Stand: 01.01.2022 18:04 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Flensburg: Polizei löst Demo auf

In Flensburg sind am Sonnabendnachmittag rund 600 Menschen gegen die Corona-Politik auf die Straße gegangen. Ein Polizeisprecher sagte NDR Schleswig-Holstein, die Einsatzkräfte vor Ort hätten die Veranstaltung inzwischen aufgelöst. Grund seien Ordnungswidrigkeiten. Unter anderem seien Teilnehmer ohne Maske dabei gewesen. Die Veranstaltung war laut Polizei nicht angemeldet. Rund 30 Beamte waren demnach vor Ort. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.01.2022 17:00

UKSH: Rund ein Dutzend verletzte Silvesterpatienten

Im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) wurden in der Silvesternacht rund ein Dutzend Verletzte behandelt. Im UKSH Kiel waren es nach Angaben des Leiters der Notaufnahme drei Menschen. Am UKSH in Lübeck war in der Silvesternacht etwas mehr los. Eine Mitarbeiterin sprach von etwa zehn Patienten mit Verletzungen, die meist Verbrennungen hatten. Bei einem Patienten war die Verbrennung demnach sehr schwer. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.01.2022 15:00

Silvester: Einsatzkräfte sprechen von einer ruhigen Nacht

Die erneuten Corona-Einschränkungen haben zu einer verhältnismäßig ruhigen Silvesternacht in Schleswig-Holstein geführt. Laut Leitstellen wurden die meist freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein in der Nacht zu Sonnabend etwa 90 Mal alarmiert. Häufig ging es um brennende Mülleimer, in Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg) explodierte vor einem Geschäft offenbar ein nicht zugelassener Böller. Die Explosion zerstörte nahezu alle Fensterscheiben des Gebäudes. In Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) fuhren Rettungsdienst und Polizei Freitagabend zu einem Mann, bei dem das Feuerwerk offenbar schief ging - der Mann musste mit schweren Handverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Bei der Polizei waren es nach eigenen Angaben rund 1.000 Einsätze. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.01.2022 09:00

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 224 - Dithmarschen über 500

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen in Schleswig-Holstein ist am Freitag auf einen Wert von 224 gestiegen(Vortag: 209,3). Die Zahl der registrierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus liegt nach Angaben der Landesmeldestelle bei 862. Am Vortag lag dieser Wert bei 1.675 Fällen. Die mit Abstand weiterhin höchste Inzidenz in Schleswig-Holstein meldet der Kreis Dithmarschen: Dort stieg der Wert auf 514,8 (Vortag: 416,5). Im Krankenhaus lagen den Angaben nach landesweit 163 Covid-Patienten. Es wurden 46 Covid-19-Schwerkranke auf Intensivstationen betreut. Die Zahl der Corona-Toten im Land seit Beginn der Pandemie stieg um 1 auf 1.885. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.01.2022 09:00

Bildungsministerin Prien übernimmt Vorsitz der Kultusministerkonferenz

Die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat am Sonnabend den Vorsitz der Kultusministerkonferenz übernommen. Das große Thema ihrer Präsidentschaft werde das Thema "Lernen aus der Pandemie" sein, erklärte Prien. Sie möchte, anders als es bisher üblich war, monatlich eine Präsidiumssitzung durchführen, damit die Länder kontinuierlicher und enger im Austausch sind. In der Pandemie sei deutlich geworden, wie wichtig es ist, dass die Bundesländer enger kooperieren, meinte die Ministerin. Corona habe gezeigt, dass es in Sachen Digitalisierung und Nutzung von digitalen Medien noch viel tun zu gebe. Das sei ein großer Transformationsprozess. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.01.2022 08:00

Kreis Steinburg gehört künftig zum HVV

Der Kreis Steinburg ist mit Jahresbeginn als achter Landkreis vollständig in den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) integriert worden. Das Streckennetz wird im Nordwesten des Großraums Hamburg um 1.000 Quadratkilometer erweitert. Einfachere Tarife und günstigere Tickets sind die Vorteile für die Fahrgäste im Kreis Steinburg. Der HVV hat für Pendler, aber auch für Schüler und Azubis vergünstigte Tarife. Der Kreis Steinburg erweitert außerdem sein Busnetz und die Fahrpläne. Laut einem Kreissprecher sollen so mehr Bürger vom Auto in Bus und Bahn umsteigen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.01.2022 10:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
6 Min

Nachrichten 08:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.01.2022 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Brille liegt auf einer Sehtafel, die verschiedene Buchstaben in unterschiedlichen Größen zeigt.  Foto: Laurent Davoust

Mikroplastik im Blick: Das Problem mit Brillengläsern aus Kunststoff

Beim Schleifen von Brillengläsern entstehen Unmengen von Mikroplastik, ein Teil davon landet über das Abwasser in der Natur. mehr

Videos