Stand: 31.07.2020 15:42 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schüler in SH sollen Maske in der Schule tragen

Bild vergrößern
Schüler sollen in den ersten zwei Wochen in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Das Bildungsministerium in Schleswig-Holstein empfiehlt dringend, dass Kinder in den ersten zwei Unterrichtswochen in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Das geht aus einem Info-Schreiben des Ministeriums an die Eltern hervor. Die dringende Empfehlung gilt ausdrücklich auch für den Unterricht. Ausgenommen sind nur die Jahrgangsstufen 1 bis 6.

Ein Mädchen mit Schulranzen und Schutzmaske auf dem Schulweg. © panthermedia Foto: Hannes_Eichinger

Land empfiehlt Mund-Nasen-Bedeckung in der Schule

NDR 1 Welle Nord - Nachrichten für Schleswig-Holstein -

Das Bildungsministerium empfiehlt dringend, dass Kinder in den ersten zwei Unterrichtswochen in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Das geht aus einem Info-Schreiben des Ministeriums hervor.

2,33 bei 43 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Über die zwei Wochen hinaus gilt die Empfehlung grundsätzlich für die Laufwege in der Schule, die Pausenräume und den Schulhof. Wenn ein Kind aus medizinischen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen darf, sollen sich Eltern über Alternativen informieren, wie ein sogenanntes Face-Shield (Visier aus Kunststoff, Anm.d.Red.), heißt es im Schreiben weiter.

Kinder werden in Kohorten unterrichtet

Grund für die Masken-Empfehlung für die ersten beiden Schulwochen ist, dass Kinder zwar in Kohorten - also in festen Gruppen - unterrichtet werden sollen, eine neu gebildete Kohorte aber in den ersten 14 Tagen noch nicht ausreichend schützt.

Downloads
221 KB

Elternanschreiben für das Schuljahr 2020/21 in SH

Das Bildungsministerium Information die Eltern mit einem Schreiben über den geplanten Ablauf des Schulbetriebs nach den Sommerferien. Das Schreiben zum Herunterladen als PDF-Dokument. Download (221 KB)

Eltern müssen den Regeln zustimmen

Nach den Sommerferien wird es wieder für Schüler aller Jahrgänge in Schleswig-Holstein regulären Unterricht geben - allerdings unter Corona-Bedingungen. Damit sich Kinder zum Schulstart an die Hygiene-Regeln halten, will das Land die Eltern ins Boot holen. "Wir werden nach den Sommerferien in den Corona-Regelbetrieb starten. Damit uns das gemeinsam gelingen kann, brauchen wir auch Ihre Hilfe", heißt es in einem Merkblatt. Das Bildungsministerium informiert damit die Eltern über den geplanten Ablauf des Schulbetriebs - und bittet sie zugleich, darüber mit den Kindern zu sprechen. Eine Belehrung, die in Papierform ausgegeben und wieder eingesammelt werden soll, müssen die Eltern unterschreiben.

Weitere Informationen

Schule in SH: Regelbetrieb startet nach den Sommerferien

23.06.2020 17:00 Uhr

Der Unterricht soll nach den Sommerferien für die Schüler in Schleswig-Holstein wieder in den Regelbetrieb gehen. Das hat Bildungsministerin Prien bekannt gegeben. Es wird aber geschlossene Lerngruppen geben. mehr

403 KB

Rahmenkonzept für das Schuljahr 2020/21 in SH

Im kommenden Schuljahr soll der Unterricht für alle Schularten und alle Jahrgänge unter regulären Bedingungen nach Stundentafel wieder stattfinden. Das Rahmenkonzept zum Herunterladen als PDF-Dokument. Download (403 KB)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:45
Schleswig-Holstein Magazin
02:51
Schleswig-Holstein Magazin

Viel Andrang am Großensee

Schleswig-Holstein Magazin
04:07
Schleswig-Holstein Magazin