Stand: 22.10.2021 20:57 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in Schleswig-Holstein: Inzidenz steigt über 50er-Marke

In Schleswig-Holstein sind binnen 24 Stunden 252 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz in SH liegt bei 52,4 (Datenstand: 22.10.). Am Vortag lag sie bei 48,6. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt nun 79.626. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurde im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 ein neuer Todesfall gemeldet - die Gesamtzahl liegt bei 1.712. Die Hospitalisierungsinzidenz, die bei der Einschätzung der Corona-Lage eine wichtige Rolle spielt, liegt nach den aktuellen Daten bei 1,68 (Vortag: 1,55). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.10.2021 07:00

Baum in Oberleitung: Zugausfälle zwischen Hamburg und Kiel

Ein Gleis ist inzwischen wieder frei. Es gibt aber weiterhin Zugausfälle und Behinderungen zwischen Elmshorn und Tornesch (Kreis Pinneberg). Da die Oberleitung abgerissen sei, komme es zu Zugverspätungen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Deutsche Bahn habe einen Notverkehr mit Bussen eingerichtet, hieß es. Die Arbeiten vor Ort dauern voraussichtlich noch bis zum Abend. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 17:00

Winterdienst startklar für die kalte Jahreszeit

Die Straßenmeistereien in Schleswig-Holstein haben für Eis und Schnee vorgesorgt. In ihren Lagern liegen 20.000 Tonnen Streumittel. Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) hat in Eckernförde symbolisch die Winterdienst-Saison gestartet. Landesweit kümmern sich 480 Straßenwärter und Kraftfahrer um gut 7.600 Kilometer Straßen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 15:05

DHB-Pokal: THW muss nach Hannover

Die Achtelfinal-Partien des DHB-Pokals sind ausgelost worden: Unter anderem muss Rekordsieger THW Kiel bei der TSV Hannover-Burgdorf antreten und Titelverteidiger TBV Lemgo empfängt die Füchse Berlin. Gespielt wird die Runde der letzten 16 voraussichtlich am 14. und 15. Dezember. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 14:30

Garg zu Corona-Maßnahmen: Vorsicht weiterhin wichtig

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat sich für ein Ende der "epidemischen Lage nationaler Tragweite" ausgesprochen. Ein Lockdown oder Ausgangssperren hätten damit keine rechtliche Grundlage mehr. Dies bedeute aber nicht, dass das Virus verschwunden sei, betonte Garg. Vorsicht sei weiterhin wichtig. Im Bus oder im Einzelhandel machen Masken ihm zufolge weiterhin Sinn. Und auch Alten- und Pflegeheime sowie Hospizen müssten noch eine ganze Weile Vorsichtsmaßnahmen treffen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 12:00

Wieder mehr Urlauber im August in SH

Im August dieses Jahres haben 1.179.000 Gäste in den Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins übernachtet. Das sind drei Prozent mehr als im August vergangenen Jahres. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen nahm im Vergleich zum August 2020 sogar um 10,8 Prozent zu. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 17:00

A 210: Sperrung der Anschlussstelle Bredenbek verschoben

Bauarbeiten an der A210 an der Anschlussstelle Bredenbek: Eigentlich sollte ab Montag die Deckschicht der Auf- und Ausfahrtsrampen saniert und die Anschlussstelle Richtung Rendsburg dafür drei Wochen lang gesperrt werden. Laut Autobahn GmbH des Bundes sind die Schäden aber größer als gedacht, der Sanierungsaufwand dadurch wesentlich größer. Die Arbeiten - und die Sperrung - sollen deshalb auf das kommende Jahr verschoben werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 16:30

Unternehmensverbände fordern Reform-Agenda

Der Unternehmensverband Nord (UV Nord) und der Industrieverband Hamburg (IVH) fordern eine echte Reform-Agenda 2030. Deutschland dürfe nicht weiter an Boden verlieren, hieß es auf Jahresveranstaltung. UV Nord-Präsident Philipp Murmann sagt, dass Hamburg und Schleswig-Holstein insgesamt noch mit einem blauen Auge durch die Pandemie gekommen seien. Jetzt müsse es der Politik gelingen, den Krisenmodus zu verlassen und den Blick deutlich nach vorne zu richten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 14:00

Tarifeinigung im Einzel- und Versandhandel

Für die rund 90.000 Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel in Schleswig-Holstein gibt es eine Tarifeinigung. Die Gewerkschaft Ver.di und der Handelsverband Nord haben sich laut Gewerkschaft auf höhere Löhne und Gehälter verständigt. So sollen die Entgelte für Verkäuferinnen und Verkäufer rückwirkend zum 1. September um drei Prozent steigen. Für alle Beschäftigten in höheren Entgeltgruppen gibt es einen Festbetrag in Höhe von 81 Euro. Von Mai 2022 an erhalten alle Beschäftigten des Einzelhandels weitere 1,7 Prozent mehr Geld. Auch Auszubildende werden mehr Geld verdienen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 10:00

Keine Gefahr mehr nach Schiffs-Havarie vor Brunsbüttel

Laut Havariekommando liegt der bei einer Kollision zerstörte Holzfrachter "Konstantin" seit dem Abend sicher im Elbehafen Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen). Das Schiff war mit einem Tankschiff zusammengestoßen - das entstandene Leck wurde mittlerweile provisorisch abgedichtet. Einsatzkräfte pumpten in der Nacht große Mengen des eingedrungenen Wassers ab. Die Helfer von Feuerwehr und THW sollen am Vormittag das restliche Wasser aus dem Maschinenraum abpumpen. Ob der Holzfrachter dann abgeschleppt werden muss oder seine Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen kann, steht noch nicht fest. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 08:00

DLRG rettet Menschen bei Sturmflut in SPO

Rettungseinsatz bei Sturmflut in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland): Nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG war am Donnerstag eine Familie am Strand von der Flut überrascht worden. Helfer brachten sie in einem Schlauchboot in Sicherheit. Außerdem wurden zwei Personen im Deichvorland von Westerhever vom Wasser eingeschlossen. Sie wateten von einer Brücke zurück zum Leuchtturm. Von dort wurden sie mit einem Hubschrauber gerettet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 07:00

Nach Sturm: Halle in Ahrensburg einsturzgefährdet

Der Sturm ist in der Nacht abgeflaut. Die Leitstellen haben am frühen Freitagmorgen keine weiteren wetterbedingten Einsätze mehr gemeldet. In Ahrensburg im Kreis Stormarn ist aber eine Produktionshalle nach dem Unwetter einsturzgefährdet. Laut Polizei hat sich so viel Wasser auf dem beschädigten Dach gesammelt, dass Stahlträger verbogen und ein Statiker das Gebäude als einsturzgefährdet beurteilte. Personen dürfen die Halle derzeit nicht betreten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 06:00

Fridays for Future: Aktion in Berlin mit SH-Beteiligung

Bei einer Protestveranstaltung der Fridays-For-Future-Aktivisten demonstriere auch Teilnehmer aus Schleswig-Holstein. Aus Flensburg, Kiel, Rendsburg, Lübeck und Elmshorn sind mehrere Busse nach Berlin gefahren. Das erfuhr NDR Schleswig-Holstein von verschiedenen Ortsgruppen der Bewegung. Am Bundeskanzleramt wollen die Aktivisten vor den inhaltlichen Koalitionsverhandlungen Druck für eine veränderte Klimapolitik machen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 12:00

Corona-Inzidenz steigt auf 48,6

Die Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt weiterhin. Mit Datenstand von Donnerstagabend kletterte der Wert laut Land auf 48,6 - nach 44,9 am Mittwoch. Die Gesundheitsämter zählten 245 neue Infektionen. Die Zahl der Menschen, die wegen Corona in den Klinken im Land behandelt werden, liegt bei 61. Die Hospitalisierungsinzidenz stieg von 1,41 auf 1,55. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 06:00

Champions League: SG Flensburg-Handewitt in Veszprem ohne Chance

Die SG Flensburg-Handewitt bleibt in dieser Champions-League-Saison ohne Sieg. In Veszprem verloren die Handballer am Donnerstagabend mit 23:28 (8:14). Die bittere Zwischenbilanz für Flensburg nach fünf Partien in der Champions League lautet jedoch: Mit nur einem Zähler ist die SG Tabellenletzter und muss um den Einzug in die K.o.-Runde bangen. Nur die ersten sechs Teams der Achtergruppe kommen weiter. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 06:00

Sozialausschuss nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim

Nach dem Corona-Ausbruch in einem Norderstedter Pflegeheim sind noch viele Fragen offen. Am Donnerstag hat auch der Sozialausschuss des Kieler Landtags über das Thema beraten. Birte Pauls (SPD) wollte von Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) wissen, ob in dem betroffenen Heim nichtgeimpfte Mitarbeiter direkt am Patienten gearbeitet hätten - und ob das Personal täglich getestet worden sei. Eine Impfpflicht für Pflegekräfte, die Garg angesprochen hatte, könne er nicht alleine durchsetzen, so Pauls. Laut Garg müssten nichtgeimpfte Mitarbeiter täglich getestet werden - ob das der Fall war, müssen die Untersuchungen noch zeigen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.10.2021 06:00

Wetter: Viel Regen in Schleswig-Holstein

Am Vormittag ist es meist grau und regnerisch, auch nachmittags fällt immer wieder Regen. Die Sonne zeigt sich kaum. Es ist teilweise sehr stürmisch. Die Temperaturen liegen bei neun Grad in Rendsburg und Ahrensburg (Kreis Stormarn) sowie zehn Grad in Niebüll (Kreis Nordfriesland).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.10.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Menschen mit Mund-Nasen-Schutz steigen aus einem Bus in Kopenhagen (Dänemark).  Foto: Francis Joseph Dean

183 Omikron-Fälle in Dänemark nachgewiesen

In Dänemark ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit der neuen Corona-Variante Omikron sprunghaft angestiegen. mehr

Videos