Passanten in der Hannover Innenstadt beim Einkaufen. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Corona: Schleswig-Holstein verlängert Wirtschaftshilfen

Stand: 04.12.2021 11:52 Uhr

Wieder fürchten Unternehmen wegen der Corona-Pandemie um ihr Weihnachtsgeschäft. Das Wirtschaftsministerium in Schleswig-Holstein will unterstützen und verlängert seine Finanzhilfsprogramme bis Ende März 2022.

Darlehen und Beteiligungen im Wert von rund 215 Millionen Euro hat das Land Schleswig-Holstein bereits an knapp 1.500 Unternehmen vergeben. Aktuell stünden noch 60 Millionen Euro zur Verfügung, so Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP). "Wir haben uns angesichts der Lage dazu entschlossen, nun auch die Landesprogramme - die Wirtschaftshilfen des Landes - zu verlängern bis Ende März. Weil doch einige Unternehmen jetzt nochmal in eine Phase kommen, wo das Weihnachtsgeschäft wegbricht", erklärt Buchholz.

Hilfen verlängert bis Ende März 2022

Eigentlich sollten die Hilfen Ende des Jahres auslaufen, nun verlängerte das Land die Frist bis Ende März 2022. Wer nachweisen kann, dass sein Umsatz - im Vergleich zum Referenzzeitraum 2019 - um mehr als 30 Prozent zurückgegangen ist, kann die Hilfe über die Investitionsbank Schleswig-Holstein, die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft oder die eigene Hausbank beantragen. Seit Ausbruch der Pandemie erhielten Betriebe in Schleswig-Holstein bereits rund 1,85 Milliarden Euro an Bundeszuschüssen und mehr als 300 Millionen Euro an Landeshilfen.

Weitere Informationen
Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Handel in SH kritisiert Pläne für 2G in Geschäften

Für kleinere Geschäfte sei dies schwer zu kontrollieren, hieß es. Bund und Länder hatten vereinbart, dass die Regel voraussichtlich ab Sonnabend gilt. mehr

Daniel Günther spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Corona in SH: 2G, 2G+, Böllerverbot - das sind die neuen Maßnahmen

Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Testpflicht für Clubs und Hotels - Günther hat die neuen Maßnahmen vorgestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.12.2021 | 11:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Max Gerke probt am Sopransaxophon. © Hauke Bülow Foto: Hauke Bülow

"Jugend musiziert": Schwimmender Saxophonist will punkten

Max Gerke aus Lübeck schafft täglich einen Spagat zwischen Schwimmtraining, Musikproben und Schule. Dafür steht er früh auf. mehr

Videos