Stand: 16.09.2020 10:00 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Mundschutz-Müll: Reinigung entwickelt Mehrwegsystem für Masken

Gesichtsmasken sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nach Lieferengpässen zu Beginn der Corona-Pandemie gibt es sie inzwischen in großen Mengen. Immer mehr Masken landen allerdings nach einmaliger Nutzung achtlos weggeworfen auf der Straße oder als Restmüll beim Entsorger. Für die Umwelt ist das ähnlich schädlich wie Plastiktüten. Denn die Einweg-Masken bestehen aus Vlies - das ist Kunststoff, der sich über Jahre nicht zersetzt. Eine Reinigung aus Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) will dagegen angehen und hat sich eine mögliche Lösung überlegt.

VIDEO: Mehrweg-Maskensystem für Nachhaltigkeit (3 Min)

Maskenmehrweg-System - ohne Müll

Rainer Buchholz wäscht eigentlich Textilien für Großkunden - und seit Mai auch Masken. Seine Idee ist ein Maskenmehrweg-System. Dafür hat er rund 5.000 Baumwollmasken schon in Umlauf gebracht - unter anderem in einem Hotel in Travemünde. Die Reinigung stellt für das dortige Personal einen Maskenspender - inklusive Auffangbehälter für getragene Masken. Die Kosten für das Hotel liegen bei rund 500 Euro im Monat.

Masken sind bis zu 100 Mal waschbar

Die getragenen Masken landen wieder in der Reinigung und werden bei 60 oder 90 Grad mit einem Extra-Schonprogramm gewaschen. Jede Maske ist so bis zu 100 Mal waschbar. "Wir mussten erst mal lernen, dass Masken sehr klein sind. Deswegen wurden aus den großen Maschinen dann kleine Maschinen. Denn wir bearbeiten die Masken immer für jeden Kunden einzeln. Es werden nicht alle Masken zusammengeworfen und wieder auseinandersortiert", erklärt Buchholz.

Viel Aufwand, kaum Gewinn

15 Hotels, Pflegeheime und andere Unternehmen machen bisher mit. Doch viele seiner Kunden scheuen einen möglichen Zusatzaufwand. Bislang bringt das Maskenmehrweg-System kaum Gewinn. "Ich glaube, es braucht Zeit. Das ist genauso, wenn man bedenkt, wie schwer es den Menschen gefallen ist, von der Plastiktüte Abstand zu nehmen. Da muss unsere Gesellschaft noch dahinwachsen", sagt der Erfinder. Er hofft natürlich, dass es mit den Masken schneller geht. 10.000 Masken für neue Kunden hat die Reinigung noch auf Lager.

Weitere Informationen
Ein Mann trägt eine Maske. © Haris Mulaosmanovic / photocase.de Foto: Haris Mulaosmanovic / photocase.de

FAQ: Maskenpflicht - Regeln, Benutzung, Reinigung

Welche Regelungen gelten wo? Welche Strafen drohen bei Verstößen? Was ist bei der Benutzung und Reinigung von Masken zu beachten? Fragen und Antworten zur Maskenpflicht in Norddeutschland. mehr

Eine rote Schutzmaske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance Foto: Marijan Murat

Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Regelmäßig überarbeitet die Landesregierung die Regeln zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der Landesverordnung. Hier geben wir einen Überblick. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 16.09.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Stühle stehen auf Tischen in einem leeren Klassenzimmer einer Schule. © picture aliance / dpa-Zentralbild Foto: Peter Endig

Corona: Viele Schüler im Kreis Pinneberg in Quarantäne

Im Kreis Pinneberg müssen rund 200 Schüler aus verschiedenen Schulen in Quarantäne. Nach Angaben des Kreises sind mehrere Corona-Tests in den jeweiligen Klassen positiv ausgefallen. mehr

Ein Frachtsegler ist unterwegs zu Hallig Gröde. © NDR

Mit dem Frachtsegler nach Hallig Gröde

Herr Mommsen auf Hallig Gröde braucht eine neue Treppe. Familie Isler liefert sie - und sticht mit zwei Flachboden-Gaffelseglern in die neblige Nordsee. Philipp Jeß hat sie bei dem Abenteuer begleitet. mehr

Autos stehen geparkt am Straßenrand in einer Straße in Wesselburen. © NDR

Schwierige Corona-Eindämmung in Wesselburen

In Wesselburen steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter. Wohnverhältnisse und Sprachbarrieren stellen das Gesundheitsamt vor Probleme. Die Behörde versucht, die Lage in den Griff zu bekommen. mehr

Ein altes Gleisbett liegt bewachsen mit Gras auf dem Gelände der KZ Gedenkstätte Husum-Schwesing. © NDR

Schwesing: Historisches Gleis soll an KZ erinnern

In der KZ-Gedenkstätte Schwesing-Husum soll ein historisches Gleis ein Mahnmal werden. Über die Stahlschiene waren Zwangsarbeiter in das Lager gebracht worden. Viele von ihnen starben. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein