Stand: 13.04.2021 20:44 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Brand in Brunsbüttel: Gebäude von Impfzentrum betroffen

In Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) hat am Dienstagnachmittag eine Lagerhalle in der Küferstraße Feuer gefangen. Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand am Abend unter Kontrolle. Im vorderen Bereich der Halle ist ein Corona-Testzentrum untergebracht, aber laut der zuständigen Leitstelle nicht vom Feuer betroffen. Ob der Brand im hinteren Teil der Halle Auswirkungen auf den Testbetrieb hat, ist noch unklar. Verletzt wurde niemand. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 20:00

Fördergelder für Landwirte: Streit über Reform

Der Bauernverband SH kritisiert den Beschluss der Bundesregierung, EU-Fördergelder für Landwirte in Deutschland ab 2023 an Umweltauflagen zu knüpfen. Langfristig könnte das zur Folge haben, dass vor allem kleine Betriebe aufgeben, sagte Generalsekretär Stephan Gersteuer. Auch die Organisation "Land schafft Verbindung" bemängelt, die Reform gehe vor allem zu Lasten der Familienbetriebe. Naturschützern dagegen geht die Reform nicht weit genug. Bis zu 30 Prozent der Fördergelder müssten an Umweltauflagen gekoppelt und Großbetriebe nur begrenzt unterstützt werden, so der BUND Schleswig-Holstein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 20:00

Lieferstopp für Impfstoff von Johnson & Johnson trifft SH kaum

Das schleswig-holsteinische Gesundheitsministerium hat gelassen auf die Ankündigung des US-Impfstoffherstellers Johnson & Johnson reagiert, die Lieferungen in die EU aufzuschieben. Wie ein Ministeriumssprecher mitteilte, sollten zunächst 7.200 Dosen nach Schleswig-Holstein kommen. Wegen dieser vergleichsweise geringen Anzahl sei nicht mit signifikanten Auswirkungen auf die Impfkampagne zu rechnen. Die Gesundheitsbehörden in den USA warnen vor Impfungen mit dem Mittel, weil bei sechs Menschen Thrombosen auftraten. Johnson & Johnson hat seine Lieferungen daraufhin vorerst gestoppt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 16:00

Betrug in Lübecker Testzentrum? Ermittlungen laufen weiter

Auch dreieinhalb Wochen nach der Razzia in einem Lübecker Corona-Testzentrum schweigen die Beschuldigten noch. Sie stehen im Verdacht PCR-Tests verkauft zu haben, die dann im Labor nicht untersucht wurden. Die Staatsanwaltschaft überprüft nach eigenen Angaben inzwischen mehr als 100 Fälle. Bei der Razzia wurden die Wohnungen der Beschuldigten in Berlin sowie das Testzentrum in der Lübecker Innenstadt durchsucht. Auslöser war die Strafanzeige einer Kundin, der Ungereimtheiten bei ihrer Testbescheinigung aufgefallen waren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 16:00

44 Millionen für Verkehrsprojekte im Südwesten des Landes

Löchrige Straßen, kaputte Brücken in Schleswig-Holstein - in den kommenden Monaten sollen sie wieder fit gemacht werden. Mehr als 44 Millionen Euro will das Land dafür allein im Südwesten des Landes ausgeben. Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) hat am Dienstag einige der Maßnahmen vorgestellt: Das größte Projekt ist demnach die Landesstraße 147 - zwischen Meldorf und Nordhastedt im Kreis Dithmarschen sollen zehn Kilometer Straße saniert werden. Als herausforderndstes Vorhaben nennen die Planer die Landesstraße 104 in Schenefeld im Kreis Pinneberg: Weil dort viele Anwohner von der Sanierung betroffen sind, mussten die einzelnen Schritte knapp ein Jahr lang abgestimmt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 15:00

Luca-App: Kontaktverfolgung auch per Schlüsselanhänger möglich

Die Luca-App für das Smartphone soll helfen, Infektionsketten zu verfolgen. In Lübeck, auf Sylt, in Neumünster und im Kreis Herzogtum Lauenburg beispielsweise haben die Gesundheitsämter die App schon in die Kontaktnachverfolgung eingebunden. Ohne Smartphone ist der Dienst auch nutzbar - nach einer Registrierung als Schlüsselanhänger mit QR-Code, den man bei den Verwaltungen von Lübeck und Sylt und der Touristeninfo des Kreises Herzogtum Lauenburg ordern kann. Die Idee: Statt in jedem Restaurant seinen Namen und die Adresse aufzuschreiben, können Luca-Nutzer ihren Besuch per Code erfassen lassen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 14:00

13 Kultureinrichtungen in SH dürfen als Modellprojekte öffnen

Ab Montag kommender Woche (19.4.) dürfen in Schleswig-Holstein 13 Kultureinrichtungen wieder für Besucher öffnen - in Rendsburg, Kiel, Lübeck, Flensburg, Reinbek, Laboe, Lütjenburg und Brunsbüttel. Beworben hatten sich 40 Einrichtungen mit Theater-, Oper- und Ballett, Kino, Lesungen oder Weiterbildungskursen. Bedingung für eine Öffnung ist eine stabile Inzidenz: Mindestens sieben Tage lang muss der Wert des jeweiligen Kreises bzw. der kreisfreien Stadt unter 100 sein. Voraussetzung für alle Projekte ist nach Angaben des Landes, dass vorab getestet wird, Kontaktdaten digital erfasst und wissenschaftliche Ergebnisse gesammelt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 14:00

Corona: Modellprojekte auch im Bereich Sport ab Montag

Neben Kultur und Tourismus kann auch der Sport im Land mit sieben Modellprojekten wieder losgehen. Wie die zuständige Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) mitteilte, gehören zu den Ausgewählten unter anderem der Sportverband Flensburg mit Schwimmen, Dart und Tanz, das weibliche U16-Basketball-Team der Itzehoe Eagles und der Männerturnverein in Kiel. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 14:00

B5 nach tödlichem Unfall lange gesperrt

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall ist die B5 zwischen Itzehoe (Kreis Steinburg) und Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) laut Polizei stundenlang gesperrt gewesen. Am Dienstagmorgen war ein Autofahrer mit seinem Wagen in einem Hagelschauer ins Schleudern geraten, ein entgegenkommendes Auto kollidierte mit dem verunfallten Fahrzeug. Der Mann starb nach Angaben der Polizei im Krankenhaus. Der Fahrer des zweiten Autos kam verletzt in eine Klinik. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 12:00

Corona-Regeln in SH: Herzogtum Lauenburg zieht Notbremse

Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat zur Zeit mit 134,8 den höchsten Inzidenzwert in Schleswig-Holstein. Ab Mittwoch (14.4.) gilt eine verschärfte Allgemeinverfügung: Laut Kreis bleibt die Außengastronomie weiterhin geschlossen, im Einzelhandel gilt künftig Click&Collect. Ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Lebensmittelmärkte, Apotheken und Drogerien, außerdem bleiben auch unter anderem Baumärkte und der Buchhandel geöffnet. Menschen eines Haushaltes dürfen sich nur noch mit einer weiteren Person treffen. Kitas wechseln in die Notbetreuung, in Schulen gilt Distanzunterricht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 11:00

Holzpreise in SH gehen durch die Decke

Wer in Schleswig-Holstein hochwertiges Holz verbauen will, muss laut Holzbauzentrum Nord in Kiel deutlich mehr bezahlen als noch vor einigen Jahren. Dass sich die Preise zum Teil verdoppelt haben, liegt an der großen Nachfrage in den USA. Der Export von Europa in die Staaten ist demnach in den vergangenen Monaten um mehr als 50 Prozent gestiegen. In Schleswig-Holstein können sich Lieferungen für Holz deshalb um mehrere Wochen verzögern. Zum Teil nehmen Händler gar keine Bestellungen mehr an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 09:00

Helgoland arbeitet weiter an einem Öffnungskonzept

Auf Helgoland arbeiten die Verantwortlichen weiter an einer Öffnungsstrategie. Die Insel hatte sich auch als Modellregion beworben. Laut Landesregierung wurde sie nicht ausgewählt, weil die Erkenntnisse von dort nicht auf andere Regionen übertragbar sind. Für mögliche Öffnungsschritte auf der Insel braucht es nach Angaben von Helgolands Bürgermeister Jörg Singer (parteilos) ein Testzentrum. Denn ab Mai sollen drei Schiffe die Insel anfahren, so der Plan. Dann müssen 500 Menschen getestet werden, so der Bürgermeister. Wo das Zentrum errichtet wird, sei noch offen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 08:30

Corona: Sieben-Tages-Inzidenz sinkt leicht

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Schleswig-Holstein erneut leicht gesunken: von 71,1 am Sonntag auf 70,8 am Montag. Das geht aus Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel hervor. Am Montag vor einer Woche hatte die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen in Schleswig-Holstein bei 66,5 gelegen. Weiterhin überschritten bei der Inzidenz zwei Kreise die kritische Marke von 100: Herzogtum Lauenburg (134,8) und Segeberg (100,7). Die Zahl der für das Land gemeldeten bestätigten Corona-Neuinfektionen betrug 197 (Sonntag: 149). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 06:00

Corona-Notbremse: Landesregierung gegen automatische Ausgangssperre

Die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein hat verlangt, den Entwurf für ein neues Infektionsschutzgesetz nachzubessern. Es soll die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie verbindlich vereinheitlichen. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sagte, eine nächtliche Ausgangssperre dürfe nicht automatisch ab 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in Kraft treten. Diese darf nach seinen Worten nur das letzte Mittel nach Abwägung der regionalen Gegebenheiten sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 06:00

Corona: Land zahlte bisher sechs Millionen Euro wegen Verdienstausfall

Wegen behördlich angeordneter Quarantäne in der Corona-Zeit hat das Land Schleswig-Holstein Verdienstausfälle in Millionenhöhe erstattet. Nach Angaben des Sozialministeriums waren beim Landesamt für soziale Dienste bis zum 8. April 25.337 Anträge auf Verdienstausfallentschädigung für Arbeitnehmer und Selbstständige eingegangen. Davon seien bis dato 6.253 Anträge bewilligt worden. Die Bewilligungsquote der bereits abschließend entschiedenen Anträge betrage 78,2 Prozent. Insgesamt wurden den Angaben zufolge an die Antragsteller 5,96 Millionen Euro ausgezahlt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 06:00

Wetter

In der Nacht zu Mittwoch gering bewölkt oder klar und meist trocken. An der Nordsee wolkiger mit einzelnen Regenschauern. Tiefstwerte plus 3 Grad bis minus 1 Grad. Am Mittwoch dann freundliche Phasen, mitunter auch einige Zeit Sonnenschein, aber in den südlichen Landesteilen auch mal einzelne Schauer. Maximal 7 bis 9 Grad. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.04.2021 20:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.04.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein alter Panzer von vorne ©  picture alliance / dpa-Bildfunk Foto:  picture alliance / dpa-Bildfunk

Panzer im Keller eines Anwesens: Prozess in Kiel beginnt

Bei dem Angeklagten aus Heikendorf hatten Ermittler 2015 ein Arsenal an teils wohl noch intakten Kriegswaffen sichergestellt. mehr

Videos