Stand: 25.05.2020 13:49 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Reisen durch Dänemark wieder möglich

Langsam lockert Dänemark die Corona-Einreisebeschränkung: Seit Montag ist etwa der Transitverkehr wieder erlaubt. Das teilte das dänische Generalkonsulat Flensburg in den sozialen Netzwerken mit. Personen mit festem Wohnsitz in Deutschland oder anderen nordischen Ländern dürfen demnach wieder durch Dänemark fahren, wenn sie etwa Urlaub in Schweden oder auf Sylt machen wollen. Das gilt ab sofort als "anerkennungswürdiger Grund" für die Einreise, der bei Kontrollen belegt werden muss. Ohne eine solche Begründung ist für die meisten Menschen die Grenze geschlossen. NDR.de hat zusammengestellt, welche Ausnahmen von der Grenzschließung es noch gibt.

Wer derzeit die dänische Grenze überqueren darf

Neu seit 25. Mai

Voraussetzung bei allen Lockerungen vom 25. Mai: fester Wohnsitz in Deutschland, Schweden, Norwegen und Island.

  • Durchreisende Urlauber
  • Besitzer eines Sommerhauses in Dänemark
  • Menschen, die ihre Partnerin oder ihren Partner in Dänemark besuchen wollen. "Es wird vorausgesetzt, dass das Verhältnis seit mindestens sechs Monaten besteht", teilte das Generalkonsulat mit.
  • Großeltern und Enkelkinder, die ihre Familien mit Wohnsitz in Dänemark besuchen wollen
  • Teilnehmer an einem Bewerbungsgespräch

Weitere Ausnahmen

  • Dänische Staatsbürger
  • Menschen mit Wohnsitz in Dänemark
  • Menschen, die in Dänemark arbeiten
  • Ehepartner, Eltern, Kinder und Lebenspartner von Menschen, die in Dänemark leben
  • Fahrer, die Waren von und nach Dänemark bringen
  • Dienstleister, die Aufträge in Dänemark bearbeiten
  • Teilnehmer einer Beerdigung
  • Besucher von schwer kranken oder im Sterben liegenden Familienmitglieder
  • Menschen, die ein Besuchsrecht für minderjähriger Kinder in Dänemark haben
  • Menschen, die Betreuer für minderjährige Kinder in Dänemark sind
  • Kranke, deren Behandlung in Dänemark schon vor der Corona-Pandemie begonnen hat
  • Teilnehmer einer Gerichtsverhandlung
  • Studierende, deren Hochschulen geöffnet sind

Öffnung für Ferienhaus-Mieter in Aussicht gestellt

Wie es um die Öffnung für Dänemark-Touristen steht, darüber will die dänische Regierung bis spätestens 29. Mai entscheiden. Mitte Mai hatte die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen in einer Fernsehdebatte in Aussicht gestellt, die Einreise für Touristen bei Vorlage eines Ferienhaus-Mietvertrags in einer nächsten Phase der Grenzöffnung zu erlauben - der Zeitpunkt allerdings blieb unklar.

Grenzkontrollen von Deutschland nach Dänemark vorerst bis 15. Juni

Deutschland hat die Grenzkontrollen vorerst bis zum 15. Juni verlängert. Neben der Einreisen für Deutsche, Personen mit Aufenthaltstitel für Deutschland, Berufspendler und für den Warenverkehr wurde die Liste der triftigen Einreise-Gründe erweitert: Lebenspartner und Verwandte können besucht werden, auch kleine Familienfeiern zählen dazu. Die Dänen sollten dazu eine schriftliche Erklärung dabei haben. Auch Land- und Forstwirte sowie die Jäger stehen auf der Liste.

Weitere Informationen

Dänemark öffnet Grenze für deutsche Touristen ab 15. Juni

Urlaub im Ferienhaus in Dänemark wird für deutsche Touristen wieder möglich. Ab dem 15. Juni dürfen sie die Grenze nach Dänemark passieren. Das hat die dänische Ministerpräsidentin Frederiksen mitgeteilt. mehr

Dänemark stellt Öffnung für Touristen in Aussicht

15.05.2020 17:00 Uhr

Sommerurlaub im Ferienhaus in Dänemark - für viele Deutsche könnte das trotz Corona-Krise doch noch etwas werden. Aussagen der Regierungschefin von Schleswig-Holsteins Nachbarland machen Hoffnung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.05.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:19
Schleswig-Holstein Magazin
01:20
Schleswig-Holstein Magazin
03:45
Schleswig-Holstein Magazin