Eine Frau steht vor einem Bus auf dem "emmaus" zu lesen ist. © NDR

Mobile Christmesse - mit dem Weihnachtsbus durch Kiel

Stand: 22.12.2020 06:00 Uhr

Ein Gottesdienst nach dem anderen wird aktuell abgesagt, zu groß ist die Gefahr einer Ansteckung. Die Verantwortlichen der Emmaus-Gemeinde wollen Weihnachten dennoch zu den Menschen bringen - auf ihre Weise.

Wenn die Kirchenbesucher durch die Corona-Pandemie nicht wie sonst in den Gottesdienst kommen können, dann kommt der Gottesdienst eben zu ihnen. Das haben sich die Verantwortlichen der Emmaus-Gemeinde im Kieler Norden gedacht. Neben Gottesdiensten, die mit wenigen Teilnehmern nach den Corona-Regeln stattfinden, will Pastorin Teelke Bercht außerdem mit einem Sightseeing-Bus durch ihre Gemeinde im Kieler Norden fahren. Der Doppeldecker-Bus wird dafür mit leuchtenden Lichterketten geschmückt - und zwei Musiker sollen für weihnachtliche Stimmung und festliche Klänge sorgen.

"Zauber in die Welt"

"Wir fahren an den Häusern vorbei und hoffen, dass Fenster geöffnet werden, dass Leute auf ihre Balkone treten, dass sie unsere Musik hören und den leuchtenden Bus sehen", erklärt Pastorin Bercht. Neben Musik und Licht überlegt die Pastorin, vielleicht auch ein paar gesprochene Worte zu den Menschen zu bringen. "Wir wollen, dass Weihnachten zu den Menschen kommt, so wie Gott damals gekommen ist. Wir wollen der Weihnachtsgeschichte gerecht werden und sagen: Wir kommen zu den Menschen", erklärt sie.

Die Miete für den Doppeldecker-Bus aus Potsdam hat spontan ein Mitglied der Gemeinde übernommen. "Der Bus ist ein toller Hingucker. Meine Hoffnung ist, dass dadurch ein Zauber in die Welt kommt."

Weitere Informationen
Leere Bänke in einer Kirche © Colourbox Foto: franky242

Kommentar: Gottesdienst-Absage ist Zeichen der Nächstenliebe

Die Entscheidung, Präsenzgottesdienste abzusagen, rettet Menschenleben. Das meint Kommentator Stefan Böhnke. mehr

Bei Windstille spiegelt sich der Lübecker Dom in der Trave. © picture-alliance/ dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen

Gottesdienst-Absagen in SH: Ist Lübeck nur der Anfang?

In evangelischen Kirchen der Lübecker Innenstadt wird es bis zum 10. Januar keine Präsenzgottesdienste mehr geben. mehr

Viele Menschen stehen in einer Schlange auf dem Fußgängerweg am Schwedenkai in Kiel. © NDR Foto: Sabine Alsleben

Corona-Schnelltests vor Weihnachten: Großer Andrang in Kiel

Wer will, kann sich mit den Tests checken lassen. Experten warnen vor einer trügerischen Sicherheit für die Feiertage. mehr

Bischof Gothard Magaard steht vor einem bunten Kirchenfenster, links hinter ihm ein Kreuz. © NDR Foto: Domenik Duehrsen

Bischof Magaard: "Virus darf nicht mitfeiern zu Weihnachten"

Der Landesbischof wünscht sich, dass sich die Menschen 2020 auf das Wesentliche der Weihnachtsgeschichte konzentrieren. mehr

Mehrere Personen sitzen auf einem Sofa. Ihre Füße liegen auf dem Sofatisch, im Hintergrund brennt ein Feuer im Kamin. © imago images / agefotostock Foto: imago images / agefotostock

Alles anders an Weihnachten 2020

Weihnachten hätten wir uns alle sicher anders erträumt - machen wir trotzdem das Beste daraus? Diskutieren Sie mit. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 21.12.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine entschäfte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Flensburg.  Foto: Jochen Dominicus

Entwarnung - Blindgänger in Flensburg entschärft

Mehr als 16.000 Flensburger mussten ihre Wohnungen verlassen. Videos, Audios, Bilder und Hintergründe im Blog. mehr

Videos