sich am Wochenende erstmals in Westerland auf Sylt zu einem Kongress. Es ist der erste seiner Art in Deutschland. Zwischen den 50er und 90er Jahren wurden Schätzungen zufolge Millionen Kinder in der Bundesrepublik "verschickt" - auch an die Nord- und Ostsee. Die Jungen und Mädchen litten an Bronchitis, waren unter- oder übergewichtig und sollten sich in Heimen erholen. Viele beklagen, dass es während dieser Aufenthalte zu Misshandlungen, Prügel und Psychoterror kam. Die Betroffenen wollen die Geschehnisse aufarbeiten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.11.2019 08:00

Wetter: Viele Wolken, etwas Sonne

Heute Nachmittag ziehen viele Wolken über den Himmel, lokal gibt es aber auch etwas Sonne. Dabei bleibt es meist trocken. Zeitweise weht ein mäßiger Ostwind, der an der Küste in Böen stark bis stürmisch werden kann. Höchstwerte: 7 Grad in Grömitz bis 9 Grad in Wedel.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.11.2019 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Autos fahren zum deutsch-dänischen Grenzübergang in Richtung Norden. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Corona: Wer darf nach Dänemark einreisen und wer nicht?

Wegen der Corona-Lage dürfen Deutsche nur noch mit triftigem Grund nach Dänemark reisen. Was bedeutet das für Schleswig-Holsteiner? mehr

Der Grenzübergang zwischen Harrislee bei Flensburg und Padborg in Dänemark ist versperrt. © picture alliance/Birgitta von Gyldenfeld/dpa Foto: Birgitta von Gyldenfeld

Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber

Deutsche dürften jetzt nur noch mit triftigem Grund ins Nachbarland einreisen. Ein Urlaub fällt nicht darunter. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Maßnahmen: Was gilt wo in SH?

Mehrere Kreise überschreiten den 35er-Inzidenzwert bei Corona-Neuinfektionen. Aber nicht überall gelten Schutzmaßnahmen. mehr

Der Leuchtturm List West auf der Insel Sylt bei blauem Himmel. © digiphot/MEV-Verlag

Eilantrag gescheitert - In SH bleibt vorerst das Beherbergungsverbot

Eine ausreichende Begründung fehlt - so lautet das Fazit des Bundesverfassungsgerichtes. Die Tübinger Familie wollte nach Sylt. mehr

Videos