Stand: 17.08.2021 08:15 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Lage in SH: 288 neue Fälle, weniger Menschen im Krankenhaus

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist weiter leicht gestiegen. Sie lag am Dienstag bei 50,5 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, wie aus den Daten der Landesmeldestelle hervorgeht. Am Montag betrug der Wert 49,9, am vergangenen Dienstag 46,4. Am Dienstag wurden landesweit innerhalb eines Tages 288 neue Fälle gemeldet. Eine Woche zuvor waren es 282. In den Krankenhäusern sah die Lage etwas besser aus als am Vortag: Die Zahl der Covid-Patienten in Kliniken gab die Landesmeldestelle mit 46 an, das sind 4 weniger als am Montag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 18.08.2021 08:00

Landesregierung beschließt neue Corona-Verordnung

Ab kommenden Montag gilt eine neue Corona-Verordnung in Schleswig-Holstein. Mit der Neufassung wird die landesweite Testpflicht umgesetzt. Heißt: In eine Vielzahl von Innenbereichen gibt es nur noch Zutritt für Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind (3G-Regel). Die bisherige Regelung zum eingeschränkten Regelbetrieb in Kitas ist aus der Verordnung gestrichen worden. Alle Kinder werden dauerhaft in der Kita betreut. Eltern von Kita-Kindern erhalten vom Land kostenfrei einen für Kleinkinder geeigneten Selbsttest. Damit sollen Eltern die Möglichkeit erhalten, ihre Kinder zweimal wöchentlich zu testen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 20:00

Laschet auf Wahlkampf-Tour in Schleswig-Holstein

Armin Laschet hat auf seiner Wahlkampf-Tour Halt auf dem Priwall in Lübeck-Travemünde gemacht. Der CDU-Kanzlerkandidat informierte sich über die Geschichte der Halbinsel und besuchte eine Ausstellung des Landschaftspflegevereins Dummersdorfer Ufer. Den Termin nutzte er auch, um Gespräche mit Naturschützern zu führen. Am Abend stand eine gemeinsame Kundgebung mit Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) in Sankt Peter-Oerding im Kreis Nordfriesland auf Laschets Programm. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 18:00

Moore in Schleswig-Holstein sollen Klimaretter werden

Die Stiftung Naturschutz in Schleswig-Holstein will trockene Moore zu Kohlendioxid-Speichern machen. Bis 2030 soll auf etwa 20.000 Hektar entwässertem Moorboden wieder der optimale Wasserstand hergestellt werden. Das teilte die Stiftung in Vaalermoor (Kreis Steinburg) mit. Nach Angaben der Naturschützer sind Moore die effektivsten Kohlenstoffspeicher der Welt, aber nur, wenn sie ganzjährig unter Wasser stehen. Darum sollen künstliche Entwässerungssystem verändert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 16:00

Sparkasse in Norderstedt: 600 Schließfächer aufgebrochen

Bei dem spektakulären Einbruch in eine Sparkassen-Filiale in Norderstedt ist rund die Hälfte der mehr als 1.200 Schließfächer aufgebrochen worden. Zur Höhe der Beute kann jedoch auch mehr als eine Woche nach der Tat noch keine Angaben gemacht werden, sagte ein Polizeisprecher. Unbekannte Täter waren zwischen dem 6. und dem 8. August in die Sparkasse eingedrungen. Sie waren von einer darüberliegenden Wohnung aus durch ein Loch in der Decke in das Geldinstitut eingestiegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 15:00

Nach Taliban-Umsturz: SH bereitet Aufnahme von Afghanen vor

Neben Ortskräften will Schleswig-Holstein etwa 300 Frauen und Kinder aus Afghanistan aufnehmen, deren Angehörige schon hier leben. Ein entsprechendes Landesaufnahmeprogramm hat das Kabinett beschlossen. Für das Programm stimmt sich Schleswig-Holstein mit dem Bund und den anderen Bundesländern ab. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 15.00

Wenig Luftfilter in Schulen

Bisher haben wenige Schulträger im Land Luftfilteranlagen gekauft, die die Luft frei von Viren halten. Das ergab eine Recherche von NDR Schleswig-Holstein. Ein Grund: Die Geräte sind teuer. Aktuell verhandeln Bund und Länder noch, ob der Kauf gefördert werde. Außerdem seien Wissenschaftler noch nicht sicher, ob die Geräte überhaupt helfen, teilte die Stadt Mölln mit. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) fügte hinzu: Die Geräte ersetzen nicht das Lüften und Abstandhalten. Aktuell gibt es im Kreis Rendsburg-Eckernförde die meisten Anlagen, ganze 450 Anlagen gibt es dort in den Schulen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 08:00

Corona in SH: Inzidenz jetzt bei 49,9

Nach Angaben der Landesmeldestelle wurden innerhalb eines Tages 192 neue Infektionsfälle übermittelt. 50 Menschen sind im Zusammenhang mit Corona im Krankenhaus, 17 von ihnen liegen auf der Intensivstation. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt jetzt 49,9 (Vortag: 48,9). Am Montag vor einer Woche lag sie noch bei 44,1. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hat Flensburg mit 109,8 (Vortag: 112,0). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 08:00

Schleswig-Holstein will Ortskräfte aus Afghanistan aufnehmen

Landesregierung und die SPD im Landtag haben sich dafür ausgesprochen, nach der Machtübernahme durch die Taliban in Afghanistan Ortskräfte großzügig in Deutschland und im Land aufzunehmen. Den Menschen vor Ort, die den Deutschen geholfen haben, müsse umgehend geholfen werden, sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). Das sei ein Gebot der Menschlichkeit. Zusammen mit Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack sprach sich der Regierungschef für großzügige Regelungen für die Aufnahme der Helfer und ihrer Angehörigen aus. Sütterlin-Waack kündigte an, mit den anderen Bundesländern zu sprechen. Schleswig-Holstein habe, wie alle anderen Bundesländer, die Möglichkeit, die Betroffenen in Sicherheit zu bringen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 07:00

Weltweit besten Kitesurfer zeigen ihr Können auf Sylt

Am Brandenburger Strand vor Westerland startet heute der Kite-Surf-World-Cup. Bis Sonntag messen sich die Teilnehmer in einer gemischten Disziplin aus Wave und Strapless Freestyle. Punktrichter entscheiden, wer in die nächste Runde kommt. Am Ende geht es um ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro sowie um Weltranglistenpunkte. Es ist das zweite mal, dass der Weltcup auf Sylt ausgetragen wird. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 07:00

Letzte Klappe für NDR-Kultserie "Neues aus Büttenwarder"

Nach 24 Jahren ist jetzt Schluss. Der Grund: Hauptdarsteller Peter Heinrich Brix will keine weiteren Folgen drehen. Brix stand in allen 98 Folgen als Bauer Adsche Tönnsen vor der Kamera, bis Folge 92 gemeinsam mit dem verstorbenen Jan Fedder, der Bauer Kurt Brakelmann spielte. Die vier letzten, neuen Folgen will der NDR in der Weihnachtszeit zeigen. Sie sind im Juni und Juli dieses Jahres in Granderheide und Grönwohld (Kreis Stormarn) entstanden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 06:00

KiWo: "Alexander von Humboldt II" führt Windjammerparade an

Zur Kieler Woche (4. bis 12. September) wird die "Alexander von Humboldt II" die Windjammer-Segelparade anführen. Wie die Stadt mitteilte, werden mehr als 120 Segelschiffe an dem Ereignis teilnehmen. Heimathafen des zivilen Segelschulschiffs mit den markanten grünen Segeln unter deutscher Flagge ist Bremerhaven. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 08:30

Wetter: Tief "Luciano" bringt viel Wind, Wolken und Regen

Heute soll es wolkig sein, dazu gibt es einige, zum Teil kräftige Schauer und vereinzelte Gewitter, aber auch etwas Sonne. Es wird maximal 17 bis 19 Grad warm. An der Küste soll es einzelne Sturmböen geben. In der Nacht zum Mittwoch soll es wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern sein. Tiefstwerte könnten bei 14 bis 11 Grad liegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.08.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.08.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Menschen versammeln sich zur Fridays for Future-Demonstration auf dem Exerzierplatz in Kiel. © NDR Foto: Marc Kramhöft

"Fridays for Future" in SH: Tausende demonstrieren fürs Klima

Den größten Demonstrationszug gab es in Kiel. Aber auch in Flensburg, Lübeck oder Pinneberg gingen die Menschen auf die Straße. mehr

Videos