Stand: 04.07.2023 09:15 Uhr

Nachrichten aus Lübeck, Lauenburg, Ostholstein

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg und Lübeck. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Lübeck vom 3. Juli 2023.

Schiffswrack in der Trave: Erste Fundstücke geborgen

Archäologen der Stadt Lübeck haben erste Fundstücke aus dem knapp 400 Jahre alten Schiffswrack auf dem Grund der Trave vorgestellt. Seit einem Monat läuft die Bergung des historischen Frachtseglers. Geborgen wurden unter anderem Holzplanken, gut erhaltene Teile aus der Takelage sowie Stücke eines Ankers. Nach ersten Untersuchungen gehen die Experten davon aus, dass das Schiff im 17. Jahrhundert nach einem Brand gesunken sein könnte. Außerdem gibt es laut der Projektleitung erste Anzeichen, dass es sich um ein Handelsschiff aus der Region handeln könnte. Die Bergung soll noch bis Ende September dauern und wird nach Angaben der Stadt rund zwei Millionen Euro kosten. | NDR Schleswig-Holstein 03.07.2023 16:30 Uhr

Lübeck erhält mit 6.000 Euro dotieren Kinder- und Jugendpreis

Die Stadt Lübeck ist mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerks ausgezeichnet worden. Damit ist die Hansestadt eine von insgesamt drei Städten in Deutschland, die den mit 6.000 Euro dotierten Preis erhält. Der Vorstand des Kinderhilfswerks wählte den Theaterfilm "Die Eisdrachen" aus - ein Film, der sich mit den Themen Freundschaft, Einsamkeit, Isolierung und Hoffnung auseinandersetzt. Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis würdigt Projekte, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. | NDR Schleswig-Holstein 03.07.2023 16:30 Uhr

Timo Gaarz ist neuer Landrat im Kreis Ostholstein

Der Kreis Ostholstein hat einen neuen Landrat: Timo Gaarz (CDU) löst seinen Parteikollegen Reinhard Sager ab, der nach 22 Jahren im Amt nicht erneut angetreten war. Gaarz war bisher Sachgebietsleiter im Finanzamt Oldenburg. Es gebe viele Herausforderungen, betont der 45-Jährige im Gespräch mit NDR Schleswig-Holstein: Aktuell zum Beispiel die Pläne des Umweltministeriums für einen Nationalpark Ostsee, denn viele Tourismusregionen in Ostholstein befürchten Verbote und dadurch Umsatzeinbußen. Gaarz hat sich nach eigenen Angaben dazu schon mit einigen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern ausgetauscht. | NDR Schleswig-Holstein 03.07.2023 08:30 Uhr

Konzerte des SHMF gut gebucht

Am Wochenende ist das 38. Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) gestartet. Das Eröffnungskonzert in der Lübecker Musik- und Kongresshalle war nahezu ausverkauft. Für die kommenden Konzerte sind laut Intendant Christian Kuhnt bereits 85 Prozent der Plätze verkauft. "Nach diesen drei schwierigen Jahren ist das ganz toll, dass das Publikum zurückkommt und dafür gibt es verschiedene Gründe und wir freuen uns, dass die Menschen so viel Lust haben, gemeinsam Kultur zu erleben", sagte er. Bis zum 27. August stehen fast 200 Konzerte in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Süddänemark auf dem SHMF-Programm. | NDR Schleswig-Holstein 03.07.2023 06:00 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.07.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Demonstration gegen rechts, mehrere Plakate mit der Aufschrift "Omas gegen Rechts" © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

AfD-Treffen in Neumünster: Breites Bündnis organisiert Proteste

Die AfD hat heute zum "offenen Austausch" offenbar mit Rechtsextremen geladen. Vor dem Veranstaltungsort formieren sich Proteste. mehr

Videos