Stand: 20.03.2019 09:38 Uhr

Vandalismus in Preetz: Unterricht fällt länger aus

Bild vergrößern
Fachkräfte reinigen den Boden der Gemeinschaftsschule in Preetz.

Zwei Jugendliche stehen im Verdacht, am Wochenende die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in Preetz (Kreis Plön) verwüstet zu haben. Laut Polizei wurden ein 15- und ein 17-Jähriger dazu vernommen. Der jüngere ist selbst Schüler der Theodor-Heuss-Schule. Die beiden sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Wie die Staatsanwaltschaft Kiel mitteilt, wird beiden vorgeworfen, am Sonntagnachmittag fünf Scheiben eingeworfen zu haben. Dann sollen sie in das Gebäude eingedrungen sein, um dort zu randalieren und nahezu überall in der Schule Löschpulver aus Feuerlöschern zu verteilen.

Während Reinigungsarbeiten bleibt Schule geschlossen

Die Spuren, die sie in der Schule gefunden hatten, sowie Hinweise von Bekannten führten die Beamten zu den beiden Schülern, so ein Polizeisprecher. Am Montagabend durchsuchten die Ermittler ihre Zimmer in den Wohnungen der Eltern - und fanden dabei Dinge, die bei dem Einbruch in die Gemeinschaftsschule weggekommen waren. Die Beamten befragten die Jugendlichen - und ließen sie anschließend wieder gehen.

Beseitigung des Löschpulvers verursacht hohe Kosten

Besonders das Löschpulver, das sie nahezu in der gesamten Schule versprüht haben sollen, sorgt weiter für viel Arbeit und Unterrichtsausfall in Preetz: Weil das Pulver die Atemwege reizen kann, fiel der Unterricht am Montag aus. Auch am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bleibt die Schule für die fünften, sechsten und siebten Klassen geschlossen. Die aufwändigen Reinigungsarbeiten werden wohl mehrere tausend Euro kosten, schätzen die Ermittler. Insgesamt werden die entstandenen Kosten auf über 20.000 Euro geschätzt.

 

Weitere Informationen

Unbekannte randalieren in Preetzer Schule

Weil an einer Preetzer Schule am Wochenende randaliert wurde, ist dort zunächst kein Unterricht möglich. Eine Reinigungsfirma muss erst große Mengen Löschpulver vom Boden entfernen. mehr

Verwüstung in Preetz: Zwei Jugendliche gefasst

22.05.2015 12:00 Uhr

Fahndungserfolg der Polizei nach Randale in Preetzer Förderschule: Zwei 15 Jahre alte Jugendliche sollen für die Sachbeschädigung verantwortlich sein. Einer von beiden war bereits geständig. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.03.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin