Stand: 25.07.2021 17:47 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Travemünder Woche gut besucht

Eine gute Zwischenbilanz für die Travemünder Woche: Am ersten Wochenende lockte das Segelevent viele Besucher an - so viele, dass die Stadt an Tagesgäste appellieren musste, nicht mehr anzureisen. Am Freitag war die Travemünder Woche eröffnet worden, sie läuft bis 1. August mit viel Programm auf dem Wasser und abgespecktem Angebot an Land. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 18:00

Zugausfälle auf der Strecke Kiel-Neumünster

Ein Baum, der auf eine Oberleitung bei Bordesholm (Rendsburg-Eckernförde) gefallen ist, hat einen Kurzschluss bei der Bahn ausgelöst, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit. Das sorgte dafür, dass Regionalzüge auf der Strecke Kiel - Neumünster ausfielen und Reisende auf Schienenersatzverkehr weiterfahren. Die ICE Züge wendeten in Neumünster und Bordesholm vorzeitig. Die Deutsche Bahn wagte die Progonse, dass im Laufe des Sonntagabends die Strecke wieder befahrbar ist. Reisenden sollten jeweils über Lübeck oder Rendsburg ausweichen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 17:00

Holstein Kiel verliert beim FC St. Pauli vor Fans

8.900 Zuschauer am Hamburger Millerntor haben am Sonntag ein überzeugendes 3:0 (1:0) des Gastgebers FC St. Pauli gegen den Vorjahresdritten Holstein Kiel. Die "Störche" enttäuschten auf ganzer Linie, während die Kiezkicker nichts anbrennen. Am kommenden Sonntag empfangen die Kieler den FC Schalke 04, Anpfiff ist um 13.30 Uhr. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 15:30

Trinkwasser-Ausfall auf Sylt behoben

In große Teilen von Sylt (Kreis Nordfriesland) hat es am Sonnabend kein Trinkwasser gegeben. Nach Angaben der Energieversorgung Sylt (EVS) hatte es Softwareprobleme in der Steuerung des Wasserwerks Westerland gegeben, so dass die Wasserversorgung am Abend unterbrochen war. Im Laufe des Abends wurde der Schaden laut EVS behoben und das Trinkwassernetz wieder in Betrieb genommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 11:00

Digitaler "Tag der Seenotretter"

Rund 30.000 Besucherinnen und Besucher kommen jedes Jahr zum "Tag der Seenotretter", den die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ins Leben gerufen hat. Zum zweiten Mal in Folge muss dieser Aktionstag Corona-bedingt ins Internet verlagert werden. Trotzdem wollten die Helfer zeigen, was sie und ihre Schiffe können - unter anderem mit zwei Live-Programmpunkten am Bildschirm und einem Film. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 11:00

Corona-Modellprojekt in Diskotheken angelaufen

Ein bisschen Normalität hat es gestern Abend in drei Diskotheken in Schleswig-Holstein gegeben. Im Rahmen eines wissenschaftlich begleiteten Modellprojekts dürfen sie für jeweils drei Veranstaltungen ohne Abstandsgebot und Maskenpflicht öffnen - nur für Geimpfte, Genesene und Getestete. Letztere müssen sich nach jedem Party-Abend weitere vier Mal testen lassen. Die ersten drei Veranstaltungen gestern waren nach Angaben der Disko-Betreiber ausverkauft, einer davon spricht von einer "gigantischen Party". | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 09:00

Hochwassergebiete: Einsatz der Helfer aus SH wird verlängert

Schleswig-Holstein will den Einsatz in den Katastrophengebieten verlängern. Rheinland-Pfalz sei weiter dringend auf Kräfte angewiesen und habe um eine Fortsetzung des Einsatzes gebeten, heißt es aus dem Kieler Innenministerium. Gemeinsam mit den Kreisen und kreisfreien Städten plant das Land nun, wie es mit den rund 700 Helferinnen und Helfern aus Schleswig-Holstein weiter geht. Sie sind aktuell im besonders von der Flutkatastrophe betroffenen Kreis Ahrweiler im Einsatz. Am Sonntag sollen sie nun nach derzeitigem Plan des Innenministeriums ausgetauscht werden, im besten Fall eins zu eins. Die neuen Kräfte bleiben dann bis voraussichtlich kommenden Freitag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 09:00

Corona in SH: Inzidenz steigt weiter

Die Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt weiter: Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Virus pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen beträgt nach aktuellen Angaben 13,9 (Datenstand: 24.7.). Am Freitag lag der Wert noch bei 12,7. Nach Angaben der Landesmeldestelle wurden landesweit 72 Fälle neu übermittelt. Im Krankenhaus wurden den Angaben zufolge unverändert elf Covid-19-Patienten behandelt, fünf von ihnen lagen auf der Intensivstation, von denen weiterhin drei beatmet wurden - hier blieben die Zahlen ebenfalls konstant. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 09:00

Kinder aus Hochwassergebieten in Bosau

45 Kinder aus dem Hochwassergebiet sind in Bosau (Kreis Ostholstein) angekommen, um auf andere Gedanken zu kommen. Mehr als 120 Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW), vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und von verschiedenen Feuerwehren hatten vorab mit angepackt: Auf einer Wiese an der Jugendfreizeitstätte am Großen Plöner See entstand ein Zeltlager aus gut einem Dutzend kleiner und großer Zelte - für Verpflegung, Organisation und zum Schlafen. Warmes Essen steuert nach Angaben der Organisatoren von der Bosauer Jugendfeuerwehr die Marineunteroffiziersschule aus Plön bei. Ungefähr 20 feste Betreuer, darunter auch Seelsorger, kümmern sich um die Kinder. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.07.2021 10:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 09:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.07.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eingangstor zum ehemaligen KZ Stutthof bei Danzig. © picture alliance / NurPhoto | Michal Fludra Foto: Michal Fludra

Stutthof-Prozess in Itzehoe: Die Aussagen der KZ-Sekretärin

Irmgard F. steht heute wegen Beihilfe zum Mord vor Gericht. NDR.de konnte umfangreiche Ermittlungsunterlagen zu ihren bisherigen Aussagen einsehen. mehr

Videos