Stand: 12.10.2022 15:21 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Wer bekommt kostenlose Corona-Tests?

Wer sich aktuell an einer offiziellen Teststation auf das Coronavirus testen lassen will, muss unter Umständen etwas zahlen. Laut dem Kreis Nordfriesland wissen viele Menschen aber nicht, wer kostenlose Tests bekommt und wer nicht. Kinder unter fünf Jahren und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen an einer Teststation nichts bezahlen. Wer Angehörige in einem Pflegeheim oder Krankenhaus besucht, bekommt ebenfalls einen kostenlosen Test, genau so wie pflegende Angehörige und Haushaltsangehörige von Infizierten. Konzertbesucher und Personen, die Kontakt zu Risikogruppen wie Menschen über 60 oder mit Vorerkrankungen haben, erhalten einen vergünstigten Test für drei Euro. Gleiches gilt für Personen mit roter Corona-Warn-App. Alle Anderen zahlen an einer Teststation den vollen Preis. Er liegt meistens zwischen neun und zwölf Euro. | NDR Schleswig-Holstein 12.10.2022 16:30 Uhr

Meldepflichtiger Zwischenfall am abgeschalteten Atomkraftwerk in Brunsbüttel

Im Atomkraftwerk Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) ist es zu einem Zwischenfall gekommen: Einige Rohrleitungen wurden unzulässigerweise beim Rückbau entfernt. Darunter auch eine Leitung, die radioaktives Abwasser in das sogenannte Sumpfsystem führt. Dabei sei nach Angaben der Vattenfall-Betreibergesellschaft kein Austritt von Radioaktivität festgestellt worden, teilte das Umweltministerium mit. Der Zwischenfall wird der Kategorie "N" zugeordnet. Atomrechtlich muss die Betreibergesellschaft in so einem Fall innerhalb von fünf Arbeitstagen eine Meldung machen. Das Kernkraftwerk Brunsbüttel ist seit 2007 abgeschaltet und wird seit 2018 zurückgebaut. | NDR Schleswig-Holstein 12.10.2022 16:30 Uhr

Fußgängerin in Wrist bei Unfall schwer verletzt

In der Nacht auf Mittwoch hat es in Wrist (Kreis Steinburg) einen schweren Unfall gegeben. Auf der Bahnhofstraße erfasste ein 87-jähriger Autofahrer nach Polizeiangaben kurz hinter einer Kurve eine Fußgängerin. Diese lief laut Polizei auf der Fahrbahn. Die 20 Jahre alte Frau wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. | NDR Schleswig-Holstein 12.10.2022 16:30 Uhr

Brunsbüttel plant weiteres LNG-Terminal

Bereits Anfang Januar soll das erste schwimmende LNG-Terminal in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) seine Arbeit aufnehmen. Während die Leitungen verlegt werden, wird das nächste Projekt bereits geplant. Entstehen soll eine Anlage an Land, an die Schiffe Flüssiggas anliefern können. das Gas soll dann erwärmt und wieder gasförmig werden - und dann in eine Leitung eingespeist werden. Voraussichtlich 2026 könnte die geplante Anlage mit einer jährlichen Durchsatzkapazität von acht Milliarden Kubikmetern Erdgas in Betrieb gehen. Der Bund ist an den Planungen beteiligt. Eine Baugenehmigung für die geplante feste Anlage gibt es noch nicht. | NDR Schleswig-Holstein 12.10.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.10.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mutter Christiane lädt das Gewehr nach, während Tochter Francesca bereit für die Zielscheiben ist. Vater Hans-Peter beobachtet den Ablauf im Hintergrund. © NDR Foto: Marina Heller

Wintersport ohne Schnee? Sommer-Biathlon macht's möglich

Während in Oberhof die besten Biathletinnen und Biathleten der Welt im Schnee um Medaillen kämpfen, bereitet sich Familie Gierke aus Kiel auf die Sommer-Biathlonsaison vor. mehr

Videos