Patientin einer Risikogruppe mit internationale Impfbescheinigung in den Händen. © picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig/Eibner-Pressefoto Foto: Fleig

Impfstart in den Hausarztpraxen: Ärzte sprechen Patienten an

Stand: 06.04.2021 08:06 Uhr

Seit Dienstag dürfen auch Hausärzte in SH gegen Covid-19 impfen. Laut Kassenärztlicher Vereinigung kommen am Dienstagvormittag die ersten Impfstoff-Dosen in die Praxen.

Wie genau die Hausärzte die Impfungen abwickeln, entscheiden sie jeweils selbst nach den Gegebenheiten vor Ort. In einer Handreichung der Kassenärztlichen Vereinigung (KVSH) an die Ärzte heißt es, dass auch spezielle Impfsprechstunden am Abend oder am Wochenende angeboten werden können. Wie viele Ärzte davon Gebrauch machen werden, ist nicht bekannt. Auch die Terminvergabe ist nicht genau geregelt.

Ärzte entscheiden selbst - unabhängig vom Liefertermin

Weitere Informationen
Ein Arzt impft eine Patientin gegen Grippe. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Corona-Impfungen beim Hausarzt: Am 6. April geht es los

Da die Menge an Impfdosen anfangs noch klein sein wird, sind sie besonders für pflegebedürftige Menschen vorgesehen. mehr

Laut KVSH sollen die ersten Impfdosen am Dienstag in den Praxen ankommen. Wann die ersten Patienten geimpft werden, ist nicht ganz klar. Der Hausärzteverband Schleswig-Holstein rechnet damit erst ab Mittwoch. Unabhängig vom Liefertermin entscheiden die Ärzte selbst, wann sie in ihren Praxen mit den Impfungen beginnen.

Keine Anrufe in den Arztpraxen

Es steht nur fest, dass die Ärzte ihre Patienten selbst ansprechen sollen und nicht andersherum. Anrufe in den Arztpraxen, um Impftermine zu vereinbaren, würden die Abläufe in den Praxen überlasten, sagt Thomas Maurer, der Vorsitzende des Hausärzteverbandes. In der ersten Phase wird nach Angaben des Gesundheitsministeriums relativ wenig Impfstoff zur Verfügung stehen: Wöchentlich gibt es etwa 20 Impfdosen pro Praxis. Deshalb sollen die Ärzte zunächst besonders gefährdete Patienten direkt ansprechen und in ihre Praxen einbestellen. Zunächst sollen also die Patienten geimpft werden, die zum Beispiel ein Impfzentrum nur schwer erreichen können.

Weitere Informationen
Gerhard Steinort zieht den Impfstoff in die Spritze.  Foto: Christian Charisius

Wann auch über 60-Jährige mit der Impfung dran sein könnten

Wann kommt die dritte Priogruppe dran? Wann können alle geimpft sein? Fragen, Antworten und Zahlen zur Impfkampagne in Schleswig-Holstein. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.04.2021 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Leuchtturm List Ost auf dem Ellenbogen © imago/imagebroker

Urlaub auf Sylt ab 1. Mai wieder möglich

Die Gemeinde Sylt war das letzte Puzzlestück, das für die touristische Modellregion noch fehlte. Doch es gibt weiter Bedenken. mehr

Videos