Stand: 22.05.2020 16:06 Uhr

Nach Corona-Pause: Was dürfen Fitness-Studios berechnen?

Seit vergangenen Montag (18.5.) dürfen die Fitness-Studios im Land wieder öffnen. Während sich viele Mitglieder auf das Training gefreut haben, macht sich aber bei einigen Unmut breit. Denn viele Studios können einige Bereiche noch nicht öffnen. Sie verlangen von ihren Mitgliedern dennoch die vollen Gebühren und wollen die geschlossenen Monate ans Ende der Vertragslaufzeit hängen. Bei der Verbraucherzentrale melden sich derzeit viele Kunden mit der Frage: Was dürfen die Fitness-Studios verlangen?

Automatische Verlängerung nicht erlaubt

Hunderte Menschen hätten sich in den vergangen Tagen bei der Verbraucherzentrale in Kiel gemeldet, sagt Juristin Lucyna Reh. Sie stellt klar: "Für die zwei Monate, in denen die Studios nicht geöffnet waren, müssen die Kunden nicht zahlen." Auch eine automatische Verlängerung der Vertragslaufzeit um die zwei Monate müssten Kunden nicht akzeptieren. Außerdem dürfen Studios, die nun wieder eingeschränkt geöffnet sind - etwa ohne Duschen und Umkleidekabinen -, nicht die vollen Monatsbeträge einziehen. Sie ergänzt: "Aber es ist natürlich möglich, das auf Kulanz-Basis zu regeln. Wenn der Verbraucher damit einverstanden ist, dann spricht natürlich nichts dagegen."

Um nicht auf Umsätze zu verzichten, werden einige Studios kreativ: Die Kieler Kette "Well You" etwa bietet ihren Kunden an, einen Monat lang einen Freund mittrainieren zu lassen. Laut Verbraucherzentrale sind solche Kulanzlösungen auch in Ordnung, solange beide Seiten einverstanden sind.

Weitere Informationen
Eine junge Frau desinfiziert ein Gerät in einem Fitnessstudio. © NDR Foto: Christine Pilger

Gewichte heben mit Abstand & Desinfektionsmittel

Wochenlang waren die Fitness-Studios wegen der Corona-Pandemie im Land geschlossen. Jetzt dürfen sie wieder öffnen. Auch das Fitnessstudio FiZ in Kiel musste dafür besondere Hygienevorschriften umsetzen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.05.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Landeshaus Kiel in Großaufnahme im Frühling. Durch die Glasscheiben ist der Aufbau zu sehen. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Corona in SH: Neue Verordnung beschlossen

Ab Montag gelten neue Lockerungen der Corona-Beschränkungen. So dürfen sich wieder mehr Menschen treffen. Der Einzelhandel öffnet. mehr

Videos