Stand: 29.09.2020 20:37 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona: 500 Tests in Wesselburen am Donnerstag

In Wesselburen (Kreis Dithmarschen) soll am Donnerstag die rumänische Gemeinschaft im Ort auf Corona getestet werden. 28 der gut 500 Menschen sind aktuell mit dem Virus infiziert. Alle für die freiwilligen Tests vorgesehenen Personen sollen am Mittwoch per Post mit den entsprechenden Informationen in rumänischer Sprache versorgt werden. Vom Ergebnis der Tests will der Kreis Dithmarschen die weitere Vorgehensweise in Wesselburen abhängig machen. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 19:00

Corona: Günther verkündet hohes Bußgeld bei Falschangaben

In Schleswig-Holstein droht laut Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) künftig ein Bußgeld von bis zu 1.000 Euro bei Falschangaben in Gaststätten. Die zulässige Besucherzahl auf privaten Feiern orientiert sich am Infektionsgeschehen in der Region. In Schleswig-Holstein bleibt es grundsätzlich - wie bisher - bei maximal 50 Besuchern. Wenn in einer Region aber mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen festgestellt werden, sollen an Veranstaltungen in angemieteten oder öffentlichen Räumen nicht mehr als 25 Menschen teilnehmen. Im Privaten gebe es dann die "dringende Empfehlung", so Günther, nicht mehr als zehn Personen einzuladen. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 19:00

Ahrensburg will Einzelhändler in Corona-Zeit unterstützen

Corona hat den Einzelhändlern in Ahrensburg (Kreis Stormarn) zugesetzt - viele verkaufen weniger. Deswegen hat die Stadt jetzt beschlossen, ein sogenanntes Stadtgeld auszuzahlen. 30 Euro bekommt jeder erwachsene Bürger einmalig, 50 Euro gibt es für jeden unter 18 Jahren. Alles in Gutscheinform. Die Bedingung der Gutscheine: Das Geld soll bei lokalen Händlern ausgegeben werden. Insgesamt will die Stadt für die Gutscheine rund 1,3 Millionen Euro bereitstellen, finanziert aus Steuereinnahmen. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 19:30

Landesregierung beschließt Haushaltsentwurf für 2021

Das Landeskabinett hat den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr beschlossen. Er sieht Ausgaben in Höhe von 13,6 Milliarden Euro vor. Jamaika setze weiter auf die Schwerpunkte Bildung, Digitalisierung und Klimaschutz sowie Infrastruktur, so Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Am vergangenen Freitag hatten sich Landesregierung, Jamaika-Koalition und Opposition auf die Aufnahme von Notkrediten in Höhe von bis zu 4,5 Milliarden Euro verständigt. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 15:00

AfD in SH wird teilweise Fall für den Verfassungsschutz

Teile der AfD werden bereits in anderen Bundesländern nachrichtendienstlich beobachtet. Das Innenministerium hat nun angekündigt, dass künftig auch in Schleswig-Holstein Mitglieder im Fokus stehen. Dabei handelt es sich um Tätigkeiten des ehemaligen sogenannten Flügels, in dem sich völkisch - nationalistische bis hin zu rechtsextremen Kräften gesammelt haben sollen. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 14:00

Großeinsatz an Schule im nordfriesischen Leck

Im Eingangsbereich der Gemeinschaftsschule in Leck (Kreis Nordfriesland) haben mehr als 30 Jugendliche am Dienstag laut Polizei schlecht Luft bekommen. Fünf Schüler kamen ins Krankenhaus. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr konnte bei seinen Messungen nichts mehr nachweisen. Rund 100 Einsatzkräfte sowie ein Hubschrauber waren im Einsatz. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 15:00

Tote Frau in Rendsburg - Mordkommission ermittelt

In Rendsburg ist eine 40 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung tot gefunden worden. "Aufgrund der Auffindesituation dürfte sie gewaltsam zu Tode gekommen sein", teilten die Staatsanwaltschaft Kiel und die Polizeidirektion Kiel am Dienstag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Die Kieler Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Einen Tatverdächtigen gebe es derzeit nicht, hieß es. Die Beamten gehen momentan davon aus, dass sich die Tat in der Nacht von Freitag auf Sonnabend ereignet hat. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 15:00

Vermisste Kronshagenerin und Kind wieder aufgetaucht

Nach tagelanger Ungewissheit kann die Polizei nun Entwarnung geben: Die seit dem 23. September vermisste 42j-jährige Frau aus Kronshagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde) und ihr drei Jahre alter Sohn haben sich bei ihren Familienangehörigen gemeldet und sind wohlauf. Die Fahndung nach den Personen wurde eingestellt. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 16:30

Überfall in Timmendorfer Strand

Nach Angaben der Polizei ist am Montagabend ein Juweliergeschäft im Maritim-Hotel in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) überfallen worden. Laut Polizei war ein maskierter Mann mit Maske in den Laden gekommen und hatte den 70 Jahre alten Inhaber mit einer Waffe gezwungen, Schmuck herauszugeben. Der Juwelier konnte den Täter überwältigen und festhalten, bis die Polizei kam. Die Ermittlungen liegen jetzt bei der Kriminalpolizei Bad Schwartau und der Staatsanwaltschaft Lübeck. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 10:30

Corona-Infektion auf Frachtschiff einer Lübeckerei Reederei

Auf einem Frachtschiff der Lübecker Reederei Oldendorff sind 17 der 21 Crewmitglieder mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte die Firma auf ihrer Internetseite mit. Die Seeleute befinden sich den Angaben zufolge in der australischen Hafenstadt Port Hedland in Quarantäne. Sie zeigten keine oder nur milde Symptome. Nach Angaben der Reederei war die Besatzung am 5. September auf den Philippinen an Bord gekommen und zuvor negativ auf das Virus getestet worden. Das Schiff wurde nach Angaben der Reederei auf Anordnung der australischen Behörden gründlich gereinigt. Wann es seine Reise fortsetzen kann, ist noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 12:00

Elmshorn: Opfer nach blutigem Streit gestorben

Fünf Tage nach einem blutigen Streit in Elmshorn (Kreis Pinneberg) ist ein 32 Jahre alter Mann im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Der Mann war am Mittwoch mit Stichen und Schlägen in einem Park attackiert worden. Er starb am Montagabend, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Itzehoe am Dienstag sagte. Der mutmaßliche Täter war nur wenige Stunden nach der Tat festgenommen worden. Er sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft, streitet die Vorwürfe aber ab. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 13:30

2.000 Bäume werden bei Neumünster gepflanzt

Im Rahmen der Aktion "Einheitsbuddeln 2020" hat das Unternehmen Edeka 2.000 Bäume gespendet, die nun auf einem Gelände der Stadt Neumünster direkt an der Autobahn 7 gepflanzt werden sollen. Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und Oberbürgermeister Olaf Tauras (CDU) nahmen die Pflanzen am Dienstag in Empfang. Die Baumpflanzaktion Einheitsbuddeln ist bereits im vergangenen Jahr ins Leben gerufen worden. Nach Angaben der Initiatoren sind bundesweit bereits mehr als 125 Tausend Bäume gepflanzt worden. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 10:30

Corona in SH: 38 neue Fälle bestätigt

Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 4.724 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 28.9.) in Schleswig-Holstein gemeldet. Damit gibt es im Vergleich zum Vortag 38 Sars-CoV-2-Infektionen mehr. Bislang wurden 161 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. Diese Zahl ist seit drei Wochen gleich geblieben. | NDR Schleswig-Holstein 29.09.2020 10:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.09.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Farbige Mülltonnen zur Abfalltrennung © dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Höhere Müllgebühren in vielen Kreisen in SH

Unter anderem gestiegene Personalkosten machen die Müllabfuhr teurer - in manchen Gemeinden um 25 Prozent. mehr

Ein Handwerker arbeitet in einem Bad an den Fliesen. © dpa-Bildfunk Foto: Martin Schutt

Beschwerden über Handwerker ohne Maske häufen sich

Der Verband Handwerk ruft auf, sich der Regeln wieder bewusst zu werden - und sie ernst zu nehmen. mehr

Luis Matzen, Auszubildender zur Bestattungskraft stellt eine Urne auf ein Podest. © NDR

Nach der Schule: Traumberuf Bestatter

Luis Matzen ist 19 und hat gerade seine Ausbildung zum Bestatter im Familienbetrieb angefangen. Für ihn ist das ein Traumjob. mehr

Armin Laschet (CDU, l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht neben Daniel Günther (CDU).  Foto: Christian Charisius

Günther zu CDU-Chef Laschet: "Gut für die Zukunft aufgestellt"

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident und CDU-Landeschef Daniel Günther hatte sich schon früh für Armin Laschet als Bundesvorsitzenden ausgesprochen. mehr

Videos