Stand: 27.07.2023 16:28 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg und dem südlichen Nordfriesland. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Heide vom 27. Juli 2023.

Northvolt: ein Jahr Bürgersprechstunden

Rund 200 Bürgerinnen und Bürger haben seit der Einführung vor einem Jahr die gemeinsamen Sprechstunden von Investor Northvolt besucht. Mit den offenen Gesprächsrunden wolle man eine möglichst große Transparenz für das Projekt schaffen, sagte Northvolt-Sprecher Martin Höfelmann. Bei den Sprechstunden habe die Verwaltung wichtige Anregungen zu Themen wie Verkehr, Artenschutz oder dem Wasserkonzept bekommen, sagte Yannick Schwender von der Entwicklungsagentur Region Heide (Kreis Dithmarschen). Die nächsten Bürgersprechstunden gibt es nach den Sommerferien. Eine finale Investitionsentscheidung des schwedischen Unternehmens für den Bau der Batteriefabrik fehlt aber nach wie vor. | NDR Schleswig-Holstein 27.07.2023 16:30 Uhr

LNG-Terminal Brunsbüttel erhält EU-Förderung

Die EU-Kommission hat eine staatliche Beihilfe Deutschlands für das LNG-Terminal Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen genehmigt. Dabei geht es um rund 40 Millionen Euro. Der Anlandepunkt für Flüssigerdgas werde die Gasversorgung und -infrastruktur in Deutschland verbessern und so auch zur Energiesicherheit der EU beitragen, sagte die für den Wettbewerb zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Donnerstag in Brüssel. Deutschland setzt unter anderem auf LNG, um russische Gaslieferungen zu ersetzen. | NDR Schleswig-Holstein 27.07.2023 16:00 Uhr

300 Kilogramm Kupferkabel im Kreis Dithmarschen gestohlen

Unbekannte haben eine Kabeltrommel mit 300 Kilogramm Kupferkabel von einer Baustelle in Lieth (Kreis Dithmarschen) gestohlen. Laut Polizei hatten die Täter die Kabeltrommel mit einem Fahrzeug von der Baustelle des neuen Umspannwerks am Dellweg abtransportiert. Der Wert beträgt laut einer Polizeisprecherin mehrere tausend Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Diebstahl in Lieth geben können, sollen sich bei der Polizei in Heide melden. | NDR Schleswig-Holstein 27.07.2023 08:30 Uhr

"Schlager-Marathon" sorgt für Sperrungen in Heide

Der Heider Marktplatz (Kreis Dithmarschen) ist bis einschließlich Montag gesperrt. Autofahrer sollten auf andere Parkplätze in der Innenstadt ausweichen. Außerdem wird die Ortsdurchfahrt der B203 von Sonnabendfrüh an gesperrt, und zwar aus Richtung Rendsburg an der Kreuzung Stadtbrücke, Bahnhofstraße/Brahmsstraße und aus Richtung Büsum an der Kreuzung Marschstraße, Friedrichswerk, Norderstraße. Grund ist der Aufbau des "Schlager-Marathons". Am Sonnabend treten zwölf Künstlerinnen und Künstler auf der großen Bühne an der Markt-Südseite auf, unter anderem Bernhard Brink, Michelle und Beatrice Egli. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen. | NDR Schleswig-Holstein 27.07.2023 08:30 Uhr

Gute Besucherzahlen für Indoor-Aktivitäten dank "Schmuddelwetter"

Die vielen Regentage sorgen für volle Indoorhallen, Schwimmbäder und Museen. So gab es an den vergangenen Tagen lange Warteschlangen vor den Erlebnisbädern in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) und Büsum (Kreis Dithmarschen). Volles Haus hieß es auch in der Dithmarscher Wasserwelt in Heide, dort wurden allein am Sonntag rund 1.000 Gäste gezählt. Großer Andrang herrscht auch in Museen in Nordfriesland, Steinburg und Dithmarschen, zum Beispiel im Schleswig-holsteinischen Landwirtschaftsmuseum in Meldorf oder beim Multimar Wattforum in Tönning. Sprecherin Alina Claußen rät zu Online-Tickets, um Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden. | NDR Schleswig-Holstein 27.07.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.07.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blechplatten zur Deckelproduktion bei der Firma Pano Verschluss GmbH. © NDR

Wasserstoff-Umstellung: Diese Probleme hat ein Betrieb aus Itzehoe

Der Verschlusshersteller Pano will in vier Jahren seine Trocknungsöfen mit Wasserstoff statt Erdgas betreiben. Wovon es abhängt, ob das klappt. mehr

Videos