Stand: 31.07.2023 08:47 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg und dem südlichen Nordfriesland. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Heide vom 28. Juli 2023.

Brokstedt Prozess: Erstes Opfer hat ausgesagt

ImBrokstedt-Prozess haben am Freitag vor dem Landgericht Itzehoe (Kreis Steinburg) weitere Zeugen ausgesagt. Zum ersten Mal berichtete ein Opfer. Die 27-jährige Frau war in Brokstedt gerade zugestiegen und auf der Suche nach einer Toilette durch den Zug gelaufen. Hinter einer gläsernen Durchgangstür habe sie den Täter gesehen und zuerst seine Verletzungen und das ganze Blut wahrgenommen - und helfen wollen. Dann aber sei ihr sein "wahnsinnig wütender und aggressiver Gesichtsausdruck" aufgefallen, weshalb sie flüchtete. Der mutmaßliche Täter habe sie dann von hinten mit dem Messer verletzt, sie weiter verfolgt, zu Fall gebracht und nochmal auf sie eingestochen. Als er kurz abgelenkt gewesen war, sei die Frau entkommen. Die Angegriffene leidet nach eigener Aussage unter täglichen Panikattacken und ist noch immer körperlich eingeschränkt. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 16:30 Uhr

Vorerst keine Erkrankungen mehr auf der Seehundstation Friedrichskoog

Nach dem Nachweis der Geflügelpest bei einem toten Seehund in der Seehundstation Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) sind weitere Tests an Seehunden negativ ausgefallen. Virologen vom Friedrich-Löffler-Institut hatten das bestätigt. Alle Seehunde aus dem Umkreis des verstorbenen Tieres waren untersucht worden. Bei ihnen wurde das Virus nicht festgestellt. Sie werden aber nach Angaben einer Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums in der kommenden Woche erneut untersucht. Die Seehundstation bleibt geöffnet und der Betrieb läuft normal weiter. In der Seehundstation Friedrichskoog werden zurzeit 155 junge Seehunde aufgepäppelt. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 16:30 Uhr

Festtage in Friedrichstadt mit Bootkorso

Live-Musik, Party und diverse Ess- und Trinkstände: In Friedrichstadt im Kreis Nordfriesland starten am Freitag die Festtage. Die Tourist-Information hat nach eigenen Angaben ein Drei-Tages-Programm organisiert. Ein besonderes Highlight ist demnach der legendäre Bootkorso am Sonnabend ab 21 Uhr. Fantasievoll geschmückte Boote mit toller Beleuchtung fahren dann durch die Grachten. Die Tour endet laut Plan mit einem Feuerwerk über dem Wasser. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 16:30 Uhr

Tag der Seenotretter in SH: Zahlreiche Aktionen geplant

Sechs Stationen, darunter zum Beispiel Büsum und Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen, haben die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) allein an der Westküste. Weil deren Arbeit dort stattfindet, wo sie kaum jemand sieht - draußen auf der See - wurde vor 25 Jahren der Tag der Seenotretter ins Leben gerufen. Auf den einzelnen Stationen können sich Interessierte am Sonntag über die spendenbasierte Arbeit der Helferinnen und Helfer informieren, sich die Rettungskreuzer und Manövertrainings anschauen. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 08:30 Uhr

B203 in Heide wegen "Schlager-Marathon" gesperrt

Am Sonnabend findet ab 14 Uhr der erste "Schlager-Marathon" auf dem Heider Marktplatz (Kreis Dithmarschen) statt. Insgesamt neun Stunden lang werden zwölf Acts auf der Bühne auftreten. Mit dabei sind unter anderem Anna-Maria Zimmermann, Beatrice Egli und Michelle. Die B203 ist dann im Bereich des Marktplatzes für den Verkehr gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 08:30 Uhr

Stau vor dem Nord-Ostsee-Kanal: Brunsbüttel fehlt ein Lotse

Weil es aktuell keinen Lotsen für den Bereich der Schleuse in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) gibt, kommt es derzeit auf der Elbe für die in den Nord-Ostsee-Kanal einlaufenden Schiffe zu Verzögerungen von etwa drei Stunden. Dies teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt mit. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 08:30 Uhr

B5 im Kreis Dithmarschen ab Montag gesperrt

Ab Montag wird die B5 bei Hemmingstedt (Kreis Dithmarschen) für vier Wochen voll gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten. Zwei Brücken im Bereich der Raffinerie müssen saniert werden. Die bis zu 12.000 Pendlerinnen und Pendler sowie Urlaubsreisende werden umgeleitet über Meldorf nach Ketelsbüttel und Wöhrden sowie die B203 nach Heide (alle Kreis Dithmarschen). Das bedeutet eine Verlängerung der Fahrtzeit von bis zu einer halben Stunde. Die Sperrung soll vorraussichtlich am 25. August aufgehoben werden. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 08:30 Uhr

LNG-Terminal Brunsbüttel erhält EU-Förderung

Die EU-Kommission hat eine staatliche Beihilfe Deutschlands für das LNG-Terminal Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen genehmigt. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Dabei geht es um rund 40 Millionen Euro. Der Anlandepunkt für Flüssigerdgas werde die Gasversorgung und -infrastruktur in Deutschland verbessern und so auch zur Energiesicherheit der EU beitragen, sagte die für den Wettbewerb zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Donnerstag in Brüssel. Deutschland setzt unter anderem auf LNG, um russische Gaslieferungen zu ersetzen. | NDR Schleswig-Holstein 28.07.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.07.2023 | 16:30 Uhr

Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Die Nachrichten für Schleswig-Holstein aus dem Studio Heide vom 27. Juli 2023 im Überblick. Aktuell und kompakt. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Personen demonstrieren vor einem Restaurant © Jannis Große Foto: Jannis Große

AfD-Treffen in Neumünster: Großaufgebot der Polizei im Einsatz

Vor allem die angekündigten Teilnehmer und Organisationen hatten im Voraus für Aufsehen gesorgt. mehr

Videos