Stand: 20.09.2022 16:56 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Freibad in Hohenwestedt spendet Badewasser

Das Freibad in Hohenwestedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) verschenkt zum Ende der Saison sein Wasser, anstatt es einfach aus den Becken zu lassen. Landwirte und Gärtnereien können sich das Badewasser aus dem Schwimnmbad abholen. Im Schwimmzentrum Itzehoe (Kreis Steinburg) wird das Wasser im Herbst und Winter dagegen im Freibad bleiben, um die Fliesen zu schützen. Gleiches gilt für die 1,5 Millionen Liter Wasser in den drei Becken des Freibads in Hemmingstedt (Kreis Dithmarschen). | NDR Schleswig-Holstein 20.09.2022 16:30 Uhr

Itzehoe: Theater-Intendant Gade legt frühzeitig Amt nieder

Das Theater Itzehoe muss sich einen neuen Intendanten suchen. Der aktuelle Thaeter-Chef Jörg Gade hört im September 2023 auf. Er beendet seine Tätigkeit zum Ende der laufenden Spielzeit - und damit drei Jahre vor Ablauf seines Vertrages. Persönliche und familiäre Gründe hätten zu Gades Entscheidung geführt, so ein Sprecher der Stadt Itzehoe. Die Stadtverwaltung werde die Stelle nun neu ausschreiben, um einen möglichst nahtlosen Übergang zu gewährleisten. | NDR Schleswig-Holstein 20.09.2022 16:30 Uhr

Dithmarscher Kohltage gestartet

Am Dienstag haben die 36. Dithmarscher Kohltage begonnen. Die Region mit ihren feuchten Marschböden gilt als das größte zusammenhängende Anbaugebiet für das Feldgemüse in Europa. Auf 3.000 Hektar Anbaufläche ernten die Dithmarscher Landwirte nach Angaben des Tourismus-Vereins jährlich etwa 90 Millionen Kohlköpfe. Das traditionelle Anschnittsfest fand auf dem Hof Jochims in Eesch-Elpersbüttel (Kreis Dithmarschen) statt. Bis zum kommenden Sonntag (25.9.) bietet die örtliche Gastronomie Kohlspezialitäten an und es gibt diverse Veranstaltungen rund um das Gemüse. | NDR Schleswig-Holstein 20.09.2022 16:30 Uhr

Millionenförderung für Bio-Frosterei

Das Unternehmen Bio-Frost Westhof in Wöhrden (Kreis Dithmarschen) bekommt 2,7 Millionen Euro vom Land Schleswig-Holstein. Die Fördermittel fließen nach Angaben des Wirtschaftsministeriums in den Bau einer neuen Frosterei für Bio-Tiefkühlgemüse. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt 50 Millionen Euro. Mit dem Großprojekt will der Betrieb 24 neue Arbeitsplätze in Dithmarschen schaffen - sowohl für Fachkräfte als auch für Geringqualifizierte. Die CO2-neutrale Produktion in der neuen Frosterei soll nach Unternehmensangaben Anfang 2024 starten. | NDR Schleswig-Holstein 20.09.2022 08:30 Uhr

Bau des LNG-Terminals in Brunsbüttel kann beginnen

Die Pläne für das schwimmende Flüssiggasterminal in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) gehen voran. Dem Bau einer rund drei Kilometer langen Gasleitung steht seit Montag zumindest von Behördenseite nichts mehr im Wege. Das Amt für Planfeststellung Energie hat das Projekt nach Angaben des schleswig-holsteinischen Energie- und Umweltministeriums genehmigt. Die Leitung soll das schwimmende Flüssigterminal mit dem Gasverteilernetz in Schleswig-Holstein verbinden. Die Bauarbeiten beginnen laut dem Gasnetzbetreiber so schnell wie möglich. | NDR Schleswig-Holstein 20.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eric Johansson vom THW Kiel im CL-Spiel in Kielce © Imago Images/Newspix

Champions League: THW Kiel kassiert Niederlage in Kielce

Der deutsche Handball-Rekordmeister musste sich am Donnerstagabend beim polnischen Spitzenclub mit 37:40 geschlagen geben. mehr

Videos