Stand: 23.11.2019 10:00 Uhr

Weihnachtsmarkt in Lübeck: 1.000-Meter-Lichterkette hängt

von Nane Kley

Landesweit laufen die letzten Vorbereitungen für den Start der Weihnachtsmarktsaison. Alle Jahre wieder verwandelt sich auch die Hansestadt Lübeck vor historischer Kulisse in eine der schönsten Weihnachtsstädte Norddeutschlands. Viele Helfer sind im Einsatz, bis zu zwei Millionen Besucher aus dem In- und Ausland werden von Montag an erwartet. Sie können sich dann auch am besonderen Lichterglanz der Lübecker Altstadtinsel erfreuen.

Beleuchtung lagert auf der Wallhalbinsel

Für das richtige Ambiente an den verschiedenen Plätzen der Altstadtinsel sorgt Carsten Albrecht. Seit acht Jahren ist er Hauptverantwortlicher für die Installation der Weihnachtsbeleuchtung. In seinem Lager auf der Wallhalbinsel findet er sich gut zurecht, denn die unzähligen Lichterketten bewahrt er ordentlich sortiert und nummeriert in Kisten auf. "Kabelsalat gibt es nur zu Hause", sagt der selbstständige Dekorateur.

Lichterkette am Rathausmarkt ist 1.000 Meter lang

Warm eingepackt in Thermoanzügen und dicken Socken arbeiten Albrecht und sein Kollege Sven Hohenschildt mit Präzision auf der Arbeitsbühne, während sie die einzelnen Lichterketten über den Marienkirchhof spannen. Später werden daran sechzig rote Sterne befestigt, die für gedämpftes Licht auf dem historischen Weihnachtsmarkt an der Kirche sorgen. Der rote Sternenhimmel sei schon seit einigen Jahren ein beliebtes vorweihnachtliches Fotomotiv in der Altstadt, berichtet Albrecht. Die Installation des Lichternetzes auf dem Rathausmarkt ist aber alle Jahre wieder die größte Herausforderung: "Das macht aber auch am meisten Spaß. Wir arbeiten wie eine Spinne, nach der Spiderman-Technik: Erst spannen wir ein Netz und dann befestigen wir daran die 1.000-Meter-Lichterkette", erklärt Albrecht.

Weitere Informationen
Abendlicher Blick auf den beleuchteten Weihnachtsmarkt in Lübeck. © picture-alliance/HB-Verlag Foto: Katja Kreder

Weihnachtsstimmung in Schleswig-Holstein

Bald weihnachtet es wieder zwischen Nord- und Ostsee: Städte und ländliche Gutshöfe zeigen sich in festlichem Glanz. Eine Auswahl schöner Weihnachtsmärkte. mehr

Auch Weihnachtsbäume erstrahlen

Aber auch die Dekoration der traditionell geschmückten Tannenbäume auf dem Rathausmarkt und am Holstentorplatz fällt in den Aufgabenbereich des Dekorateurs. Kollege Sven Hohenschildt erklärt: "Die 17 Meter hohe Tanne auf dem Rathausmarkt haben wir traditionell in den Farben Rot und Gold geschmückt." Auch die jährlich aus der finnischen Partnerstadt Kotka stammende Tanne am Holstentorplatz wird noch von Albrecht und seinem Kollegen geschmückt. Bei der Ankunft am Skandinavienkai in Travemünde fiel auf, dass die Tanne diesmal etwas schlanker ausfällt. Der geplante Transport über die Trave bis in die Lübecker Innenstadt wurde kurzerhand abgesagt. Wie gewohnt wird der Weihnachtsbaum per Tieflader an den Holstentorplatz transportiert, damit er dort pünktlich zum offiziellen Adventsleuchten - am kommenden Mittwoch - mit seinen 1.000 Baumkugeln und 7.200 LED-Lichtpunkten erstrahlen kann.

Zwölf Lübecker Weihnachtswelten

Vom Wichtelwald im Innenhof des Europäischen Hansemuseums, über den maritimen Weihnachtsmarkt mit Riesenrad auf dem Koberg, bis hin zum historischen Weihnachtsmarkt mit mittelalterlichem Flair auf dem Hof der Marienkirche: Die Vorweihnachtszeit in der Lübecker Altstadt ist durch viele Weihnachtsmärkte an verschiedenen Standorten geprägt. Durch die Zusammenarbeit und das Bündnis von mehreren Betreibern, Unternehmen und Einrichtungen gibt es auch dieses Jahr zwölf Weihnachtswelten und insgesamt 185 Stände im Außen- und rund 260 Kunsthandwerker-Stände im Innenbereich.

Lokale Produkte im Rathausinnenhof

Eine Neuheit stellt dieses Jahr der "Lübeck Handmade-Markt" im Rathausinnenhof dar. Dort gibt es lokal produzierte süße und herzhafte Angebote, ausgewählte Lübecker Einzelhandelswaren und faire Produkte. Sie entspricht den Bemühungen der Lübecker Weihnachtskooperation den Schwerpunkt  vermehrt auf Ökologie und Nachhaltigkeit zu legen. Ökostrom, Mehrweg, Papiertüten und auch vermehrt regionale Produkte würden dieses Jahr auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt einen kleinen Beitrag dazu leisten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.11.2019 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona: Stormarn und Ostholstein überschreiten Grenzwert

Die Infektionszahlen in SH steigen. Drei Kreise und eine kreisfreie Stadt liegen über dem kritischen Inzidenzwert. mehr

Vor einem Altenheim sind Pavillions aufgebaut

Corona: Wie sich Alten- und Pflegeheime winterfit machen

Wegen der Pandemie müssen die Einrichtungen neue Herausforderungen bewältigen, um die Bewohner zu schützen. mehr

Jim Gottfridsson von der SG Flensburg-Handewitt © imago images/Holsteinoffice

Gutes Omen Elverum: Schlägt Flensburg-Handewitt zurück?

Nach zwei bitteren Pleiten muss die SG in der Königsklasse wieder in die Erfolgsspur finden. Ein Sieg ist fest eingeplant. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: 160 neue Infektionen in SH gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 6.148 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Videos