Stand: 07.05.2021 21:17 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Holstein Kiel besiegt St. Pauli und festigt Aufstiegsambitionen

Holstein Kiel hat am Freitagabend einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Bundesliga-Aufstieg gemacht. Die "Störche" gewannen ihr Heimspiel gegen den FC St. Pauli deutlich und verdient mit 4:0 (2:0). Damit festigt die KSV Tabellenplatz drei. Am Montag um 18 Uhr treten die Kieler ihr Nachholspiel gegen Hannover 96 an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 20:00

Corona: Neues Vergabeverfahren für stornierte Impftermine

Ab kommenden Montag (10.5.) können zurückgegebene Impftermine zwei Mal täglich unter impfen-sh.de neu gebucht werden: einmal morgens um 7 Uhr und nachmittags um 17 Uhr. Das Gesundheitsministerium gab damit am Freitag ein neues Verfahren für das Buchen stornierter Termine bekannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 20:00

Bombenentschärfung in Flensburg

Für die Entschärfung eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg müssen 16.500 Bewohner in Flensburg - unter anderem aus der Neustadt und dem Stadtteil Duburg - am Samstagvormittag ihre Wohnungen verlassen. Um 11.30 Uhr darf sich niemand mehr in dem Gebiet aufhalten. Die Anwohner sollten darauf vorbereitet sein, mehrere Stunden außerhalb ihrer Wohnung verbringen zu müssen. Sechs Turnhallen stehen zur Unterbringung bereit. Die Stadt rechnet mit einer Entwarnung für den Nachmittag oder frühen Abend. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 17:00

In zwei weiteren Kreisen wieder Präsenzunterricht für alle Schüler

In den Kreisen Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde dürfen von Montag an wieder die Schüler aller Klassen zum Unterricht in die Schule gehen. Das teilte das Bildungsministerium am Freitag mit. Grund sind die gesunkenen Corona-Zahlen. In Dithmarschen lag die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit Stand Donnerstagabend bei 47,3 und in Rendsburg-Eckernförde bei 30,6. Auch in Flensburg, Nordfriesland, Plön und Schleswig-Flensburg haben nach Ministeriumsangaben alle Jahrgänge Präsenzunterricht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 17:00

Neumünster wählt Oberbürgermeister

In Neumünster steht am Sonntag die Oberbürgermeisterwahl an. Zur Wahl stehen fünf Kandidaten: Amtsinhaber Olaf Tauras (CDU), Tobias Bergmann (SPD), Sven Radestock (Grüne), der parteilose Bewerber Memet Celik und NPD-Landeschef Mark Proch. 64.000 Menschen sind wahlberechtigt. Viele von ihnen haben bereits per Briefwahl abgestimmt. Nach Angaben eines Sprechers sind fast 10.000 Abstimmungsunterlagen angefordert worden. Fast drei mal so viele, wie bei der OB-Wahl vor fünf Jahren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 17:00

Sechs Festnahmen wegen versuchter Tötung in Kiel

Am Freitagmorgen hat die Polizei sechs Wohnungen und eine Shisha-Bar in Kiel sowie ein Sicherheitsunternehmen durchsucht. Knapp zwei Wochen nach einem brutalen Angriff auf einen dabei lebensgefährlich verletzten Mann im Kieler Stadtteil Gaarden nahmen die Ermittler sechs Tatverdächtige fest. Für vier von ihnen sei bereits Untersuchungshaftbefehl erlassen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Kiel ermitteln wegen des Verdachts auf versuchte Tötung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 16:00

Neue Rendsburger Schwebefähre in der Endfertigung

Mehr als fünf Jahre nach der schweren Havarie der historischen Rendsburger Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal steuert das moderne Nachfolge-Gefährt der Fertigstellung entgegen. Der Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Nord-Ostsee-Kanal, Detlef Wittmüß, machte sich am Freitag am Fertigungsort Brake in Niedersachsen ein Bild vom Stand der Arbeiten. Sie soll bis Ende des Sommers in Betrieb genommen werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 19:30

Undichtes Ventil sorgt für Chlorgasalarm

Nach dem Chloragasalarm im Husum Bad am Vormittag, hat die Feuerwehr Entwarnung gegeben. Ursache war offenbar ein undichtes Ventil an einer der Chlorgasflaschen. Rund 30 Schüler, die zum Zeitpunkt des Zwischenfalls im Freizeitbad waren, konnten unverletzt ins Freie gebracht werden. Das Leck wurde nach Angaben der Feuerwehr mit einem Notventil abgedichtet. Mit der Wiederöffnung ist erst für Montag in einer Woche zu rechnen, so die Schwimmbadleitung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 14:30

Toter in St. Peter-Ording gefunden

In St. Peter-Ording ist am Donnerstagabend eine Leiche am Strand angespült worden. Passanten entdeckten den leblosen Körper gegen 21 Uhr in der Nähe eines Pfahlbaus. Nach Polizeiangaben stammt der Tote aus Sachsen-Anhalt. Dort wurde er schon seit Längerem vermisst. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es nach ersten Erkenntnissen nicht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 13:30

AstraZeneca für jeden Erwachsenen - Arztpraxen gefragt

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben die Impfreihenfolge für das Mittel von AstraZeneca komplett aufgehoben. Laut Gesundheitsministerium in Kiel können Hausärzte den Impfstoff nun nach ihrem Ermessen vergeben. Vorrang sollen in der Regel weiterhin die Prioritätsgruppen 1 und 2 haben. Die verfügbare Impfstoffmenge sei noch begrenzt, hieß es. Der Hausärzteverband Schleswig-Holstein spricht von viel Arbeit für die Praxen. Es sei aber machbar, so der Vorsitzende Thomas Maurer. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 13:00

Bandenmäßiger Betrug von Senioren - fast fünf Jahre Haft

Wegen gewerbsmäßigen Bandenbetruges von Senioren durch falsche Polizisten hat das Kieler Landgericht einen 28-Jährigen zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der Richter sprach von "hoher krimineller Energie" des Angeklagten und einem "insgesamt besonders schweren Fall" von Bandenkriminalität, der Senioren unter anderem aus Lübeck um Gold und Geldbeträge im Wert von jeweils 20.000 bis 25.000 Euro brachte. Den alten Menschen wurde Angst gemacht: Sie sollten ihre Wertsachen, die in Gefahr seien, abgeben. Weil der Angeklagte zehn Fälle gestanden hat, fiel das Strafmaß geringer aus als von der Staatsanwaltschaft ursprünglich gefordert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 13:00

Frauenleiche im Kreis Steinburg im Straßengraben entdeckt

Nördlich von Kellinghusen in Fitzbek (Kreis Steinburg) hat die Polizei in der Nacht eine weibliche Leiche in einem Straßengraben gefunden. Wie ein Sprecher sagte, lag der leblose Körper neben der Landstraße 123 zwischen Rade und Hennstedt. Die Spurensicherung nahm noch in der Nacht die Arbeit auf und suchte ein nahegelegenes Waldstück ab. Laut Polizei könnte es sich bei der Leiche um eine vermisste 48-Jährige aus Padenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) handeln. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 10:00

Nach Greensill-Affäre: Amtsdirektor in Mitteldithmarschen bleibt

Stefan Oing bleibt Amtsdirektor in Mitteldithmarschen. Der Antrag, ihn wegen der sogenannten Greensill-Affäre abzuberufen, bekam im Amtsausschuss nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit. Einige Gemeinden hatten Oing abberufen wollen, weil sie kein Vertrauen mehr in ihn hatten. Das Amt Mitteldithmarschen hatte 17 Millionen Euro bei der insolventen Greensill-Bank angelegt. Wochenlang war unklar, ob die 24 Gemeinden des Amtes dieses Geld zurückbekommen. Inzwischen ist die komplette Summe durch den Entschädigungsfonds des Bundeverbands deutscher Banken zurückerstattet worden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 08:30

Feuer in Mehrfamilienhaus in Glinde

Rund 70 Einsatzkräfte sind gestern Abend zu einem Feuer in Glinde (Kreis Stormarn) ausgerückt. Nach Angaben der Leitstelle war der Schwelbrand im Pelletbunker eines Mehrfamilienhauses in der Avenue Saint Sebastian ausgebrochen. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis um 1 Uhr in der Nacht. Verletzt wurde niemand. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 08:00

Kreise in SH mit Millionen-Überschüssen

Viele Kreise in Schleswig-Holstein freuen sich über Millionen-Überschüsse im Haushaltsjahr 2020. Dazu gehört neben den Kreisen Pinneberg, Segeberg, Herzogtum Lauenburg und Nordfriesland auch der Kreis Plön. Dort gibt es ein Plus von 14 Millionen Euro - der Kreis hatte ursprünglich mit einem Minus von 3,3 Millionen gerechnet. Die Differenz rührt nach Angaben einer Sprecherin unter anderem daher, dass die Ausgaben während der Pandemie geringer ausgefallen sind. Dies betrifft zum Beispiel auch wegfallende Fortbildungen bei Feuerwehr und Rettungsdienst. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 07:00

247 neue Corona-Fälle in SH gemeldet

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Schleswig-Holstein mit Stand Donnerstag (6.5.) bei 53,8. Am Tag zuvor hatte sie bei 54,7 gelegen. Innerhalb eines Tages sind 247 neue Corona-Infektionen hinzugekommen, wie aus Daten der Landesmeldestelle hervorgeht. Die Stadt Neumünster liegt bei der Sieben-Tage-Inzidenz den zweiten Tag in Folge über der kritischen Schwelle von 100 - mit einem Wert von nun 114,7. Den zweithöchsten Wert hat die Stadt Kiel (87,1). In Kliniken lagen wegen Covid-19 am Donnerstag den Angaben nach 166 Menschen - zehn weniger als am Vortag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.05.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.05.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Auf einem Richtungsschild steht "Volkshochschule". © picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON

Corona: Volkshochschulen fehlt das Geld

Weil sich Volkshochschulen zu einem großen Teil aus Teilnehmergebühren finanzieren, haben sie durch die Corona-Pandemie stark gelitten. mehr

Videos