Stand: 06.02.2020 15:15 Uhr

Winnert: Riesiger Waffenfund in Privathaus und Scheune

Eine große Menge illegaler Waffen und Sprengmittel wird auf einem Haufen präsentiert. ©  Polizeidirektion Flensburg
Die Polizei konnte neben Kriegswaffen auch mehrere Kilogramm Sprengstoff, Chemikalien und Werkstoffe zur Herstellung von Munition sicherstellen.

Kriegswaffen, Munition, Sprengstoff und mehr haben Einsatzkräfte der Polizei im Privathaus eines 40 Jahre alten Mannes in Winnert (Kreis Nordfriesland) gefunden. Laut der Einsatzkräfte gehörten zum Arsenal des Mannes Panzerfaustköpfe, ein Maschinengewehr, diverse Langwaffen, verschiedene Mörsergranaten, mehrere Kilogramm Sprengstoff, Chemikalien und Werkstoffe zur Herstellung von Munition sowie Reichskriegsflaggen und NS-Devotionalien. Auch eine russische Landmine stellten die Ermittler sicher.

Auch Marihuana wurde gefunden

Nach einem Hinweis habe das Amtsgericht Flensburg einen Durchsuchungsbeschluss erlassen, hieß es am Donnerstag. Daraufhin hatte die Kriminalpolizei Husum sowie der Kampfmittelräumdienst das Haus des Mannes am Dienstag durchsucht. "Weitere Waffen wurden in einer Scheune vorgefunden. Zudem fanden die Beamten eine nicht geringe Menge Marihuana in den durchsuchten Räumen", schreibt die Polizei.

BKA stellte bereits 2015 Waffen sicher

Ein Privathaus im Kreis Husum, in dem ein großes Waffenarsenal sichergestellt wurde. © NDR Foto: Jan Altmann
Die Polizei hat in dem Dorf Winnert nahe Husum ein Waffenlager ausgehoben.

Gegen den Mann werde nun wegen Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, des Sprengstoffgesetzes und des Betäubungsmittelgesetzes ermittelt. Laut der Polizei wurden bei dem 40-Jährigen bereits 2015 "umfangreiche Mengen an Kriegswaffen und Sprengstoffen" gefunden. Damals hatte der Mann angegeben, die Waffen aus "Sammelleidenschaft" gesammelt zu haben. Bisher gebe es nach Polizeiangaben keine Hinweise auf Kontakte in die rechte Szene oder zu Reichsbürgern.

Weitere Informationen
Zwei Maschinengewehre stehen auf einem Tisch. © NDR Foto: Joerg Jacobsen

BKA zeigt das Waffenarsenal von Winnert

Das Bundeskriminalamt hat nach einem spektakulären Fund in Nordfriesland viele der sichergestellten Kriegswaffen präsentiert. Aus Sicherheitsgründen wurde nicht alles gezeigt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.02.2020 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Junge löst am Computer in seinem Kinderzimmer Aufgaben, die ihm seine Lehrer geschickt haben. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Kritik am digitalen Unterricht an Schulen in SH

Wären die Schulen für einen zweiten Lockdown vorbereitet? Die Landesregierung sagt "ja", andere haben Zweifel. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther steht an einem Pult und hält beide Hände vor die Brust, während er ein Statement abgibt. © NDR

Corona: Günther verkündet hohes Bußgeld bei Falschangaben

Wer etwa in einem Restaurant künftig falsche Kontaktangaben hinterlässt, muss in SH künftig bis zu 1.000 Euro bezahlen. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: 500 Tests in Wesselburen am Donnerstag

Getestet werden sollen die Angehörigen der rumänischen Gemeinschaft im Ort. 28 von ihnen sind mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Finanzministerin Monika Heinold präsentiert den Entwurf für den Haushalt 2021. © dpa-Bildfunk Foto:  Christian Charisius

Landesregierung beschließt Haushaltsentwurf für 2021

Die Landesregierung will im kommenden Jahr - trotz Corona - 13,6 Milliarden Euro ausgeben. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein