Stand: 30.05.2020 15:56 Uhr

Wilster: Brand in historischem Reetdachhaus

Feuerwehrleute löschen ein brennendes Reetdachhaus in Wilster im Kreis Steinburg. © Westküstennews
Mit zwei Löschzügen rückte die Feuerwehr inWilster zu dem Brand aus.

Die Feuerwehr ist am Sonnabend in Wilster (Kreis Steinburg) zu einem großen Einsatz ausgerückt. Aus noch unbekannten Gründen hatte dort ein historisches Reetdachhaus Feuer gefangen, sagt die Einsatzleitung. Seit dem Mittag bekämpften zwei Löschzüge den Brand, gegen 17 Uhr war das Feuer gelöscht.

Haus unbewohnt, niemand verletzt

Die Feuerwehr aus Wilster zog schließlich das restliche Reet auseinander, um letzte Glutnester zu beseitigen. Das Haus ist nach Angaben der Leitstelle bis auf die Mauern runtergebrannt. Verletzt wurde niemand. Es war unbewohnt, da es laut Feuerwehr renoviert werden sollte.

Dieses Thema im Programm:

Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.05.2020 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein sanierungsbedürftiges Haus neben einem renovierten Altbau. © anderssehen/fotolia Foto: anderssehen

Sanierungsstau bei Mietwohnungen durch Corona befürchtet

Derzeit sind Versammlungen von Eigentümern nicht erlaubt. Das hat laut Mieterbund Auswirkungen auf nötige Sanierungen. mehr

Der AFD-Politiker Gereon Bollmann schaut in die Kamera © NDR Foto: Gino Laib

Ex-Richter Bollmann will AfD-Landeschef in SH werden

Der ehemalige Richter am Oberlandesgericht, Bollmann, bringt sich für den Posten des AfD-Landesvorsitzenden ins Spiel. mehr

Positiver Coronatest © PantherMedia Foto: RECSTOCKFOOTAGE

Corona in SH: Gesundheitsämter melden 425 neue Fälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Schleswig-Holstein liegt Stand Freitagabend bei 92,1. mehr

Sozialberaterin Anke Timmermann lächelt in die Kamera © Anke Timmerman Foto: Anke Timmerman

"Ich bin kein Engel, weiß Gott nicht"

Von der Sozialhilfeempfängerin zur Sozialberaterin: Anke Timmermann-Grell leistet seit 40 Jahren Hilfe für Bedürftige. mehr

Videos