Ein Schloss verbindet Kabel zum Verschließen von Möbeln auf einer Terrasse eines Lokals. © dpa - Bildfunk Foto: Frank Rumpenhorst

Kreis Stormarn zieht Corona-Notbremse

Stand: 22.04.2021 18:30 Uhr

Ab Sonnabend gelten in Stormarn die Maßnahmen der Corona-Notbremse. In dem Kreis lag die Inzidenz drei Tage in Folge über dem Schwellenwert 100.

Von Sonnabend an sind im Kreis Stormarn private Kontakte wieder nur auf einen Haushalt und maximal eine weitere Person beschränkt. Außerdem gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr morgens eine Ausgangssperre. Einzelpersonen dürfen allerdings bis Mitternacht Sport machen. Auch die Außengastronomie muss schließen.

Entscheidung über Kitas und Schulen am Freitag

Wie es mit den Schulen und Kitas weitergeht, will der Kreis am Freitag bekanntgeben. Stormarn hatte drei Tage in Folge den Inzidenzwert von 100 überschritten - am Donnerstag lag er laut Kreis bei 103. Innerhalb der letzten 7 Tage wurden 252 Neuinfektionen bestätigt. Neben Stormarn gelten seit einer Woche auch im Kreis Herzogtum Lauenburg verschärfte Corona-Maßnahmen - hier gibt es in den Kitas nur Notbetreuung, in Schulen wird auf Distanz gelernt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 22.04.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Außenbestuhlung eines gastronomischen Betriebs steht aufgestapelt in einer Innenstadt. © picture alliance/dpa/Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Ab Montag gilt in Neumünster die Notbremse

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in der Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen über der 100er-Grenze. mehr

Videos