Stand: 01.07.2021 19:13 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

44,3 Millionen Euro für Corona-Folgen

Aus dem Topf der EU zur Abfederung der Corona-Folgen bekommt Schleswig-Holstein in diesem und im nächsten Jahr insgesamt 44,3 Millionen Euro. Das Geld aus der Förderinitiative React-EU solle unter anderem zur Unterstützung von Gründern in Form von Beteiligungen, zur Digitalisierung und im Gesundheitswesen eingesetzt werden, teilte Wirtschaftsstaatssekretär Thilo Rohlfs am Donnerstag mit. Staatskanzleichef Dirk Schrödter äußerte sich erfreut, dass es gelungen sei, acht Millionen Euro aus den EU-Mitteln für Projekte im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) und Robotik im Gesundheitssektor zur Verfügung zu stellen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 19:30

Bundesgerichtshof bestätigt Sig Sauer-Urteil

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat sich am Donnerstag mit einem Urteil des Landgerichts Kiel gegen den Waffenhersteller Sig Sauer beschäftigt - und es weitgehend bestätigt. Nur im Fall der neuen Sig Sauer GmbH & Co. KG in Eckernförde - die ursprüngliche Waffenschmiede hat die Produktion eingestellt - hat der BGH die Einziehungsanordnung aufgehoben und zur Neuverhandlung zurückverwiesen. Das Landgericht hatte es im April 2019 als erwiesen angesehen, dass 38.000 Pistolen von Sig Sauer illegal an die Nationalpolizei nach Kolumbien geliefert worden waren. Nach Berechnung des Gerichts entstand dadurch ein Umsatzerlös von 11,1 Millionen Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 17:00

Color Line nimmt wieder deutsche Touristen mit nach Oslo

Von kommenden Dienstag an können deutsche Touristen wieder mit der Fähre von Kiel nach Oslo fahren. Das teilte die norwegische Reederei Color Line am Donnerstag mit. Ab Dienstag ist die Einreise nach Norwegen für Deutsche wieder erlaubt. Wegen der Hygienevorkehrungen werden die beiden Schiffe derzeit nur zur Hälfte belegt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 18:00

Apothekerkammer SH kritisiert Kürzung bei digitalen Impfzertifikaten

Seit Donnerstag bekommen die Apotheker für die Herstellung von digitalen Impfzertifikaten nicht mehr 18, sondern nur noch 6 Euro. Der Präsident der Kammer, Kai Christiansen, forderte von Bundesgesundheitsminister Spahn mehr Verlässlichkeit: Schon zum dritten Mal habe Spahn im laufenden Verfahren, das Honorar drastisch gekürzt, so Christiansen. Erst bei den Masken, dann bei den Antigen-Tests und nun bei den digitalen Impfzertifikaten. Er rechnet trotzdem damit, dass die meisten Apotheken den Service weiter anbieten werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 15:00

Glandorf wird Geschäftsführer bei Flensburgs Handballern

Der ehemalige SG-Profi Holger Glandorf wird ab Juli 2022 alleiniger Geschäftsführer beim Handball-Bundesligisten Flensburg Handewitt und löst Dierk Schmäschke ab. Der 170-malige Nationalspieler und Weltmeister von 2007 wird bereits ab dem 1. Januar gemeinsam mit Schmäschke die Geschäfte der Schleswig-Holsteiner führen. Nach der Amtsübernahme des 38-Jährigen im nächsten Sommer wird Schmäschke auf den neuen Posten des Präsidenten der Spielbetriebs-GmbH rücken. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 18:00

Großteil der AstraZeneca-Dosen aus Dänemark verimpft

Genaue Zahlen gibt es aktuell noch nicht, viele Impfzentren berichten aber, dass das Angebot der AstraZeneca-Impfungen gut angenommen wurde. Dänemark hatte Schleswig-Holstein mehrere Tausend Impfdosen mit dem Wirkstoff von AstraZeneca überlassen, deren Haltbarkeit am Mittwoch ablief. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 16:00

20 Wohnungen nach Feuer in Neumünster nicht mehr bewohnbar

Die Feuerwehr in Neumünster musste am Donnerstagmorgen zu einem Großeinsatz ausrücken. Im Holsatenring war ein Dachstuhl in Brand geraten. Das Feuer war nach Angaben der Feuerwehr ab dem Mittag unter Kontrolle. Mehrere Personen aus dem Haus mussten ärztlich betreut werden - sieben von ihnen kamen ins Krankenhaus. 20 Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 12:30

Britische Fliegerbombe auf Helgoland entschärft

Auf Helgoland hat der Kampfmittelräumdienst am Donnerstagvormittag eine Fliegerbombe entschärft. Nach Angaben eines Sprechers war der Blindgänger rund 500 Pfund schwer. Er wurde bei Bauarbeiten im Bereich des Südhafens gefunden. Die Bombe war in einem guten Zustand und konnte schnell entschärft werden. Mehrere Häuser und einige Ferienwohnungen mussten für mehrere Stunden geräumt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 13:00

Starkregen: Feuerwehr muss Wohngebiet in Sievershütten schützen

In Sievershütten (Kreis Segeberg) drohte am Donnerstag ein Regenrückhaltebecken überzulaufen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) waren seit Mittwochabend im Einsatz und versuchten, Wasser aus dem Becken abzupumpen. Andernfalls drohte das Wasser in ein Wohngebiet zu fließen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 12:00

Offenes Impfangebot mit Johnson&Johnson

Ab Sonnabend werden in vielen Impfzentren im Land ohne Termin Impfungen mit dem Vektorimpfstoff von Johnson&Johnson angeboten. Mit dabei sind unter anderem die Zentren in Husum (Kreis Nordfriesland), Eutin und Bad Schwartau (beides Kreis Ostholstein), Plön und Lübeck. Das Land hat 25.000 Dosen für diese Aktion zur Verfügung gestellt. Bei einer Impfung mit Johnson&Johnson ist nur eine Spritze nötig. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 13:00

Klinik in Borstel muss schließen

Nach mehr als 70 Jahren muss die medizinische Klinik Borstel (Kreis Segeberg) des Leibniz Lungenzentrums trotz verschiedener Rettungsversuche zum Ende des Jahres schließen. Laut Direktion könne die Klinik nicht ohne erhebliche wirtschaftliche Verluste weiterbetrieben werden. Die rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen demnach Arbeitsangebote am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel oder Lübeck bekommen. Dorthin sollen Medienberichten zufolge auch die Patienten verlegt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 10:30

Blutspender dringend gesucht

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel und Lübeck sucht dringend Blutspender - so dringend, dass Spendewillige vom UKSH zum Dank jetzt auch gegen Corona geimpft werden. Die Blut-Reserven sind nach Angaben eines Klinik-Sprechers jetzt schon knapp. Das Klinikum befürchtet, dass es in den nächsten Wochen wegen der Urlaubszeit sogar einen Engpass geben könnte - und dann Operation verschoben werden müssen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 08:00

Tickets für Wacken jetzt umtauschbar

Seit Donnerstag können alle Tickets für das Wacken Open Air und den Wacken Wednesday umgetauscht werden. Nach Angaben der Veranstalter können Tickets einfach in ein Ticket für das W:O:A 2022 eingetauscht werden oder man kann sich den Wert des Tickets auszahlen lassen oder für einen guten Zweck spenden. Das passiert allerdings nicht automatisch: Es wird eine Einladung per Mail mit einem Link zum Ticketcenter geben, wo Umtausch, Erstattung oder Spende veranlasst werden können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 08:00

Insolvenzverfahren für Nobiskrug eröffnet

Am Amtsgericht Neumünster ist am Donnerstag das Insolvenzverfahren für den Schiffbauer Nobiskrug in Rendsburg eröffnet worden. Unabhängig davon läuft die Suche nach einem neuen Investor offenbar vielversprechend. Nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein könnte in etwa zwei Wochen ein neuer Eigentümer präsentiert werden. Laut Insolvenzverwalter laufen konkrete Verhandlungen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 08:00

Verbraucherzentrale in SH rät zu Pauschalreisen

Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein rät in Pandemie-Zeiten zu Pauschalreisen. Sie sind in puncto Erstattung und Stornieren sicherer als Individual-Reisen. Am Donnerstag hob das Auswärtige Amt Reisewarnungen für mehr als 80 Corona-Risiko-Länder auf - zum Beispiel für die Türkei und Urlaubsgebiete in Spanien oder Kroatien. In Portugal hat dagegen die Corona-Entwicklung dazu geführt, dass das Land für die Bundesregierung ein Virus-Variantengebiet ist - das bedeutet: Quarantäne für alle, die von dort zurückkommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 07:30

Unwetter: Viele Einsätze und Unfälle in SH

Erneut hat ein Unwetter über Schleswig-Holstein für zahlreiche Einsätze gesorgt. Straßen wurden überspült, Keller liefen voll. In Bad Schwartau (Kreis Ostholstein) drohte sogar ein Haus einzustürzen - es konnte aber stabilisiert werden. Außerdem wurde Aquaplaning mehreren Autofahrern zum Verhängnis - insgesamt sieben Menschen wurden bei Unfällen auf der A7 bei Neumünster verletzt. Am Donnerstagmorgen gab es zwei weitere Unfälle auf der A23 bei Elmshorn. Dort gerieten vier Fahrzeuge auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 07:00

Kinos in Schleswig-Holstein öffnen wieder

Nach mehr als einem halben Jahr Corona-Pause starten viele Kinos in Schleswig-Holstein wieder voll durch. Nur wenige Filmhäuser haben in den vergangenen zwei Wochen bereits erste Filme gezeigt. Die Nachfrage nach Tickets ist groß. Wer Karten möchte, sollte am besten vorher beim Kino anrufen oder online reservieren. Denn die Säle dürfen noch nicht voll belegt werden. Es gilt die Maskenpflicht, am Sitzplatz darf die Maske aber abgenommen werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 06:00

Landespokal der Frauen: SV Henstedt-Ulzburg kann Titel verteidigen

Den Fußballerinnen vom SV Henstedt-Ulzburg gelang am Mittwochabend die erfolgreiche Titelverteidigung in einem dramatischen Endspiel des Landespokals gegen Holstein Kiel - allerdings erst in der Verlängerung. Für die Kielerinnen gab es trotz der bitteren 2:3 Niederlage wenigstens etwas Grund zur Freude. Für den DFB-Pokal sind beide Teams qualifiziert, denn als Regionalligameister ist der Double-Sieger SV Henstedt Ulzburg gesetzt. Der zweite Startplatz geht daher an Holstein Kiel als Finalist. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 01.07.2021 06:00

Bad Oldesloe: Bombenentschärfung am Freitag

In Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) wird am Freitag ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Polizei und Stadt teilten mit, dass dann alle Menschen im Evakuierungsbereich um die Grabauer Straße bis spätestens 10 Uhr ihre Häuser verlassen müssen. Etwa 2.300 Menschen sind betroffen, darunter auch die Bewohner einer Senioreneinrichtung sowie einer psychiatrischen Einrichtung. Mit der Entschärfung soll am Freitag um 12 Uhr begonnen werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.06.2021 15:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 17:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.07.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die deutsche Fahne weht vor dem Bundestag in Berlin. © Colourbox Foto: Paolo Querci

Bundestagswahl: Prognose sieht CDU und SPD gleichauf

Die Wahllokale sind geschlossen. Laut Prognose gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Demnach liegen CDU und SPD beide bei 25 Prozent. Die Grünen kommen auf 15 Prozent. Video-Livestream

Videos