Tobias Bergmann steht vor einem Parkplatz und lächelt in die Kamera.  Foto: Christian Nagel

Bergmann wird neuer Oberbürgermeister in Neumünster

Stand: 30.05.2021 19:21 Uhr

In Neumünster hatte es vor drei Wochen im ersten Wahlgang keine Entscheidung gegeben. Jetzt haben die Bürgerinnen und Bürger in einer Stichwahl entschieden.

Der Kampf um den Posten des Bürgermeisters in der 80.000-Einwohner-Stadt ist entschieden. Am Sonntagabend setzte sich Tobias Bergmann durch. Das teilte die Stadt auf ihrer Internetseite mit. Der SPD-Politiker erhielt nach dem vorläufigen Ergebnis 50,8 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Olaf Tauras, der von der CDU unterstützt wurde, aber als Einzelbewerber antrat, kam auf 49,2 Prozent. Es war von Beginn an der Auszählung ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende trennten beide Kandidaten gerade mal 337 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 31,4 Prozent. Die Stichwahl war nötig geworden, weil sich bei der Wahl am 9. Mai kein Kandidat hatte durchsetzen können.

Jubel und Tristesse nach der Wahl

Olaf Taura vor der OB-Wahl in Neumünster am 10. Mai 2015 © NDR Foto: NDR
War nach der Wahlniederlage enttäuscht: Amtsinhaber Olaf Tauras.

Bei der Wahl Anfang Mai hatte Tauras, der seit fast zwölf Jahren im Amt ist, noch 40,6 Prozent der Stimmen geholt - und Bergmann 26,9 Prozent. "Es ist nicht einfach, gegen den Amtsinhaber anzutreten. Die Menschen haben gesehen, dass ein weiter so nicht reicht für Neumünster", meinte Bergmann. Er sei sicher, dass er mit seinem Wahlprogramm überzeugen konnte. Tauras wirkte enttäuscht: Es hat nicht geklappt, die Wählerinnen und Wähler aus dem ersten Wahlgang wieder an die Urne zu holen", nannte er einen Grund für seine Niederlage.

Amtsantritt am 1. September

Der 49-jährige Bergmann, der sein Amt am 1. September antritt, ist in Bayern geboren und seit mehr als 30 Jahren Parteimitglied der SPD. Er arbeitet als selbstständiger Unternehmensberater in Hamburg und lebt erst seit Kurzem mit seiner Frau in Neumünster. Für Aufsehen sorgte Bergmann 2017, als er sich als selbst ernannter Kammer-Rebell zum Präses der Handelskammer Hamburg wählen lies. Das Amt führte er bis 2018 aus.

Unternehmensberater Bergmann will Digitalisierung vorantreiben

Bergmann will als Oberbürgermeister von Neumünster die Entwicklung der Innenstadt vorantreiben. Neumünster habe viel Potential, das aber im Moment noch nicht genutzt werde, sagt Bergmann. Er plant unter anderem, leer stehende Gebäude in der Innenstadt zu kaufen, um sie anschließend günstig an Einzelhändler zu vermieten. Auch bei der Digitalisierung sieht Bergmann großen Nachholbedarf. Zum Beispiel bei den Schulen der Stadt. Moderne Pädagogik könne Gebäude aus dem letzten Jahrhundert nicht gebrauchen, meint der SPD-Kandidat. Und er hat sich vorgenommen, die sozialen Initiativen in Neumünster bei ihrer Arbeit stärker zu unterstützen.

Weitere Informationen
Eine historische Grafik des Rathauses in Neumünster. © Archiv Alfred Heggen

Gänsemarkt Neumünster: Vom Teich zur Einkaufsgalerie

Erst gab es nur einen Teich. Viele Jahrhunderte später erschossen KPD-Mitglieder hier einen SS-Mann. Und heute steht die Holstengalerie auf diesem Platz. Der Gänsemarkt erzählt viel über Neumünster. mehr

Die beiden Keramikkünstler Verónica Anahí Córdoba und Sukhdev Rathod laufen durch die Innenstadt von Neumünster. © NDR / SH Magazin

Neumünster: Zwischen Töpferkunst und Architektur

Spannende Geschichten, ungewöhnliche Einblicke und regionale Besonderheiten - davon handeln unsere Stadtgeschichten im Schleswig-Holstein Magazin. Dieses Mal: Neumünster. mehr

Eine Collage von Olaf Tauras und Tobias Bergmann.

Stichwahl in Neumünster zwischen Bergmann und Tauras

Keiner der fünf Kandidaten hat am Sonntag im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit erreicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.05.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, spricht auf einer Pressekonferenz zu Lockerungen © NDR

Landesregierung informiert über neue Corona-Regeln

Wie geht es weiter mit den Corona-Regeln in SH? Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) will heute um 13 Uhr einen Ausblick geben. NDR.de zeigt die Pressekonferenz im Livestream. Video-Livestream

Videos