Stand: 20.07.2021 20:06 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz steigt weiter auf 9,8

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt aktuell bei 9,8 (Datenstand 20.7.). Binnen 24 Stunden wurden 55 neue Corona-Fälle im Land gemeldet. Der Kreis Stormarn hat mit einer Inzidenz von 16,8 den höchsten Wert im Land, an zweiter Stelle steht Lübeck mit 14,3. Die niedrigste Inzidenz hat der Kreis Plön mit 2,3. In den Krankenhäusern werden 11 Menschen behandelt, die Corona-positiv getestet wurden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.07.2021 07:00

Eutin: Auto kracht in Hauswand

In Eutin (Kreis Ostholstein) hat ein Autofahrer Dienstagnachmittag die Kontrolle über seinen Wagen verloren - offenbar hatte der Mann gesundheitliche Probleme. Wie die Rettungsleitstelle meldet, kollidierte das Auto zunächst mit einem Radfahrer, er wurde leicht verletzt. Anschließend krachte der Pkw in eine Hauswand. Ein Statiker vor Ort soll klären, ob das Wohnhaus einsturzgefährdet ist. Nach Polizeiangaben ist die Riemannstraße daher vorerst voll gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 20:00

Corona-Ausbruch im Akw Brunsbüttel

Nach einem Corona-Ausbruch im Atomkraftwerk in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) haben Betreiber und Energiewendeministerium den Betrieb dort vorübergehend gestoppt. Nach Angaben von Betreiber Vattenfall wurden insgesamt 15 Mitarbeiter von Fremdfirmen, die derzeit im Akw arbeiten, positiv auf das Corona-Virus getestet. Das Kraftwerk ist abgeschaltet und wird derzeit zurückgebaut. Diese Arbeiten sollen bis mindestens Freitag ruhen. Nur eine Notbesetzung soll den Restbetrieb des Meilers sicherstellen. Laut Energiewendeministerium ist die Sicherheit und die Sicherung des Kraftwerks zu jeden Zeitpunkt gewährleistet. Vattenfall kündigte an, in dieser Woche 520 Beschäftigte (eigene und externe Mitarbeiter) an dem Standort testen zu lassen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 17:00

Hochwassergebiete: Günther verabschiedet 600 Helfer

Nachdem bereits am Montag ein Einsatzzug der schleswig-holsteinischen Polizei ins Krisengebiet aufgebrochen ist, verabschiedet Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Dienstag rund 600 Helfer, die nach Rheinland-Pfalz aufbrechen. Mit rund 200 Fahrzeugen startete der Konvoi von Neumünster aus ins Überschwemmungsgebiet. Bereits Mittwoch um 7 Uhr beginnt der Einsatz vor Ort in Rheinland-Pfalz für die meist ehrenamtlichen Helfer von Johannitern, DRK, ASB, Maltesern und der DLRG. Ebenso dabei Helfer des THW sowie der freiwilligen und der Berufsfeuerwehren. Sie werden die dortigen Einsatzkräfte unterstützen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 17:00

Erste Runde DHB-Pokal steht fest

Der Deutsche Handballbund hat die erste Runde im DHB-Pokal ausgelost. Mit dabei ist neben zwölf Zweit- und zehn Drittligisten auch Bundesliga-Aufsteiger HSV Hamburg. Die übrigen Erstliga-Clubs mit den Platzierungen 1 bis 18 aus der Vorsaison steigen erst Anfang Oktober in den DHB-Pokal ein, wenn die Zweitrunden-Partien gespielt werden. Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau hat am 28. oder 29. August ein Heimspiel gegen den ThSV Eisenach. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 17:30

Corona-Testzentren schließen nach und nach

In Schleswig-Holstein werden nach und nach Corona-Testzentren geschlossen, dennoch ist das Testangebot laut Gesundheitsministerium noch sehr hoch. Grund sei unter anderem, dass von Montag an die Testpflicht für die Innengastronomie und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entfalle. Außerdem steigt laut Gesundheitsministerium die Impfquote im Land. Zu Hoch-Zeiten waren nach Angaben des Gesundheitsministeriums im Land rund 880 Testzentren geöffnet. Inzwischen seien es 60 weniger. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 15:00

Impfaktion ohne Termin in Kropp und Norderbrarup

Ab Mittwoch können sich Schleswig-Holsteiner auch ohne Termin in den Impfzentren des Kreises Schleswig-Flensburg in Kropp und Norderbrarup von mittwochs bis sonntags in der Zeit von 9 bis 11.45 Uhr und 13 bis 17.30 Uhr mit den Corona-Impfstoffen Biontech oder Johnson & Johnson impfen lassen. Es müsse allerdings mit Wartezeiten gerechnet werden, da Personen mit einem Termin vorrangig bedient werden, teilte der Kreis mit. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 19:00

Travemünder Woche mit klarem Fokus auf den Segelsport

Mit nur kleinem Landprogramm beginnt am Freitag die 132. Travemünder Woche. Einige Bereiche werden eingezäunt, um den Zugang angesichts der Corona-Pandemie zu kontrollieren. Während die Promenade frei zugänglich sein wird, müssen sich Besucher an drei Sitzbereichen beispielsweise an der Nordermole per Luca-App einchecken. Dort steht auch eine Bühne. Der Zugang zu diesen Arealen ist auf insgesamt 800 Besucher gleichzeitig begrenzt. In diesem Jahr konzentrieren sich die Veranstalter auf den Sport. Erwartet werden 1.350 Segler aus 36 Nationen mit 868 Booten. Die Veranstalter haben ein Hygiene- und Sicherheitskonzept ausgearbeitet. Zudem werden die Boote auf unterschiedliche Liegeplatz-Standorte und die Regatten in verschiedene Intervalle aufgeteilt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 13:00

Zehn Feuerwehren löschen Scheunenbrand in Ellingstedt

Zehn Feuerwehren mussten in Ellingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) mit 100 Einsatzkräften eine brennende Scheune löschen. Das teilte die Rettungsleitstelle mit. In der Scheune war Stroh eingelagert. Vor allem die Versorgung mit Löschwasser gestaltete sich schwierig: Um die zwei nächstgelegenen Hydranten zu erreichen, mussten die Einsatzkräfte insgesamt zwei Kilometer Schläuche verlegen. Menschenleben waren nicht in Gefahr. Die Brandursache ist noch unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 12:00

Der erste kleine Seehund ist zurück im Wattenmeer

Die Seehundstation Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) hat den ersten Heuler der Saison ausgewildert. Lønne wurde als Frühgeburt und erster Seehund-Heuler des Jahres 2021 am 11. Mai mit einem Gewicht von 8,6 Kilogramm in List auf Sylt gefunden. Mittlerweile wiegt Lønne 25,4 Kilogramm und hat die Abschlussuntersuchung erfolgreich überstanden. Derzeit sind 127 von der Mutter verlassene Seehundjunge zur Aufzucht in Friedrichskoog. Die Jungtiere werden in der Seehundstation aufgepäppelt und auf das Leben in Freiheit vorbereitet. Im vergangenen Jahr wurden den Angaben zufolge nach Friedrichskoog 236 Robben gebracht, darunter 199 Seehundheuler. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 12:00

Verendeter Schweinswal vor Grömitz: Öffentlichkeitsfahndung möglich

Die Ermittlungen nach dem Tod eines Schweinswals vor Grömitz dauern an: Gesucht werden weiter Zeugen. Mehrere Menschen hatten das Tier am 9. Juli eingekesselt und für Selfies festgehalten. Die Lübecker Staatsanwaltschaft überlegt nun - nach eigenen Angben - eine Öffentlichkeitsfahndung mit unverpixelten Bildern zu starten. Möglicherweise hatte die Situation das Tier so gestresst, dass es verendete. Eine Obduktion des Schweinswals ergab aber auch, dass er an Herz- und Lungenwürmern litt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 11:00

Vorgetäuschter Amoklauf hat Konsequenzen

In Kiel haben zwei Kinder und zwei Jugendliche über den Polizeinotruf einen Amoklauf vorgetäuscht. Das hat nun strafrechtliche Konsequenzen. Am Sonntagnachmittag wählten die 13- bis 15-Jährigen über zwei Telefonzellen in Kiel die 110. Einer erklärte den Beamten am anderen Ende der Leitung, dass gerade in der Innenstadt ein Amoklauf stattfindet. Die Polizei bereitete sich bereits auf den Einsatz vor. Doch eine Polizeistreife in der Nähe konnte den Vorfall schnell aufklären. Die Jugendlichen wurden wegen Missbrauchs von Notrufen, dem Vortäuschen einer Straftat sowie Störung des öffentlichen Friedens angezeigt. Außerdem kommen auf die Eltern die Kosten für den Polizeieinsatz zu. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 12:30

Nächtliche Vollsperrungen der A21 Richtung Kiel

Die A21 Richtung Kiel wird in den kommenden beiden Nächten jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr früh ab der Anschlussstelle Schwissel komplett gesperrt. Die Strecke muss für die weiteren Bauarbeiten an der A21 vorbereitet werden. Seit Mai wird die Autobahn zwischen Leezen und Schackendorf in beiden Richtungen saniert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 08:30

Teile der Schlei sind für Schiffe gesperrt

Für Reparaturarbeiten wurde die Schlei auf Höhe von Rabelsund in Angeln am Dienstag von 12 bis 16 Uhr gesperrt. Denn dort hatte ein Schwimmkran Ende vergangener Woche vier Oberleitungen durchtrennt und sie zu Boden gerissen. Das führte zu Stromausfällen in weiten teilen Angelns. Wie jetzt bekannt wurde, beschädigte der Schwimmkran laut SH Netz sieben weitere Leitungen. Auch am Mittwoch müssen Teile der Schlei erneut gesperrt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 08:30

Gerstenernte läuft und Preise steigen

Die Mähdrescher fahren seit etwa einer Woche über die Felder Schleswig-Holsteins, um die Gerste zu ernten. Die Landwirtschaftskammer rechnet mit einer mittleren bis guten Ernte. Denn trotz vereinzelter Hagelschäden und starker Regenfälle im Juni haben die sommerlichen Temperaturen für gute Bedingungen auf den Feldern gesorgt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.07.2021 18:00

Baustoffmangel durch Corona: Holz, Stahl und Dämmstoffe fehlen

Vier von fünf Unternehmen haben derzeit Probleme, an Baustoffe zu kommen. Vor allem Holz, Dämmstoffe und Stahlrohre fehlen. Das hat eine Umfrage unter den Mitgliedern des Bauindustrieverbands Schleswig-Holstein ergeben. Bauzeiten verlängerten sich zum Teil deutlich. Statt zwei Wochen müssten Bauunternehmen bis zu vier Monate auf Lieferungen warten. So lange stünden Baustellen zum Teil still. Die Materialknappheit sorgt außerdem für steigende Preise. Holz kostet bis zu 80 Prozent mehr als im Vorjahr, bei Stahl sind es bis zu 40 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Die Gründe für den Baustoffmangel: vielfältig. In der Corona-Pandemie ging die Rohstoffproduktion zurück. Gleichzeitig wollen immer mehr Menschen bauen. Und auch die Exporte ins Ausland ziehen wieder an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 07:00

Corona in SH: Land lockert Corona-Regeln

Ab kommenden Montag an dürfen sich in Schleswig-Holstein bis zu 25 Personen im privaten und öffentlichen Raum treffen. Außerdem entfällt die Testpflicht im Restaurant. Das sind zwei Neuerungen der Corona-Regeln, die Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gemeinsam mit Gesundheits-Staatssekretär Matthias Badenhop (FDP) am Montag vorgestellt hat. Die Impfkampagne im Land sei erfolgreich, betonte Ministerpräsident Günther. 48,7 Prozent der Schleswig-Holsteiner seien vollständig geimpft - das ist laut Günther Platz vier bundesweit. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.07.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 06:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.07.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Schuljahr startet mit Tests und Maske in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein startet für mehr als 360.000 Schüler das neue Schuljahr mit Maske und einem Corona-Test. mehr

Videos